Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Stirb langsam - Ein guter Tag zum Sterben
  4. Da eh alle wegen „Stirb langsam 6“ skeptisch sind: „Mad Max“-Star bietet besondere Neuauflage an

Da eh alle wegen „Stirb langsam 6“ skeptisch sind: „Mad Max“-Star bietet besondere Neuauflage an

Da eh alle wegen „Stirb langsam 6“ skeptisch sind: „Mad Max“-Star bietet besondere Neuauflage an
© Warner / 20th Century Studios

Ob ein neuer „Stirb langsam“-Film jemals kommen wird, steht in den Sternen. Wenn es nach Charlize Theron ginge, wäre aber auf jeden Fall eine Neuauflage drin.

Charlize Theron ist eine der wenigen weiblichen Action-Stars, die sich in dem männlich dominierten Genre in Hollywood behaupten konnte. Mit ihren Rollen in „Atomic Blonde“, „Mad Max: Fury Road“ und „The Old Guard“ feierte die Schauspielerin große Erfolge und ist mittlerweile nicht mehr aus dem Action-Genre wegzudenken. Da ist es auch wenig überraschend, dass sich Theron gerne dem Kult-Franchise „Stirb Langsam“ annehmen möchte.

Das Action-Spektakel „Mad Max: Fury Road“ könnt ihr bei Amazon Prime sehen

Anzeige

Konkret geht es darum, aus dem Polizisten John McClane (Bruce Willis), der die Welt immer wieder vor Terroristen beschützt, einen lesbischen Actionfilm mit Charlize Theron zu machen. Die Idee stammt von einem Fan, der sie über Twitter geteilt hat und auf den die Schauspielerin mit einem „Wo muss ich unterschreiben?“ reagierte:

„Lesbische Weihnachts-Rom-Coms sind schön und gut, aber was ich wirklich will, ist ein ‚Stirb Langsam‘-Film, in dem sich Charlize Theron durch die Gegend kämpft, um ihre Frau zu retten“

Im Video erfahrt ihr, wie John McClane im Vergleich mit anderen Action-Held*innen abschneidet:

Die 8 tödlichsten Charaktere der größten Action-Franchises

„Stirb Langsam“ ohne Bruce Willis, aber mit Charlize Theron?

So wie es scheint, meint Theron es durchaus ernst mit dieser Filmidee. Zwar hat sich noch kein Studio gefunden, das diesen Film umsetzen möchte, aber in einem Interview mit Vanity Fair hat die Schauspielerin nochmals ihre Begeisterung für das Projekt zum Ausdruck gebracht:

Anzeige

„Das ist eine großartige Idee. Deswegen habe ich auf Twitter geantwortet. Ich dachte einfach, das ist irgendwie brillant. Ich meinte: ‚Diese Person muss das einem Studio vorschlagen. Das ist eine tolle Idee.‘ Und die Tatsache, dass es zwei Frauen wären, war für mich ein Grund zu sagen: ‚Ja, ich bin dabei.‘“

Eine derart radikale Neuinterpretation von „Stirb Langsam“ dürfte viele Fans vor den Kopf stoßen. Schließlich ist Bruce Willis als Actionheld fest mit dem Franchise verbunden. Allerdings ist Willis mit seinen 65 Jahren auch nicht mehr der Jüngste und der fünfte Teil der Reihe „Stirb Langsam: Ein guter Tag zum Sterben“ auch schon über sieben Jahre her. Zwar gibt es das Gerücht, dass Willis sich gerade in Verhandlungen befindet, um für „Stirb Langsam 6“ zur Reihe zurückzukehren, doch ob daraus wirklich ein neuer Film wird, bleibt abzuwarten. Vielleicht ist es wirklich Zeit für eine Neuauflage der Reihe.

Wie gut kennt ihr euch im Action-Genre aus?

Action-Quiz: Kannst du 25 Klassiker an einem Bild erkennen?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.

Anzeige