Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Star Wars: Episode I-IX
  4. Schock für Fans: „Star Wars Jedi: Survivor“ kommt nicht für PS4 und Xbox One – das ist der Grund

Schock für Fans: „Star Wars Jedi: Survivor“ kommt nicht für PS4 und Xbox One – das ist der Grund

Schock für Fans: „Star Wars Jedi: Survivor“ kommt nicht für PS4 und Xbox One – das ist der Grund
© Electronic Arts

Wer darauf hofft, das neue „Star Wars Jedi: Survivor“ auf PlayStation 4 oder Xbox One zocken zu können, wird leider enttäuscht. Wieso trifft EA diese Entscheidung?

Star Wars: Episode I-IX

Als Nachfolger von „Star Wars Jedi: Fallen Order“ führt „Star Wars Jedi: Survivor“ die Geschichte von Cal Kestis und der Mantis-Crew fort. Da „Fallen Order“ nach dem Release im Jahr 2019 noch auf der PS4 gespielt wurde, hoffte die Community darauf, dass sich Spielehersteller EA auch im Rahmen von „Survivor“ gnädig zeigen würde. Allerdings werden neue Spiele immer häufiger nur noch für die aktuellsten Konsolen herausgegeben – und das ist auch beim aktuellen „Star Wars“-Titel der Fall.

In Kombination mit der PS5 könnt ihr „Star Wars Jedi: Survivor“ jetzt bei MediaMarkt bestellen:

Sony PS5 + „Star Wars Jedi: Survivor“

Disc-Edition der PlayStation 5 im Bundle mit dem neuesten "Star Wars"-Aktion-Adventure und Nachfolger von "Star Wars Jedi: Fallen Order"
Das Produkt ist nicht mehr verfügbar. Zuletzt geprüft: 12.04.2024 09:26 Uhr

„Star Wars Jedi: Survivor“ erscheint nicht für PS4 und Xbox One

Auch im Falle von „Hogwarts Legacy“ durften sich zunächst nur jene Gaming-Fans auf das Spiel stürzen, die im Besitz eines PCs, einer PS5, Xbox Series S oder Xbox Series X waren. Mittlerweile könnt ihr aber auch an den älteren Konsolen in den Spielgenuss des „Harry Potter“-Games kommen.

Anzeige

Anders sieht es hingegen bei „Star Wars Jedi: Survivor“ aus. EA bringt das Spiel lediglich für PC, PlayStation 5, Xbox Series S und X auf den Markt. Eine Version für PS4 und Xbox One wird es nicht geben – auch nicht in einigen Wochen oder Monaten.

Star Wars Jedi: Survivor | PS5 | VideoGame | Deutsch

Star Wars Jedi: Survivor | PS5 | VideoGame | Deutsch

Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 12.04.2024 08:57 Uhr
Star Wars Jedi: Survivor | XBOX X | VideoGame | Deutsch

Star Wars Jedi: Survivor | XBOX X | VideoGame | Deutsch

Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 11.04.2024 19:55 Uhr
Star Wars Jedi Survivor | PCWin | VideoGame | Code in der Box | Deutsch

Star Wars Jedi Survivor | PCWin | VideoGame | Code in der Box | Deutsch

Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 11.04.2024 22:47 Uhr

Darum gibt es „Star Wars Jedi: Survivor“ nur für neue Konsolen wie PS5

Böse Zungen könnten behaupten, dass mit dem limitierten Release der Verkauf der aktuellen Konsolen angekurbelt werden soll. Das mag zwar ein Grund sein, belegen kann das aber natürlich niemand. Außerdem gibt es seitens Game Director Stig Asmussen ein offizielles Statement, das den Fans eine schlüssige Begründung liefert. So sei das Spiel technisch sehr viel anspruchsvoller als noch der Vorgänger „Star Wars Jedi: Fallen Order“ (via MP1st) – PS4 und Xbox One können da nicht mehr mithalten:

Anzeige

„Wir haben schnell gelernt, dass wir die Vorteile der schnelleren Prozessoren, des größeren und schnelleren Speichers, der besseren Laufzeit und vielem mehr nutzen konnten, um viel größere Karten mit mehr Details, höherer Dichte, einer größeren Vielfalt an Gegnern und NPCs (nicht-spielbare Charaktere, Anm. d. Red.) sowie einer insgesamt höheren Wiedergabetreue zu erstellen. Diese Funktionen passen perfekt zu dem, was wir mit dem Spiel erreichen wollten. Wir wollten nicht mit dem ersten Spiel brechen, weil es so gut ankam, aber wir wollten das Erlebnis weiterentwickeln und verbessern. Mit der neuen Generation konnten wir genau das tun und ich glaube, dass dies zu einem echten New-Gen-Erlebnis im ‚Star Wars‘-Universum führt.“

Für welche Konsolen erscheint „Star Wars Jedi: Survivor“?

Zwar geht ihr leer aus, wenn ihr lediglich eine PS4 oder eine Xbox One euer Eigen nennt, im Grunde erspart euch EA damit aber nur Frustration über lange Ladezeiten, Bugs und Spielabstürze. Wenn ihr euch dem versprochenen „New-Gen-Erlebnis“ von „Star Wars Jedi: Survivor“ hingeben und das neue Game sowie dessen Design auf Herz und Nieren testen wollt, bleibt euch also nur eine Wahl: Ihr müsst eurer alten Konsole den Rücken kehren und euch eine der folgenden Optionen nach Hause holen, um in die Welt von Cal Kestis und Co. einzutauchen:

Anzeige

Lange Zeit war die PS5 nur mit ganz viel Glück zu erhaschen, mittlerweile ist der Erwerb aber kein Problem mehr. Falls ihr das nötige Kleingeld parat habt, könnt ihr euch die Konsole hier sichern:

Sony PlayStation 5

Sony PlayStation 5

Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 12.04.2024 08:33 Uhr

Sparen könnt ihr, wenn ihr euch die PS5 mit einem Spiel dazuholt. Beachtet beim Kauf aber, ob ihr lieber mit der Digital- oder Disc-Edition spielen wollt:

PlayStation 5 (Disc Edition) + Resident Evil 4 Remake

Sony PlayStation 5 in der Disc Edition im Bundle mit dem Spiel "Resident Evil 4 Remake".
Das Produkt ist nicht mehr verfügbar. Zuletzt geprüft: 12.04.2024 04:57 Uhr

Falls ihr euch jetzt noch einmal alle „Star Wars“-Filme und -Serien ansehen wollt, empfehlen wir euch ein Abo von Disney+. Dort könnt ihr bequem alle Titel von zu Hause streamen. Ob ihr alles über das „Star Wars“-Universum wisst, könnt ihr im Quiz austesten:

Wie gut kennst du „Star Wars“? Teste dein Wissen im großen Quiz!

Hat dir "Schock für Fans: „Star Wars Jedi: Survivor“ kommt nicht für PS4 und Xbox One – das ist der Grund" gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.

Anzeige