Fifty Shades of Grey - Befreite Lust Poster

„Fifty Shades of Grey 3“: Hier ist der erste Trailer zum großen Finale!

Marek Bang |

Fifty Shades of Grey“ hievte die Gattung der erotisch aufgeladenen SM-Romanze aus der Schmuddel-Ecke in die großen Lichtspielhäuser dieser Welt und Anastasias (Dakota Johnson) und Christians (Jamie Dornan) amourösen Eskapaden erreichten ein Millionenpublikum. Im kommenden Jahr müssen wir uns von der Trilogie allerdings verabschieden. Jetzt läutet der erste Trailer zu „Fifty Shades of Grey – Befreite Lust“ das große Finale ein.

Nachdem auch der zweite Teil „Fifty Shades of Grey 2 – Gefährliche Liebe“  die Massen in die Kinos lockte, sind die Erwartungen an das Finale „Fifty Shades of Grey – Befreite Lust“ natürlich groß. Lange Zeit hielten sich die Verantwortlichen von Universal mit neuem Material bedeckt, doch jetzt erreicht uns endlich der erste offiziell freigegebene Trailer zum letzten Teil der prickelnden Romanze zwischen Anastasia(Dakota Johnson) und Christian Grey (Jamie Dornan).

„Fifty Shades of Grey 2“: Diese Anspielung haben wir alle verpasst! 

„Fifty Shades of Grey 3“: Erster Trailer macht Lust auf das große Finale

„Fifty Shades of Grey – Befreite Lust“ startet am 08. Februar 2018 in unseren Kinos. Dann geht die ohnehin schon turbulente Beziehung zwischen Anastasia und und Christian Grey in ihre letzte Runde und es wird endlich geheiratet. Wer sich noch an den zweiten Teil erinnert, der wird natürlich wissen, dass dieser mit dem entsprechenden Heiratsantrag endete, sodass die Handlung nun nahtlos fortgesetzt wird.

Friede, Freude und Harmonie kommt aber dennoch nicht auf, denn Christians Ex Elena (Kim Basinger) macht dem angehenden Ehepaar einen Strich durch die Rechnung und Christians Schwester Mia (Rita Ora) wird Opfer einer Entführung. Wir sind gespannt, ob es trotz der dramatischen Ereignisse für ein Happy End zum großen Finale reichen wird.

Hat dir "„Fifty Shades of Grey 3“: Hier ist der erste Trailer zum großen Finale! " von Marek Bang gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Instagram folgen.