Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Heilstätten
  4. News
  5. "Heilstätten"-FSK: Ab wie vielen Jahren ist der deutsche Horrorfilm?

"Heilstätten"-FSK: Ab wie vielen Jahren ist der deutsche Horrorfilm?

Author: Helena CeredovHelena Ceredov |

Heilstätten Poster

Ende Februar 2018 wird das Horror-Genre durch einem neuen Beitrag aus Deutschland bereichert. „Heilstätten“ springt auf die Social-Media-Welle auf und lehrt einer Gruppe von YouTubern das Fürchten. Das trendige Thema dürfte auch jüngere Filmfans in die Kinos locken. Doch welche FSK hat „Heilstätten“ eigentlich? Ist er ab 12 oder ab 16?

VIDEO: „Heilstätten“ Trailer

Der Social-Media-Horrorfilm „Heilstätten“ erzählt von einer Gruppe von YouTubern, die in eine verlassene Heilanstalt am Berliner Grabowsee einbrechen. Gerüchten zufolge sollen dort paranormale Erscheinungen ihr Unwesen treiben. Die Millennials erhoffen sich durch ihre Aktion möglichste viele Klicks. Doch dann müssen sie schmerzhaft erfahren, dass es in den Heilstätten tatsächlich nicht mit rechten Dingen zugeht. Zu spät, um noch mit heiler Haut davonzukommen.

Das sind unsere Horrorfavoriten 2018

Bilderstrecke starten(10 Bilder)
Auf diese Horrorfilme freuen wir uns im Herbst/Winter 2018

Gedreht wurde in einer verlassenen ehemaligen Lungenheilanstalt nahe Oranienburg, was Assoziationen an Geschichten „nach wahren Ereignissen“ hervorruft. Bis auf den authentischen Schauplatz ist jedoch alles frei erfunden. In den Hauptrollen sind bekannte deutsche Schauspieler zu sehen, wie Sonja Gerhardt („Jack the Ripper – Eine Frau jagt einen Mörder“) und Timmi Trinks („Allein gegen die Zeit“). Lisa-Marie Koroll und Emilio Sakraya dürften einige aus den „Bibi & Tina“-Filmen kennen. Tim Olliver Schulz gehört spätestens nach „Club der roten Bänder“ zu den beliebtesten Jungdarstellern Deutschlands. Und Nilam Farooq („Mein Blind Date mit dem Leben“) ist eine waschechte YouTuberin. Das Thema wurde schon im kanadischen Horrorfilm „Grave Encounters“ behandelt, wenn auch mit einem altmodischen Fernsehteam statt YouTubern.

Heilstätten FSK: Ab 16 Jahren freigegeben

Die FSK hat „Heilstätten“ offiziell ab 16 Jahren freigegeben. Es wäre ja auch schade, wenn es um unvorsichtige YouTuber geht, ohne das Blut in Strömen fließen zu lassen. Die Horrorfans wird es freuen. Die jüngeren YouTube-Zuschauer müssen sich wohl mit einer erneuten Sichtung von „Kartoffelsalat“ begnügen, eine andere Form von Horror.

News und Stories