Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Red Notice

Red Notice

  

Filmhandlung und Hintergrund

Starbesetzter Action-Thriller über einen Interpol-Agenten, der versucht, die meistgesuchte Kunstdiebin der Welt zu schnappen.

Wenn der weltbeste Spurenleser die Verfolgung der größten Kunstdiebin aufnimmt und sich widerwillig mit einem der größten Hochstapler auf der Welt zusammentun muss, erwartet Netflix-Zuschauer*innen ein actiongeladener Blockbusterfilm mit den Hollywood-Größen Dwayne Johnson, Gal Gadot und Ryan Reynolds. Doch „Red Notice“ kommt nicht nur mit einer gehörigen Portion Action daher, sondern versteht es auch, eure Lachmuskeln zu beanspruchen.

Einen ersten Vorgeschmack auf den teuersten Netflix-Film überhaupt liefert euch der Streamingdienst in seinem Vorschau-Video für 2021:

„Red Notice“ – Hintergründe

Der Verhandlungskampf um den neusten Film von Dwayne „The Rock“ Johnson hat ein Ende gefunden: Ursprünglich hatte sich Universal Pictures die Rechte an „Red Notice“ sichern können, nach Vorlage des Drehbuchs und dem zu erwartenden Budget traten sie jedoch von ihrem Vorhaben zurück. Lange bangen musste man um das Projekt allerdings nicht, Streaming-Anbieter Netflix springt ein und realisiert den Film.

Nach den verzögerten Vertragsverhandlungen fiel im Januar 2020 der Produktionsstart in Atlanta, im Frühjahr musste der Dreh allerdings unterbrochen werden. Erst im Herbst und unter strengen Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz vor dem Covid-19-Virus konnten die Arbeiten in Italien und auf Sardinien wieder aufgenommen und im November 2020 abgeschlossen werden. Streamingdienst Netflix plant den Film im Laufe von 2021 zu veröffentlichen, ein genauer Termin steht allerdings noch nicht fest.

Vor der Kamera sehen wir ein actionerprobtes Staraufgebot, bestehend aus Dwayne Johnson als gefragter Interpol-Agent, Ryan Reynolds („Deadpool“) als versierter Hochstapler, der Johnson bei seiner Mission unterstützt und Gal Gadot („Wonder Woman“) als gesuchte Kunstdiebin. Für Drehbuch und Regie verpflichtete man Rawson Marshall Thurber, der bereits bei „Central Intelligence“ und zuletzt „Skyscraper“ mit Johnson zusammengearbeitet hat.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

5,0
2 Bewertungen
5Sterne
 
(2)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

News und Stories