Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Snake Eyes: G.I. Joe Origins

Snake Eyes: G.I. Joe Origins

Kinostart: 29.10.2020

Filmhandlung und Hintergrund

Der dritte „G.I. Joe“-Film konzentriert sich auf den schweigsamen Krieger Snake Eyes und erzählt seine Origin-Story.

In „G.I. Joe – Geheimauftrag Cobra“ (2009) und „G.I. Joe – Die Abrechnung“ (2013) hat Snake Eyes bereits unter Beweis gestellt, was für ein herausragender Kämpfer er ist. Über seine Vergangenheit und wie er zu dem wurde, was er heute ist, weiß man allerdings nur sehr wenig. Der dritte „G.I. Joe“-Film geht dem Werdegang des beliebten Charakters nun auf den Grund.

Welche Blockbuster euch im Kinojahr 2020 sonst noch erwarten, seht ihr im Video:

Worum geht’s?

Konkrete Handlungsdetails liegen derzeit noch nicht vor. Bisher wissen wir nur, dass „Snake Eyes“ als Prequel zu den beiden ersten „G.I. Joe“-Filmen fungieren soll. Der Film führt uns also in die Vergangenheit und zeigt uns vermutlich wichtige Stationen in Snake Eyes‘ Ausbildung. Ersten Anzeichen nach wird der Film einen Japan-Fokus haben, womöglich wird hier die Verbindung zum Arashikage Ninja Clan hergestellt, wo Snake Eyes seinen späteren Erzfeind Storm Shadow kennenlernt.

Immerhin sicher ist wohl, dass wir nach langer Zeit endlich das Gesicht des maskierten Kämpfers zu sehen bekommen, das Snake Eyes bisher stets unter einem schwarzen Visier zu verbergen wusste.

„Snake Eyes“ – Besetzung

Nachdem der britische Schauspieler und Stuntman Ray Park vormals als Snake Eyes zusehen war, wird die Rolle für die Origin-Story neu besetzt. Henry Golding, zuletzt zu sehen in „The Gentlemen“ und „Last Christmas“, wird den Ninja-Kämpfer verkörpern. Rivale Storm Shadow wird dargestellt von Andrew Koji („Peaky Blinders“), seine spätere „G.I. Joe“-Gefährtin Scarlett übernimmt Samara Weaving („Ready or Not“), Iko Uwais („The Raid“) spielt den Hard Master und Úrsula Corberó die Baronesse.

„Snakes Eyes“ – Hintergründe und Start

Nachdem der dritte reguläre „G.I. Joe“-Film aus terminlichen Gründen mit den Hauptdarstellern erstmal auf Eis gelegt wurde, nimmt die Origin-Story der beliebten Figur Snake Eyes dessen Platz ein. Wie die anderen Verfilmungen der Reihe basiert der Actionthriller auf den Spielfiguren von Hasbro.

Die Regie übernimmt der in Stuttgart geborene Robert Schwenkte („RED“, „Die Bestimmung“), das Drehbuch kommt vom griechisch-amerikanischen Autor Evan Spiliotopoulos, der für die Neuauflage des Disney-Klassikers „Die Schöne und das Biest“ ebenso verantwortlich zeichnet wie für den actiongeladenen Abenteuerfilm „Hercules“.

Der Startschuss für die Dreharbeiten fiel im Oktober 2019 an der Westküste Kanadas, bevor der Standort im Januar 2020 nach Japan verlagert wurde. Im Herbst des gleichen Jahres soll der Film dann in den Kinos starten. Deutscher Termin ist der 29. Oktober 2020.

Snake Eyes: G.I. Joe Origins im Stream

weitere Anbieter und mehr Informationen

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kommentare