Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Venom 2: Let There Be Carnage
  4. News
  5. Erste „Venom 2“-Reaktionen: Neben viel Lob gibt es einen wichtigen Hinweis für Marvel-Fans

Erste „Venom 2“-Reaktionen: Neben viel Lob gibt es einen wichtigen Hinweis für Marvel-Fans

Erste „Venom 2“-Reaktionen: Neben viel Lob gibt es einen wichtigen Hinweis für Marvel-Fans
© Sony / Imago Images / Prod.DB

Die ersten Reaktionen zu „Venom: Let There Be Carnage“ sind eingetroffen und es scheint, als dürften sich Fans auf eine gelungene Fortsetzung freuen.

Poster
Spielzeiten in deiner Nähe

Auch wenn „Venom“ nicht sonderlich gut unter den Kritiker*innen ankam, machten die Zuschauer*innen den Film mit einem weltweiten Einspielergebnis von mehr als 850 Millionen US-Dollar zu einem Erfolg. Nun knüpft die Fortsetzung „Venom: Let There Be Carnage“ an die Geschichte des Erstlings an und erste Reaktionen scheinen überaus positiv auszufallen.

Den ersten „Venom“-Film findet ihr in 4K bei Amazon: Hier geht es zum Angebot

Wie Screen Rant berichtet, fand in London eine Vorführung unter dem Titel „Fans First“ statt, nach der die Zuschauer*innen ihre Begeisterung über „Venom: Let There Be Carnage“ auf Twitter teilten. Dabei loben die Fans vor allem die Schauspielleistungen von Tom Hardy als titelgebender Held und Woody Harrelson als sein durchgeknallter Gegenspieler sowie das rasante Tempo.

„Die größte Stärke von ‚Venom: Let There Be Carnage‘ ist das rasante Tempo and die berauschende Action. Passend zu der kinetischen Energie, die Tom Hardy innewohnt. Woody Harrelson ist ein Vergnügen als Kletus/Carnage und perfekt für die Rolle. Oh mein Gott, wartet den Abspann ab.“

„Ich kann mich glücklich schätzen, unter den Ersten gewesen zu sein, die (endlich) ‚Venom: Let There Be Carnage‘ gesehen haben. Ich liebe ihn. Der erste Teil ist mein Lieblingsfilm der modernen MCU-Filme und die Fortsetzung macht nun all die cleveren, nächsten Schritte und erzählt eine sehr menschliche und sehr schöne Geschichte über Eddie Brock.“

„‚Venom: Let There Be Carnage‘ ist ein rasanter Mix aus Buddy-Movie, Romanze (Venom und Eddie) und Horror. Er verschwendet keine Zeit und kommt direkt zur Sache. Hardy brennt für seine Rolle und Harrelson ist das Chaos in Person. Verpasst nicht den Abspann!“

Ihr möchtet wissen, was sich parallel zu „Venom 2“ im Marvel Cinematic Universe (MCU) tut? Dann klärt euch unser Video auf: 

Deshalb sprechen Marvel-Fans eine Warnung aus

Gleichzeitig haben einige Zuschauer*innen in ihren Tweets eine Warnung ausgesprochen. Dabei handelt es sich um den Hinweis, während des Abspanns sitzen zu bleiben und auf gar keinen Fall die Post-Credit-Szene zu verpassen. Hinsichtlich des Inhaltes der Post-Credit-Szene wurden zwar keine Details preisgegeben, doch aufgrund der Reaktionen der Fans scheint sie es in sich zu haben. Gerüchte behaupten, dass womöglich eine „Spider-Man“-Referenz eingebaut wurde oder sogar eine Verbindung zum MCU hergestellt werden könnte. Auf Twitter wecken die Fans hohe Erwartungen:

Der externe Inhalt kann nicht angezeigt werden.

„In meinem ganzen Leben habe ich noch nie ein Kinopublikum so laut reagieren gehört, wie bei der Post-Credit-Szene von ‚Venom 2‘. Sony hat abgeliefert.“

Am 21. Oktober 2021 könnt ihr euch schließlich selbst davon überzeugen, was es mit der Post-Credit-Szene auf sich hat. Denn dann startet „Venom: Let There Be Carnage“ in den deutschen Kinos.

Kennt ihr euch wahrhaft gut im Marvel-Universum aus? Testet jetzt euer Wissen in unserem Quiz:  

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.