1. Kino.de
  2. Filme
  3. Süden

Süden

Kinostart: 05.07.2001

Sur: Metaphernreiche Geschichte einer Rückkehr, die zugleich auch die Rückkehr ihres Regisseurs Solanas in die argentinische Heimat aus dem Exil in Frankreich markiert. Zum 40. Geburtstag des in Südamerika bekannten Tangos „Sur“ liefert Solanas in fesselnden Bildern eine Bestandsaufnahme der Sünden der Diktatur vor dem Hintergrund der melancholischen Musik um Liebe, Hoffnung und Schmerz. In Cannes erhielt das filmische...

Filmhandlung und Hintergrund

Metaphernreiche Geschichte einer Rückkehr, die zugleich auch die Rückkehr ihres Regisseurs Solanas in die argentinische Heimat aus dem Exil in Frankreich markiert. Zum 40. Geburtstag des in Südamerika bekannten Tangos „Sur“ liefert Solanas in fesselnden Bildern eine Bestandsaufnahme der Sünden der Diktatur vor dem Hintergrund der melancholischen Musik um Liebe, Hoffnung und Schmerz. In Cannes erhielt das filmische...

Argentinien 1983. Floreal ist nach fünfjähriger Folterhaft unter der Militärdiktatur aus dem Gefängnis entlassen worden. In der Nacht seiner Rückkehr in die Heimat begleitet ihn sein toter Freund El Negro und hilft ihm, die Vergangenheit aufzuarbeiten, die Floreals Vaterland, seine Liebe zur Gattin Rosie und nicht zuletzt ihn selbst verändert hat. Am Ende ist er stark genug, sich auf ein Wiedersehen mit Rosie einzulassen, die ihn mit einem Freund betrogen hatte. Er schöpft wieder Hoffnung.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Metaphernreiche Geschichte einer Rückkehr, die zugleich auch die Rückkehr ihres Regisseurs Solanas in die argentinische Heimat aus dem Exil in Frankreich markiert. Zum 40. Geburtstag des in Südamerika bekannten Tangos „Sur“ liefert Solanas in fesselnden Bildern eine Bestandsaufnahme der Sünden der Diktatur vor dem Hintergrund der melancholischen Musik um Liebe, Hoffnung und Schmerz. In Cannes erhielt das filmische Meisterwerk den Preis für die beste Regie. Trotz seines beachtlichen Kinoerfolgs (ca. 160000 Besucher) verspricht der Film langfristig solide Umsätze nur in Videotheken mit anspruchsvollem Publikum. Ein Mußtitel für jeden Fachhändler, der Wert auf ein gutes Sortiment legt!

Kommentare