Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme

Alle Filme

  • Sadisticum

    • Horrorfilm

    Deutscher Low-Budget-Schocker, in dem ein psychopathischer Sadist seine Opfer vor Publikum quält.

  • Don't Wake the Dead

    • Horrorfilm

    Deutschlands Garagensplatter-Pionier der ersten Stunde Andreas Schnaas („Violent Shit“) zeigt sich ungebrochen tatendurstig in dieser seiner bislang handwerklich reifsten Arbeit (was nicht viel bedeuten muss) und liebevollen Hommage an das Wehrmachtzombie- und Reitende-Leichen-Bahnhofskino der 70er Jahre. Zuweilen scheinen gehobene Laienschauspieler oder gar Profis die Amateure aus der Nachbarschaft in den Hauptrollen...

  • Infekt

    • Horrorfilm

    Teutonische No-Budget-Zombiefilme hatten schon lange vor der zweiten großen Zombiefilmwelle eine reiche Tradition und werden jetzt eben noch ein bisschen häufiger gedreht. Dieser handelt vom Streifzug eine Gruppe Versprengter und zerdehnt jede Szene endlos, egal, ob es sich um einen Kampf im Kohlenkeller, eine Rückblende in die Zeit, als man noch Einkaufen gehen konnte, oder um eine simple Kaffeepause handelt. Die...

  • Alone in the Dark II

    Alone in the Dark II

    • Horrorfilm

    Statt Christian Slater schlüpft der junge Asiate Rick Yune in die Rolle des Edward Carnby, mit dessen Person bereits die wesentlichen Gemeinsamkeiten zwischen „Alone in the Dark II“ und seinem Vorgänger bzw. dem gleichnamigen Computerspiel aufgezählt sind. Ansonsten zelebrieren die zwei Regisseure im Auftrag ihres Produzenten Uwe Boll ein bewährtes Belagerungsszenario mit vielen Visual Effects, noch mehr Geballer...

  • Virus Undead

    Virus Undead

    • Horrorfilm

    Zeitungsmeldungen über H5N1-Fälle, Hitchcocks „Die Vögel“ und Zombie-Movies aller Couleur inspirierten Wolf Wolff („Ludgers Fall“) zu einem ambitionierten Horrorfilm aus heimischer Manufaktur, der zwar auf ostddeutschem Dorfe spielt, der internationalen Vermarktung wegen aber auf englisch gedreht wurde. Technische Credits (35mm), Effekte und Stimmung sind gut genug, um Drehbuchschwächen zu kompensieren und sich vom...