Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Power Rangers
  4. News
  5. MCU-Konkurrenz von Netflix: Ein ganzes „Power Rangers“-Universum kommt

MCU-Konkurrenz von Netflix: Ein ganzes „Power Rangers“-Universum kommt

MCU-Konkurrenz von Netflix: Ein ganzes „Power Rangers“-Universum kommt
© Buena Vista Television / Paramount

Das „Power Rangers“-Franchise soll als zusammenhängendes Film- und Serien-Universum neu aufgestellt werden und zu Netflix kommen.

Poster Power Rangers

Streaming bei:

Alle Streamingangebote

Dass filmische Universen spätestens seit dem Marvel Cinematic Universe (MCU) schwer in Mode sind, dürfte jedem Film- und Serienfan klar sein. Besonders Netflix versucht seine Serienuniversen stärker auszubauen, wie zum Beispiel die Fantasy-Serie „The Witcher“ und zuletzt die „League of Legends“-Serie „Arcane“. Nun hat sich der Streamingdienst mit „Power Rangers“ eine weitere bekannte Marke gesichert.

Black-Friday-Wochen bei Amazon: Jetzt „Power Rangers“-Boxset zum Knallerpreis sichern.

Mittlerweile gehört die Marke „Power Rangers“ nicht mehr zu Paramount, sondern zum Studio Entertainment One, das wiederum zum Spielzeughersteller Hasbro gehört. Michael Lombardo, President of Global Television bei Hasbro, hat in einem Interview mit Deadline verraten, was „Power Rangers“-Fans erwarten wird. Bekannt war schon, dass ein neuer Reboot-Film unter der Leitung von Jonathan Entwistle („I Am Not Okay With This“) kommen soll:

„Seit wir ‚Power Rangers‘ mit Jonathan [Entwistle] angelegt haben, haben wir eigentlich einen ganzheitlichen Ansatz vorgeschlagen. Es ist nicht nur eine Serie, es sind Serien, die von Filmen gefolgt werden, Sendungen für Kinder. Wir haben für ihn einen tollen Autorenpartner gefunden, es geht los. Drückt die Daumen, Netflix ist gespannt, wir sind gespannt, wir hoffen, dass wir bald Neuigkeiten haben.“

Entwistle soll außerdem die kreative Führung für das ganze Cinematic Universe übernehmen. Dieses soll eine zusammenhängende Geschichte über mehrere Filme und Serien hinweg erzählen. Wenn ihr nicht wisst, was ihr als nächstes bei Netflix schauen sollt, dann hilft vielleicht unser Video weiter:

Noch weitere filmische Universen sollen kommen

Jonathan Entwistle selbst meinte in einem Statement (via ScreenRant), dass er den analogen Geist der japanischen Original-Serie „Super Sentai“ von 1993 bewahren und so neue Geschichten erzählen möchte. Bei den Power Rangers handelt es sich um eine Gruppe von Teenager*innen, die mit Superkräften die Welt gegen außerirdische Gefahren beschützen.

Neben „Power Rangers“ sollen aber noch andere Marken von Hasbro ihren Einzug in die Film- und Serienwelt erhalten. Die beliebten Spiele „Dungeons & Dragons“ und „Magic: The Gathering“ werden auch als Serien umgesetzt, letztere ebenfalls bei Netflix. Da „Dungeons & Dragons“ ein riesiges Universum umfasst, sollen dementsprechend auch mehrere Titel dazu erscheinen. Hinzukommen noch Adaptionen der Brettspiele „Risiko“, „Monopoly“ und „Clue“. Die „Risiko“-Serie stammt von „House of Cards“-Schöpfer Beau Willimon, der wohl noch an anderen Projekten für Hasbro arbeitet. Der Spielzeug-Hersteller wird uns also in den nächsten Jahren mit einer Menge Filme und Serien unterhalten.

Wie gut kennt ihr die 1990er-Jahre? Findet es hier heraus:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.