The Kelly Family - Searching for the Magic Golden Harp Poster

RTL hat an Neujahr mit schwachen Zahlen zu kämpfen

Marek Bang  

Den ersten Tag des neuen Jahres verbringen viele Menschen auf der heimischen Couch, um sich von den Feierlichkeiten des Vorabends zu erholen. Das wissen natürlich auch die Programmplaner der verschiedenen deutschen TV-Sender und stellen sich entsprechend darauf ein. Blöd nur, wenn das Angebot beim Publikum nicht so recht zünden mag. Bei RTL war dies zumindest am Nachmittag der Fall.

Ein Entkommen vor der Kelly Family war in den 1990er-Jahren kaum unmöglich. Auch das aktuelle Comeback von von Paddy, Angelo und Co. verlief sehr erfolgreich, sodass RTL die Geschichte der Band  in einer großen Show feierte. Am Mittwoch, den 13. Dezember 2017 lief die Premiere der Show entsprechend gut, doch die Wiederholung im Nachmittagsprogramm des ersten Januars 2018 geriet zum Desaster. Um 16.45 erreichte die neuerliche Ausstrahlung nur magere 4,9 Prozent Marktanteil in der werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen.

Auch am früheren Nachmittag lief es auf RTL nicht besser. Dort zauberten die Ehrlich Brothers unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Ein Marktanteil von nur 4,7 Prozent in der relevanten Zielgruppe war die Folge, wie die Kollegen von Quotenmeter berichten.

Nach katastrophalem Nachmittag: Am Abend wurde es für RTL spürbar besser

Dass der gesamte Neujahrstag nicht zu einer kompletten Katastrophe mutierte haben die Verantwortlichen von RTL dem Abendprogramm zu verdanken. Birgit Schrowange erreichte mit der Pannenshow „Life! Dumm gelaufen“ um 19:05 Uhr insgesamt 3,67 Millionen Zuschauer und damit doppelt so viele Menschen wie zuvor die Kelly Family.

Das wurde aus den Talkshow-Moderatoren der 90er Jahre!

Zur Prime Time um 20.15 Uhr wurden dann „Die schönsten Fernsehmomente Deutschlands“ zelebriert. Insgesamt 2,53 Millionen Menschen wohnten der vierstündigen Show bei, was einen starken Marktanteil von 13,1 Prozent in der werberelevanten Zielgruppe zur Folge hatte.