Happy Deathday 2U

  1. Ø 4.1
   Kinostart:

Happy Deathday 2U: Im zweiten Teil des Slasher-Hits „Happy Deathday“ kehrt der Killer in Babymaske zurück, um Jessica Rothe erneut in eine tödliche Zeitschleife zu jagen.

Trailer abspielen
Happy Deathday 2U Poster
Trailer abspielen

Kinoprogramm in deiner Nähe

Noch sind keine Kinotickets in diesem Ort verfügbar.

Alle Bilder und Videos zu Happy Deathday 2U

Filmhandlung und Hintergrund

Happy Deathday 2U: Im zweiten Teil des Slasher-Hits „Happy Deathday“ kehrt der Killer in Babymaske zurück, um Jessica Rothe erneut in eine tödliche Zeitschleife zu jagen.

Zwei Jahre nach den Ereignissen des ersten Teils glaubt die Studentin Tree Gelbman (Jessica Rothe) das Schlimmste überwunden zu haben. An ihrem Geburtstag war sie in eine Zeitschleife geraten und musste immer wieder miterleben, wie sie von einem geheimnisvollen Killer ermordet wurde — nur um am selben Tag scheinbar unbeschadet wieder aufzuwachen. Tree musste elfmal sterben, bevor sie das Geheimnis der Babymaske lüften und die Zeitschleife durchbrechen konnte.

Inzwischen ist Tree glücklich mit Carter Davis (Israel Broussard) zusammen und die Tage plätschern dahin — bis der nerdige Ryan Phan (Phi Vu) zum Opfer des Killers wird. Plötzlich öffnet sich eine neue Zeitschleife und diesmal hat der Mörder es nicht mehr nur auf Tree, sondern auch auf ihre Freunde abgesehen. Was steckt dahinter? Ist Lori (Ruby Modine) doch nicht gestorben? Um diese Fragen zu beantworten, muss Tree vor allem eins — immer und immer wieder sterben!

Ohne Fallschirm und lediglich im Bikini aus dem Flugzeug springen? Im „Happy Deathday 2U“-Trailer werden ziemlich verrückte Todesarten angekündigt. Wie der Teenie-Slasher-Spaß weitergeht sowie alle Infos zu Besetzung, Kinostart und FSK von „Happy Deathday 2U“ erfahrt ihr nach dem Video.

„Happy Deathday 2U“ — Kinostart und FSK

Es wird ein spaßiges Valentinstags-Massaker! Der zweite Teil „Happy Deathday 2U“ hat seinen deutschen Kinostart am 14. Februar 2019 – am Valentinstag. Also schenkt euren Lieben einen unterhaltsamen Horror-Filmabend. Gemeinsam erschreckt es sich ohnehin besser.

Wie der erste Teil hat auch die Fortsetzung „Happy Deathday 2U“ eine milde FSK-Altersfreigabe erhalten. Jumpscares und einige blutig-irre Tode wird es natürlich trotzdem zu Hauf gegeben. Der schwarzhumorige Slasher-Spaß ist in Deutschland ab 12 Jahren freigegeben.

„Happy Deathday 2U“ — Hintergründe

Der kleine Blumhouse-Slasher „Happy Deathday“ war einer der Horror-Geheimtipps des Jahres 2017. Mit einem minimalen Budget von 4,8 Millionen Dollar war es Regisseur und Autor Christopher Landon („Paranormal Activity: Die Gezeichneten) gemeinsam mit Jason Blum („Get Out“) als Produzent gelungen, weltweit 125 Millionen Dollar einzuspielen. Grund dafür war sicherlich der Und täglich grüßt das Murmeltier“-Ansatz ans Sterben. Der Horrorfilm vermischte Konventionen des Slasher-Genres mit schwarzem Humor und wurde so zu einem Fanliebling.

Dass eine Fortsetzung kommen würde, war aufgrund des Erfolges schon früh abgemachte Sache. „Happy Deathday 2U“ wird wieder von Christopher Landon geschrieben und inszeniert, und auch in den Hauptrollen dürfen wir uns auf ein Wiedersehen mit den Hauptdarstellern des ersten Teils — Jessica Rothe („La La Land“), Israel Broussard („The Bling Ring“) und Ruby Modine („Central Park“) — freuen. In einem Interview hat Rothe außerdem verraten, „Happy Deathday 2U“ werde Unklarheiten des ersten Teils klären.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User Ø
(11)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme
So werten die Kritiker (0)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Happy Deathday 2U