Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Willow
  4. Disney+ macht „The Witcher“ Konkurrenz und schnappt sich Fantasy-Epos „Willow“

Disney+ macht „The Witcher“ Konkurrenz und schnappt sich Fantasy-Epos „Willow“

Disney+ macht „The Witcher“ Konkurrenz und schnappt sich Fantasy-Epos „Willow“
© 20th Century Fox

Im Kampf der Streaming-Dienste zieht Disney+ mit einer neuen Fantasy-Serie nach. Mit „Willow“ wird der gleichnamige Film fortgesetzt.

Poster Willow

Willow

Streaming bei:

Alle Streamingangebote
  • Kinostart: 15.12.1988
  • Dauer: 126 Min
  • Genre: Fantasyfilm
  • Produktionsland: USA
  • Filmverleih: UIP
  • Mehr zu Willow

Mit „The Witcher“ ist Netflix ein Riesenerfolg gelungen. Die Fantasy-Serie rund um Hexer Geralt von Riva (Henry Cavill) war 2019 die meistgesehene Serie auf Netflix. Kein Wunder also, dass der Streaming-Dienst Disney+ mit einer Fantasy-Serie nachzieht. Mit „Willow“ bekommt der Mäusekonzern Nachwuchs aus dem Hause Lucas. Das Fantasy-Epos dient als Fortsetzung des gleichnamigen Films.

Ihr wollt wissen, was euch bei Disney+ erwartet und wie der Streamingdienst funktioniert? Wir haben alle Infos für euch im VIDEO zusammengefasst:

Disney+: Das erwartet euch beim Streamingdienst

1988 kam mit „Willow“ ein aufwendiger Fantasy-Film in die Kinos. Die Geschichte, geschrieben von „Star Wars“-Erfinder George Lucas, handelt von dem mutigen Zwerg Willow (Warwick Davis, „Harry Potter und der Stein der Weisen“). Unterstützt von einem Schwertkämpfer (Val Kilmer) und zwei Winzlingen versucht er, das kleine Baby Elora zu den Menschen zu bringen, um sie vor der bösen Königin Bavmorda (Jean Marsh) zu schützen. Bavmorda wünscht sich den Tod des Säuglings, da Enola laut einer Prophezeiung die Herrschaft der dunklen Königin beenden soll.

Nach all den Jahren erhält „Willow“ eine Fortsetzung, für diese Filme hat es jedoch nicht gereicht:

Ron Howard kehrt zurück

Für die Adaption seiner Geschichte konnte George Lucas damals Ron Howard als Regisseur gewinnen. Der Mann, der bereits für zahlreiche Klassiker hinter der Kamera stand und zuletzt „Solo: A Star Wars Story“ gedreht hat, wird auch in der Serie als Regisseur fungieren. Gegenüber dem MTV Podcast „Happy, Sad, Confused“ erklärt er, wie es dazu kam. „Jon Kasdan hat mich und Kathy Kennedy [Präsidentin von Lucasfilm] während der Arbeiten zu ‚Solo: A Star Wars Story‘ ständig mit ‚Willow‘ genervt.“ Kasdan war bereits im „Star Wars“-Film über Han Solo als Autor angestellt, für die geplante Serie des Mäusekonzerns darf er ebenfalls die Feder schwingen.

Anzeige

Ein konkreter Starttermin sowie weitere Information zu „Willow“ sind noch nicht bekannt. Für die Besetzung ist bislang nur die Rückkehr von Warwick Davis bestätigt worden. Der 49-jährige Schauspieler wird nach über 30 Jahren erneut in die Rolle des Titelhelden schlüpfen. Ob Val Kilmer als schwertschwingender Kämpfer Madmartigan zurückkehrt, wird sich zeigen. Bis die Serie erscheint, können sich Zuschauer*innen in Deutschland ab dem 31. März 2020 mit dem Programm von Disney+ die Zeit vertreiben.

Anzeige