Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Keine Zeit zu sterben
  4. News
  5. „Keine Zeit zu sterben“ und Daniel Craig einfach ignoriert: James-Bond-Produzenten sind enttäuscht

„Keine Zeit zu sterben“ und Daniel Craig einfach ignoriert: James-Bond-Produzenten sind enttäuscht

„Keine Zeit zu sterben“ und Daniel Craig einfach ignoriert: James-Bond-Produzenten sind enttäuscht
© IMAGO / PA Images

Auch wenn Daniel Craig mit seinem letzten Bond-Auftritt in „Keine Zeit zu sterben“ jede Menge Geld einspielte, sind die Produzent*innen über eine gewisse Sache gar nicht erfreut.

Mit seinem fünften und letzten James-Bond-Film „Keine Zeit zu sterben“ ließ Daniel Craig im letzten Jahr ordentlich die Kassen klingeln. Wegen der anhaltenden Corona-Pandemie und mehreren damit verbundenen Starttermin-Verschiebungen, mussten Fans extrem lange auf Craigs Bond-Finale warten. Da verwundert es kaum, dass der Film zum ersten großen Kinohit in der Corona-Pandemie avancierte. Und trotzdem gibt es ein Detail, dass die beiden Produzent*innen Barbara Broccoli und Michael G. Wilson aktuell extrem enttäuscht. Das ist allerdings keine Kritik an Daniel Craig. Ganz im Gegenteil: Weshalb die beiden Produzent*innen so verärgert sind, erfahrt ihr im folgenden Video.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.