Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme

Alle Filme

  • Hair

    Hair

    • Kinostart: 10.07.2008
    • Musikfilm
    • 6
    • 121 Min

    Milos Formans Leinwandversion des gleichnamigen Rock-Musicals über die Flower-Power-Generation.

  • Blues Brothers

    Blues Brothers

    • Kinostart: 16.10.1980
    • Actionfilm
    • 12
    • 130 Min

    Die furiose 30-Millionen-Dollar Action-Komödie par excellence, in der die legendären Blues Brothers und „Saturday Night Live“-Veteranen Dan Aykroyd („Meine Stiefmutter ist ein Alien„) und der unvergessene John Belushi („Ich glaub mich tritt ein Pferd“) halb Chicago samt Umland verwüsten. Regisseur John Landis („Der Prinz aus Zamunda„) hat neben Carrie Fisher („Krieg der Sterne„), den Sangesgrößen James Brown, Aretha...

  • Quadrophenia

    Quadrophenia

    • Kinostart: 09.11.1979
    • Musikfilm
    • 16
    • 110 Min

    Kultisch verehrte Verfilmung der Rockoper von The Who, in der das Leben eines unverstandenen Mods im London der sechziger Jahre thematisiert wird.

  • Fame - Der Weg zum Ruhm

    Fame - Der Weg zum Ruhm

    • Kinostart: 14.11.1980
    • Musikfilm
    • 134 Min

    Erfolgreiches Musical von Alan Parker, der mit seiner Kombination aus jugendlichen Ambitionen und Gesangs- und Tanzszenen den Nerv des Publikums traf. Während der Traum vom Ruhm mit Ausnahme Irene Caras für keinen der Darsteller in Erfüllung ging, führte Parkers weiterer Weg zu beeindruckenden Musikfilmen wie „The Wall“ und „Die Commitments“. „Fame“ selbst zog nicht nur die gleichnamige Fernsehserie nach sich, sondern...

  • Hinter dem Rampenlicht

    Hinter dem Rampenlicht

    • Kinostart: 11.09.1980
    • Musikfilm
    • 12
    • 123 Min

    „The show must go on…“: dieses Motto gilt für einige Besessene auch in der Nähe des Todes, und dann soll es möglichst noch glitzernder, noch lauter, noch spektakulärer als zuvor weitergehen. Bob Fosse, der begnadete Choreograph und erfolgreiche Regisseur („Cabaret“), stellte sich diesmal selbst in den Mittelpunkt seines atemberaubenden Filmes und ließ die nach ihm modellierte Figur von Roy Scheider überzeugend spielen...