Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Spider-Man: No Way Home
  4. News
  5. Das beste „Spider-Man: No Way Home“-Easter-Egg verdankt ihr dem Geistesblitz eines Marvel-Stars

Das beste „Spider-Man: No Way Home“-Easter-Egg verdankt ihr dem Geistesblitz eines Marvel-Stars

Das beste „Spider-Man: No Way Home“-Easter-Egg verdankt ihr dem Geistesblitz eines Marvel-Stars
© Sony

„Spider-Man“-Memes stellen ein interessantes Internetphänomen dar. Andrew Garfield erzählte nun, wie es eins der ikonischen Memes in „Spider-Man: No Way Home“ geschafft hat.

Seit Jahren kursieren die „Spider-Man“-Memes, deren Bildmaterial aus der 1967 erschienenen Zeichentrickserie „Spider-Man“ stammen, durch das Internet. Die ursprünglich durchaus ernstgemeinten Momente wurden mittels Bildunterschriften zu einer breitgefächerten Galerie voller bildhafter Situationskomik umfunktioniert. Eines der bekanntesten dieser Memes hat es sogar in „Spider-Man: No Way Home“ geschafft.

„Spider-Man: Homecoming“ und „Spider-Man: Far From Home“ könnt ihr euch bei Amazon als schickes Boxset sichern

Ursprünglich war es als kleiner Scherz am Rande für eine Post-Credit-Szene eingeplant, doch nun ist es als Easter Egg im finalen Film zu bestaunen: Das ikonische Spider-Man-zeigt-auf-Spider-Man-Meme. In dem Podcast Happy Sad Confused (via Comicbook.com) verriet „The Amazing Spider-Man“-Darsteller Andrew Garfield nicht nur, wie das Easter Egg zustande kam, sondern auch, wer dafür verantwortlich zeichnet:

„Wir waren dabei, die Situation mit dem Aufeinanderzeigen zu lösen, also quasi die Frage zu klären: ‚Wie setzen wir die Geschichte mit dem Zeigen sinnvoll um?‘ Es hat eine Weile gedauert. Es passierte dann aber wie von allein, als wir auf dem Gerüst standen und entschieden: ‚Peter Nummer 1, Peter Nummer 2, Peter Nummer 3‘. Aber ich erinnere mich, wie ich plötzlich einen Gedankenblitz hatte und zu Jon [Watts] (Regisseur von „Spider Man: No Way Home“, Anm. d. Red.) rannte und sagte: ‚Ich habs, ich habs, ich habs!‘“

Das Marvel Cinematic Universe (MCU) birgt darüber hinaus zahlreiche weitere Easter Eggs. In unserem Video stellen wir sie euch vor:

23 Easter Eggs aus dem Marvel Universum

Das sind die zwei Meme-Easter-Eggs in „Spider-Man: No Way Home“

Das ikonische „Spider-Man“-Meme fand dabei gleich zweimal seinen Platz im Spielfilm. Das erste Mal befinden sich alle drei Versionen von Peter Parker (Tom Holland, Tobey Maguire, Andrew Garfield) in einem Labor und als Spideys Kumpane Ned (Jacob Batalon) nach seinem Freund ruft, wenden sich alle drei Herrschaften mit dem Zeigefinger auf ihr jeweiliges Alternativ-Ich zeigend zu ihm.

Die zweite Situation spielt sich gegen Ende des Films auf dem bereits von Garfield erwähnten Gerüst ab. Im Zuge der Besprechung ihres Schlachtplans für den finalen Showdown beschwören die drei Netzschwinger erneut ein Mexican Standoff mit Zeigefingern herauf. Außerdem äußerte Garfield in dem Podcast den Wunsch, erneut mit seinen beiden Schauspielkollegen ein Spider-Man-Abenteuer bestreiten zu wollen sowie gegen einen altbekannten Schurken anzutreten. Wer sich selbst ein Bild von den Easter Eggs machen möchte, kann Tom Hollands drittes Spidey-Abenteuer aktuell im Kino ansehen. Die populären „Spider-Man“-Memes hingegen findet ihr zuhauf in den Weiten des Internets.

Ihr seid wahrhafte Expert*innen, wenn es um das MCU geht? Dann stellt euer Wissen in unserem Marvel-Quiz unter Beweis: 

Das große Marvel-Quiz: Nur ein Experte schafft 10/13 Punkte!

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.