Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Indiana Jones 5
  4. News
  5. Schock am Set von „Indiana Jones 5“: Harrison Ford verletzt sich bei Kampfszene – Dreh muss geändert werden

Schock am Set von „Indiana Jones 5“: Harrison Ford verletzt sich bei Kampfszene – Dreh muss geändert werden

Schock am Set von „Indiana Jones 5“: Harrison Ford verletzt sich bei Kampfszene – Dreh muss geändert werden
© Paramount Pictures

Bei Proben für eine Kampfszene am Set zu „Indiana Jones 5“ hat sich Harrison Ford verletzt. Regisseur James Mangold muss nun Änderungen vornehmen.

Laut Deadline soll sich Harrison Ford bei den Proben für eine Kampfszene am Set zu „Indiana Jones 5“ verletzt haben. Das Ausmaß der Verletzung war wohl zunächst unklar. Diese soll sich im Schulterbereich befinden, wenn auch nicht kommuniziert wurde, wie sehr sich Ford verletzt haben soll. Disney hat sich direkt in einem Statement zu Wort gemeldet:

„Bei den Proben für eine Kampfszene hat sich Harrison Ford eine Schulterverletzung zugezogen. Die Produktion wird fortgesetzt, während eine entsprechende Behandlung geprüft wird. Der Drehplan wird für die kommenden Wochen nach Bedarf umgestaltet.“

Wenn wir mal ganz ehrlich sind, überrascht diese Meldung nicht. Denn wenn man bedenkt, wie körperbetont die Rolle des smarten wie schlagfertigen Archäologen Henry Walton Jones Jr. alias Indiana Jones schon immer war, dann fällt es einem nicht schwer, sich einen bald 79-jährigen Ford vorzustellen, der trotz seines hohen Alters alles gibt. Eben so, wie man es von ihm in seinen nunmehr 40 Jahren als Indy gewohnt ist. Ja, der Mann ist für sein Alter enorm fit, aber wenn er sich verletzt, dann erholt er sich nicht mehr so schnell davon wie jemand, der/die halb so alt ist.

Für Ford, aber auch für das gesamte Team rund um Regisseur James Mangold dürfte das ein herber Rückschlag sein, die Dreharbeiten hatten erst vor knapp zwei Wochen in Großbritannien begonnen. Dort wird unter anderem in den altehrwürdigen Pinewood Studios gedreht.

Bei „Jäger des verlorenen Schatzes“, den Prime-Abonnent*innen ohne zusätzliche Kosten über Amazon streamen können, war Ford in körperlicher Bestform

Wie Disney aber bereits wissen lässt, werden die Dreharbeiten für die Dauer von Fords Abwesenheit nicht unterbrochen. Stattdessen wird der Drehplan entsprechend angepasst. Mangold dürfte also erst einmal all jene Szenen vorziehen, in denen Ford nicht zugegen sein muss. Und davon dürfte es mit Sicherheit nicht wenige geben. Dann dürfen eben die Co-Stars Mads Mikkelsen, Phoebe Waller Bridge, Boyd Holbrook, Shaunette Renée Wilson, Toby Jones sowie Thomas Kretschmann zuerst ran.

Alle bisher bekannten Infos zu „Indiana Jones 5“ mit Harrison Ford gibt’s in unserem Video:

Indiana Jones 5: Alle Infos zur Fortsetzung

Verletzung erinnert an Unfall am Set zu „Star Wars: Das Erwachen der Macht“

Wie lange Ford nun ausfallen wird, steht noch nicht fest. Offenbar hat er sich schwerer verletzt als zunächst angenommen. Aber da Disney bereits davon ausgeht, dass er nur wenige Wochen fernbleiben muss, können wir annehmen, dass seine Schulterverletzung sich nicht auf den geplanten Kinostart in 2022 auswirken wird – noch nicht.

Ironischerweise hatte sich Ford auch schon bei seiner Rückkehr in die andere, physisch anspruchsvolle Rolle seiner Karriere als Han Solo in „Star Wars: Das Erwachen der Macht“ verletzt. Hier traf den Schauspieler jedoch keinerlei Schuld: Bei einem Stunt am Millennium Falken soll dem damals 71-Jährigen eine hydraulisch gesteuerte Tür auf den Fuß gefallen sein. Dabei verletzte er sich so schwer am Knöchel, dass er mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden musste.

„Indiana Jones 5“ soll am 27. Juli 2022 in die deutschen Kinos kommen.

Die „Indiana Jones“-Reihe nahm ihren Anfang in den 1980er-Jahren.Wie gut kennt ihr euch mit diesem fantastischen Filmjahrzehnt aus?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.