The Neon Demon (2016)

The Neon Demon: Thriller über die Schönheitsideale in der Modewelt, inszeniert von Nicolas Winding Refn ("Drive").
Kinostart: 23.06.2016
DVD/Blu-ray jetzt vorbestellen
The Neon Demon Poster

Videos und Bilder

Filmhandlung und Hintergrund

The Neon Demon: Thriller über die Schönheitsideale in der Modewelt, inszeniert von Nicolas Winding Refn ("Drive").

Handlung von “The Neon Demon”

Jung, bildhübsch und auf dem aufsteigenden Ast reist Jesse (Elle Fanning) nach Los Angeles, um als Model Karriere zu machen. In der Stadt der Engel sucht sie nach Anerkennung und der großen Chance, ihre Träume Wirklichkeit werden zu lassen. Mit der richtigen Portion Zielstrebigkeit ausgestattet, versichern ihr schon bald die ersten Stimmen, dass sie das Zeug hat, in der hart umkämpften Modewelt ihren Platz an der Sonne zu verdienen. Doch kurz darauf erlebt sie die Kehrseite der Medaille. Durch ihre junge und lebensbejahende Art zieht sie schnell den Neid von drei Frauen auf sich, denen die Schönheitsideale mehr Wert sind als aller Ruhm der Welt. Gigi (Bella Heathcote), Ruby (Jena Malone) und Sarah (Abbey Lee) scheuen in der Folge kein Mittel, um das zu bekommen, was Jesse bereits hat.

Hintergrunddeteils von “The Neon Demon”

Nach „Drive“ und „Only God Forgives“ folgt mit „The Neon Demon“ der neue Genrefilm vom dänischen Regisseur Nicolas Winding Refn. Mit einer gewaltigen ästhetischen Bildsprache ausgestattet, führt er seine Zuschauer nun in die Schein- und Seinwelt der Modeideale. Erneut war er zugleich für Drehbuch und Regie zuständig und engagierte Cliff Martinez, um den Soundtrack mit elektrisierenden Klängen zu untermalen. In der Hauptrolle spielt Elle Fanning („Trumbo“), die durch ihre junge und zugleich erwachsene Art den Zuschauer in ihren Bann zieht. Das Damentrio, das von weiblichen Idealen geprägt ist, wird von Jena Malone („Die Tribute von Panem“-Reihe), Bella Heathcote („Stolz und Vorurteil & Zombies“) sowie Abbey Lee („Mad Max: Fury Road“) gemimt. In weitere Rollen sieht man Desmond Harrington („Dexter“), Keanu Reeves („John Wick“) und Christina Hendricks („Lost River“). Der Film feierte auf den Cannes Filmfestspielen 2016 seine Weltpremiere.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

So werten die User Ø
(4)
5
 
1 Stimme
4
 
1 Stimme
3
 
1 Stimme
2
 
0 Stimmen
1
 
1 Stimme
So werten die Kritiker (2 Stimmen)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
1 Stimme
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Videokritik anzeigen
  • Nach “Drive” der zweite Hollywood-Ausflug von Nicolas Winding Refn. Meisterwerk oder meisterlicher Murks – die Geister werden sich scheiden. Kunst ist beim dänischen Alejandro-Jodorowsky-Fan stets auch ein Akt der Gewalt – sei es auf der Bilder- oder Inhaltsebene. Geboten bekommt man einen etwas anderen Horrorfilm um eine gefährliche Beauty, die die High Society erobert. Neben Elle Fanning (“Super 8″) sind unter anderem Christina Hendricks, Jena Malone und Keanu Reeves zu sehen.

Zuletzt angesehen und Empfehlungen

News und Stories

Kommentare