Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Olympus Has Fallen / London Has Fallen / Angel Has Fallen
  4. „Night Has Fallen“: Action-Reihe mit Gerard Butler soll düstere Wendung erfahren

„Night Has Fallen“: Action-Reihe mit Gerard Butler soll düstere Wendung erfahren

„Night Has Fallen“: Action-Reihe mit Gerard Butler soll düstere Wendung erfahren
© LEONINE

Gerard Butler wird demnächst wieder als Secret-Service-Mann Mike Banning den Feinden der Vereinigten Staaten in „Night Has Fallen“ gegenübertreten.

Wer hätte im Sommer 2013 gedacht, dass im relativ ungleichen „Action im Weißen Haus“-Duell zwischen „White House Down“ und „Olympus Has Fallen“ letzterer in der Gunst der Actionfans siegreich hervorgehen würde? Der Film von Roland Emmerich hatte das größere Budget mit 150 Millionen US-Dollar und die seinerzeit größeren Stars mit Channing Tatum und Jamie Foxx. Und dennoch gelang es Regisseur Antoine Fuqua, mit halb so viel Budget gleich eine ganze Filmreihe aus der Taufe zu heben. Die Trilogie mit den Fortsetzungen „London Has Fallen“ und „Angel Has Fallen“ hat bis heute weltweit rund 520 Millionen US-Dollar eingespielt.

Wer „Angel Has Fallen“ noch nicht gesehen hat, kann das hier im Stream nachholen

Der Erfolg ist dabei nicht nur den bodenständigen und rasant inszenierten Actionszenen zuzuschreiben, sondern auch der überzeugenden Darbietung der Besetzung rund um Hauptdarsteller Gerard Butler. Und der 50-Jährige wird erneut in die Rolle des Secret-Service-Agenten Mike Banning schlüpfen, wie Collider berichtet. In „Night Has Fallen“, dem nunmehr vierten Teil der „Has Fallen“-Actionreihe, wird der mittlerweile als Director tätige Banning es erneut mit terroristischen Kräften aufnehmen. Falls euch schon jetzt der Sinn nach Action steht, solltet ihr unser Video nicht verpassen, denn dort empfehlen wir euch gleich fünf rasante Actionreihen:

Die 5 besten Action-Franchises

„Olympus Has Fallen“-Fortsetzung: Dreharbeiten im neuen Studio in Bulgarien

Mit der Regie wird nach „Angel Has Fallen“ abermals Ric Roman Waugh betraut, mit dem Butler jüngst den Katastrophenfilm „Greenland“ gedreht hat. Und neben „Night Has Fallen“ wird das Team Butler/Waugh demnächst auch noch am Actionthriller „Kandahar“ arbeiten. Das Drehbuch stammt wieder einmal von Robert Mark Kamen, der auch schon das Skript zu „96 Hours – Taken“ verfasst hat. Produzieren werden Butler und sein Partner Alan Siegel.

Gedreht werden soll im Übrigen in den Nu Boyana Studios von Millennium Media in Bulgarien und an weiteren Standorten in Europa. Für Jeffrey Greenstein, Präsident von Millennium Media, definiert sich die Filmreihe nicht nur über die Action:

„Die ‚Has Fallen‘-Filmreihe geht weiter und wir könnten nicht begeisterter darüber sein, uns gemeinsam mit unseren Freunden Alan Siegel und Gerard Butler an die Herausforderung zu wagen, diese beliebte Filmreihe weiter auszubauen. Diese Filme werden nicht nur durch Action angetrieben, sondern durch die Charaktere und die Beziehung zwischen Mike Banning und seinen Freunden, seiner Familie und seinen Feinden. Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit ‚Angel Has Fallen‘-Regisseur Ric Roman Waugh das weltweite Publikum auf einer weiteren Reise sowohl mit diesen fesselnden und berührenden Charakteren als auch mit einzigartiger und gesteigerter Action zu fesseln.“

Und er verspricht einige ziemlich düstere Wendungen im vierten Teil, die der Actionreihe eine völlig neue Marschrichtung vorgeben werden. Trotz des soliden Erfolgs an den Kassen hat die Reihe im Vergleich zu anderen Actionserien wie etwa „John Wick“ aber noch immer den Status eines Geheimtipps. Womöglich könnte sich das mit „Night Has Fallen“ ändern. Wann der Film in die hiesigen Kinos kommen wird, ist aktuell noch nicht bekannt.

Eine der wohl bekanntesten Actionreihen ist „Fast & Furious“. Wie gut kennt ihr euch mit der PS-Raserei aus? Testet euer Wissen:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.