Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. American Horror Story
  4. News
  5. „American Horror Story“: Von diesem wahren, grausamen Verbrechen handelt die neue Staffel

„American Horror Story“: Von diesem wahren, grausamen Verbrechen handelt die neue Staffel

„American Horror Story“: Von diesem wahren, grausamen Verbrechen handelt die neue Staffel
© 20th Century Fox / FX

Das bringt der Serienherbst auf Disney+

Auch wenn „American Horror Story“ uns gelegentlich mit dem Übernatürlichen eine Heidenangst einjagt, fußen doch viele der Geschichten auf realen Verbrechen. Dass es dadurch nicht weniger gruselig wird, dürfte sich von selbst verstehen, denn die Macher der Horror-Serie picken sich natürlich möglichst grausame Verbrechen aus, an denen sie sich orientieren. So auch bei der neuesten Staffel von „American Horror Story“.

Poster American Horror Story

Streaming bei:

Poster American Horror Story Roanoke

Streaming bei:

Poster American Horror Story Cult

Streaming bei:

Poster American Horror Story Apocalypse

Streaming bei:

Poster American Horror Story Staffel 10

Streaming bei:

– Achtung: Es folgen Spoiler für Staffel 6 von „American Horror Story“ –

Bereits an anderer Stelle haben wir euch verraten, auf welchen schockierenden Begebenheiten die TV-Serie „American Horror Story“ basiert. Dass die neue, sechste Staffel mit dieser Tradition nicht bricht, sollte sich von selbst verstehen.

Nun heißt die aktuelle Season, die in den USA am 14. September 2016 anlief, nicht ohne Grund „Roanoke“. Hauptsächlich drehen sich die neuen Folgen um die in den USA verschwundene Kolonie von den Roanoke Islands. Doch auch ein weiterer historischer Fall wird in Staffel 6 eine Rolle spielen.

Bilderstrecke starten(13 Bilder)
„American Horror Story“: Die größten WTF-Momente

Dabei handelt es sich um die Verbrechen von Gwendolyn Graham und Cathy Wood. Die beiden werden in den USA auch als Killer Nurses bezeichnet und haben in den 1980er-Jahren in Walker, Michigan fünf ältere Patienten ermordet.

Der Fall der beiden Krankenschwestern ist bis heute umstritten, da die meisten Details aus Zeugenaussagen von Cathy Wood stammten, die gegen ihre Partnerin ausgesagt hat, um damit ihre eigene Strafe zu verringern. Im Prozess behauptete Wood, lediglich die Gehilfin von Gwendolyn Graham gewesen zu sein, die bei den Morden angeblich die treibende Kraft war. Inwieweit diese Rollenverteilung zutreffend ist, bleibt wohl für immer ungeklärt.

Es gibt eine geheime Staffel von „American Horror Story“, die niemand kennt

Laut den Aussagen von Wood haben die beiden aus den Morden ein Spiel gemacht, da sie mit den Anfangsbuchstaben der Vornamen ihrer Opfer das Wort „M-U-R-D-E-R“ (zu Deutsch: „Mord“) bilden wollten.

Staffel 6 von „American Horror Story“ greift die Verbrechen von Gwendolyn Graham und Cathy Wood auf

Dieses Detail griff nun die zweite Folge von Staffel 6 „American Crime Story“ auf, da Matt (Cuba Gooding Jr.) feststellen muss, dass er und seine Frau Shelby (Sarah Paulson) eben jenes Haus gekauft haben, in dem sich die Morde ereigneten.

„American Horror Story“: Die größten WTF-Momente

Neben den grausigen Verbrechen gibt es sogar eine passende Möglichkeit, wie „American Horror Story“ den Schrecken der Geschichte für sich nutzen kann: Cathy Wood und Gwendolyn Graham haben ihr „Spiel“ nie vollendet. Es wäre also durchaus möglich, dass sie in der Staffel „Roanoke“ zurückkehren, um ihre Tat zu Ende zu bringen.

Und immerhin beginnt Matt mit einem „M“…