Nach sechs Staffeln wird ein Zuschauerwunsch erfüllt. Könnte es nach dem Kinofilm „Downton Abbey“ weitergehen?

Sechs Staffeln lang ließen die Crawleys und ihre Bediensteten die Herzen von Millionen Fans höherschlagen. Mit dem Ende der Serie im Jahr 2015 wurde der Ruf nach einer weiteren filmischen Fortsetzung laut, der im Kinofilm „Downton Abbey“ von den Machern erhört wurde.

Serienschöpfer Julian Fellows und Regisseur Michael Engler trommelten den gesamten Cast aus der Serie zusammen und verlagerten die Handlung ins Jahr 1927, ein Jahr nach dem Ende in der Serie.

Auf die Adelsfamilie wartet royaler Besuch: König George V. und Königin Mary haben sich in Downton Abbey angekündigt und bringen allerhand Probleme mit: Etikette wahren, sich den Anordnungen der mitreisenden Köche und Butler unterwerfen und der entfernten Cousine Lady Bagshaw gegenübertreten.

Der Film ist ein Geschenk an die Fans, die der Serie zuvor die Treue gehalten haben. Doch wie könnte es nach dem Film weitergehen? Können die Fans auf „Downton Abbey 2“ und weitere Fortsetzungen hoffen? Wir haben die Stars und Macher in London zum Interview getroffen.

Kommt die Fortsetzung nach den überragenden Zuschauerzahlen?

Der Kinofilm „Downton Abbey“ startete am 19. September 2019 in den deutschen Kinos. Am ersten Wochenende setzte sich „Downton Abbey“ auf Platz 1 der US-Kinocharts und Platz 2 der deutschen Kinocharts fest (wir berichteten).

Obwohl die Filmkritiker den Kinofilm mit gemischten Gefühlen aufgenommen, zeigt das Ergebnis an den Kinokassen den Zuspruch der Fans. Weltweit erspielte das Kostümdrama bereits 72 Millionen US-Dollar, allein in den USA kam der größte Anteil von 31 Millionen US-Dollar zustande – Rekord für den US-Filmverleih Focus Feature.

Doch wird es nun weiter gehen? Im Interview mit den Darstellern Michelle Dockery (Lady Mary), Laura Carmichael (Lady Edith) und Allen Leech (Mr. Branson) stellen sie klar, dass sie nur für einen weiteren Kinofilm zurückkehren würden.

Michelle Dockery: „[Das Ende] fühlt sich wie das Öffnen einer neuen Tür an. (…) Es fühlt sich an, als könnte man etwas fortsetzen.“

Laura Carmichael: „Vielleicht machen wir ja einen weiteren Film?! Ich sag’s ja nur.“

Allen Leech: „Ich schätze wir warten 20 Jahre. Dann kommen wir zurück.“

kino.de: „[In einer] Miniserie?“

Allen Leech: „Nein. Wenn du einmal in Kino warst, kehrst du nicht mehr zurück. (lachend) Schnitt zum Weihnachtsspecial in zwei Jahren. Auf ITV.“

 

Scheitert die „Downton Abbey“-Fortsetzung an logistischen Problemen?

Geht es nach Serienschöpfer Julian Fellowes ist die direkte Fortsetzung „Downton Abbey 2“ eher unwahrscheinlich.

Der einfache Grund: Es war bereits ein logistisches Meisterwerk, alle Schauspieler von einst an einem Drehort zu vereinen – wenn nur für wenige Tage. Das bestätigen uns die Macher auch im Interview.

„Sie sind heute alle sehr erfolgreich. [Die Stars] sind am Broadway, in London, in einer Serie, im Filmgeschäft von Hollywood. Wir mussten eine Zeit finden, wo so viele wie möglich für die meiste Zeit anwesend sein konnten. Wir konnten es nicht besser lösen. Es gab also viele Flüge über den Atlantik und zurück.“, sagt Serienschöper Julian Fellows im Interview.

Im Interview erzählen Julian Fellowes und Regisseur Michael Engler, was wir ebenso vom Film erwarten können.

20 Schauspieler aus der Serie sind für den Film zum Drehort Highclere Castle zurückgekehrt. Darunter Oscar-Preisträgerin Maggie Smith, „Paddington“-Star Hugh Bonneville und viel beschäftigte Hollywood-Stars wie Michelle Dockery, Matthew Goode, Joanne Froggatt und Allen Leech.

Was könnte in der „Downton Abbey“-Fortsetzung passieren?

– Spoiler für den „Downton Abbey“-Film! –

Möchte man Prognosen für die Handlung einer Fortsetzung abgeben, muss man zunächst auf den aktuellen Film schauen. Doch darüber hinaus gibt es auch andere historische Ereignisse, die die Adligen und Bediensteten erwarten würde.

Es wäre denkbar, dass eine mögliche Fortsetzung die Lücke von fünf Jahren schließt, die aktuell zwischen „Downton Abbey“ (1927 spielend) und dem oscarprämierten Film „Gosford Park“ (1932 spielend) liegt. Julian Fellowes nahm einst „Gosford Park“ als Anlass, um „Downton Abbey“ zu entwickeln.

Die Fortsetzung sollte zudem dringende Fragen beantworten und wichtige kommende Ereignisse der liebgewonnenen Charaktere zeigen. Sieht man endlich wie Daisy und Andy heiraten? Kann die neue Liebe zwischen Mr. Branson und Lucy Smith bestehen? Wie wird das Anwesen den drohenden Tod von Lady Violet überstehen? Trifft sich Thomas weiterhin mit dem Bediensteten aus dem Buckingham Palace?

Darüber hinaus beginnt 1939 der zweite Weltkrieg, der den Bruch mit den traditionellen Lebensweisen besiegelt. Wir das Herrenhaus weiterhin stehen? Welche Rolle könnten etwa die Kinder einnehmen? Wie wären ihre Dramen?

Wie es den Darstellern nach dem Ende der Serie erging, haben wir an dieser Stelle für euch zusammengefasst.

Bilderstrecke starten(45 Bilder)
„Downton Abbey“: Was wurde aus dem Cast der Kostümserie?

 

„The Gilded Age“: Vielleicht mit Lady Violet?

Obwohl man aktuell nicht mit einer Zusage für die Film-Fortsetzung rechnen kann, können sich die Fans des Kostümdramas auf das nächste große Serienprojekt von Julian Fellowes und Regisseur Michael Engler freuen. Die US-Serie „The Gilded Age“ wird für HBO entwickelt, vermutlich 2020 ausgestrahlt und handelt von der New Yorker High Society in den 1880er Jahren.

Auf die Frage, ob man vielleicht mit Gastauftritten der „Downton Abbey“-Figuren rechnen kann, entgegnete Fellowes (im obrigen Video), dass lediglich Lady Violet (gespielt von Maggie Smith) im richtigen Alter und von angemessenen Rang wäre, um einen Gastauftritt zu absolvieren – mit einer jüngeren Schauspielerin, versteht sich.

„Es wäre sicherlich lustig, eine junge Lady Violet [in ‚The Gilded Age‘] zu erleben. […] Um ehrlich zu sein, bin ich mir sicher, dass in der ersten Staffel keine ‚Downton Abbey‘-Figuren auftauchen werden. Aber danach? Das wird sich zeigen.“

Die Zukunft wird zeigen, ob es zu diesem Gastspiel kommt und ob die Zuschauernachfrage ausreicht, um einer Fortsetzung von „Downton Abbey“ grünes Licht zu geben.

Wie gut ihr Kostümdramen kennt, könnt ihr im Quiz beweisen!

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare