Filmhandlung und Hintergrund

Psychothriller um eine eifersüchtige Ex-Frau (Katherine Heigl), die selbst vor brutaler Gewalt nicht zurückschreckt, um ihren Mann zurückzugewinnen.

Endlich kann Julia (Rosario Dwason) ein neues Leben anfangen. Frisch verliebt zieht sie mit ihrem Verlobten David (Geoff Stults) und seiner Tocher Lilly (Isabella Kai Rice) zusammen. Das Glück ist jedoch nur von kurzer Dauer. Denn schon bald mischt sich Davids obsessive und übergriffige Ex-Frau Tessa (Katherine Heigl) in die Beziehung ein, um das junge Paar auseinanderzubringen. Versucht Tessa zuerst, die Tocher und Dave zu manipulieren, beginnt sie bald, Julia zu stalken. Dabei entdeckt sie ein dunkles Geheimnis in Julias Vergangenheit, vor dem diese seither flieht. Voller Eifersucht ist Tessa bereit, alles auf eine Karte zu setzen, um ihren Ex-Mann zurückzugewinnen.

„Unforgettable“ - Hintergründe

Von der Hollywood-Diva zur Soziopathin - während Katherine Heigl in den letzten Jahren vor allem für Komödien wie („The Big Wedding„, „Kiss & Kill„) gebucht wurde, hat sich die Schauspielerin mit „Unforgettable“ wieder auf ihre Anfänge besonnen. Immerhin war sie auch in Horrorfilmen wie „Chucky und seine Braut“ oder „Schrei wenn du kannst“ zu sehen. Rosario Dawson wiederum hat sich von ihrem denkwürdigen Auftritt als Uzi schwingende Prostituierte in „Sin City“ zu einer verlässlichen Hollywood-Institution gemausert, die mit Größen wie Quentin Tarantino („Death Proof„) zusammengearbeitet und zuletzt in Blockbustern wie „Percy Jackson - Diebe im Olymp“ mitgespielt hat. Als Regisseurin konnte mit Denise Di Novi darüber hinaus eine der wichtigsten Produzentinnen der letzten Jahre gewonnen werden, die unter anderem an dem Erfolg von „Crazy, Stupid, Love“ und „Edward mit den Scherenhänden“ beteiligt war.

 

Bilderstrecke starten(4 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Unforgettable - Tödliche Liebe

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

3,9
7 Bewertungen
5Sterne
 
(4)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(1)
2Sterne
 
(2)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kommentare