Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme

Alle Filme

  • Die Nacht der tausend Schreie

    • Drama

    Der argentinische Regisseur Hector Olivera („Schmutziger Kleinkrieg“) hat dieses erschütternde Politdrama nach wahren Geschehnissen in seinem Heimatland gedreht. Er setzt dabei den Hoffnungen der Studenten die brutale Wirklichkeit eines Terrorregimes entgegen. Oliveras Film ist kompromißloses, politisches Kino und eine flammende Anklage gegen die unglaublichen Menschenrechtsverletzungen in Argentinien zur Zeit der Militärdiktatur...

  • Nackter Tango

    Nackter Tango

    • Kinostart: 27.09.1990
    • Drama
    • 16
    • 89 Min

    Drehbuchautor Leonard Schrader („Mishima“) wählte für sein Regie-Debüt ein Melodram im Tangorhythmus und läßt die Leidenschaft des Tanzes die Handlung seines Erotik-Spektakels bestimmen. Eine meist nackte Mathilda May liefert dazu die sehr sinnliche Komponente, ihre heißkalte Beziehung zu dem Latin Lover Vincent D’Onofrio („Full Metal Jacket“) sorgt als Studie weiblicher Unterwerfung für Dramatik und Thrill. Klischeehafte...

  • Süden

    • Kinostart: 05.07.2001
    • Drama
    • 16
    • 127 Min

    Metaphernreiche Geschichte einer Rückkehr, die zugleich auch die Rückkehr ihres Regisseurs Solanas in die argentinische Heimat aus dem Exil in Frankreich markiert. Zum 40. Geburtstag des in Südamerika bekannten Tangos „Sur“ liefert Solanas in fesselnden Bildern eine Bestandsaufnahme der Sünden der Diktatur vor dem Hintergrund der melancholischen Musik um Liebe, Hoffnung und Schmerz. In Cannes erhielt das filmische...

  • Die Leidenschaften der Miss Mary

    • Kinostart: 10.03.1988
    • Drama
    • 18
    • 100 Min

    Kunstvolles argentinisches Drama, das vor drei Jahren auf dem Festival in Venedig erstmals gezeigt wurde. Die alternde Julie Christie („Der Himmel soll warten“) hat eine faszinierende Rolle in einer Produktion übernommen, die den ehrenwerten Versuch unternimmmt, politische Umwälzungen auf privater Ebene sichtbar zu machen. Da dabei jedoch nur selten Spannung aufkommt, werden nach dem Statistendasein im Kino auch auf...

  • Letzte Bilder eines Schiffbruchs

    • Kinostart: 06.05.1993
    • Drama
    • 12
    • 131 Min

    In langen Einstellungen beschreibt der argentinische Regisseur Eliseo Subiela ohne Hast die eigenartigen Figuren seiner Geschichte, die von der Suche des Versicherungsvertreters nach Selbstverwirklichung aufgescheucht werden. Gleichzeitig ist der Film eine Parabel auf die Hoffnungslosigkeit in der argentinischen Gesellschaft.