„Escape Room“ im Kino

Noch sind keine Kinotickets in diesem Ort verfügbar.

Filmhandlung und Hintergrund

Im Horrorfilm von „Insidious: The Last Key“-Regisseur Adam Robitel muss eine Gruppe von sechs Fremden die perfiden Todesfallen eines Escape Rooms überleben.

Escape Rooms sind knifflige Rätsel, die man lösen muss, um aus einem abgeschlossenen Raum zu fliehen. Doch was, wenn aus dem Spiel blutige Realität wird? Eine Gruppe von sechs Fremden passiert genau das. Am Leben bleibt nur, wer schlau genug ist und auch unter extremen Stress ein kühles Köpfchen behält.

Im Trailer zu „Escape Room“ erhaltet ihr einen Einblick in die perfiden Todes-Rätsel. Mehr Infos zu Kinostart, FSK und Handlung von „Escape Room“ findet ihr nach dem Video:

Als die hochbegabte, aber schüchterne Studentin Zoey (Taylor Russell) die Einladung zu einem ultimativen Escape Room erhält, ahnt sie nicht, dass sie in eine komplexe Todesfalle gelockt wird. Sie, und ihre fünf Mitspieler, werden mit einer Preissumme von 10.000 Dollar gelockt, die demjenigen winken, der alle Rätselräume knacken kann. Dass alle Kandidaten durch eine geheimnisvolle Organisation überwacht werden, wissen weder Zoey noch ihre Mitspieler.

Mit dabei ist der Börsenmakler Jason (Jay Ellis), der alkoholkranke Ben (Logan Miller), der Trucker Mike (Tyler Labine), die Kriegsveteranin Amanda (Deborah Ann Woll) und der Escape-Room-Spezialist Danny (Nik Dodani) — eine bunte Truppe, die lernen muss, ihre unterschiedlichen Talente gemeinsam zu nutzen, um zu überleben. Denn schon schnell offenbart sich, dass jeder Raum eine Todesfalle ist, die konstruiert wurde, um die speziellen Fähigkeiten der Spieler zu testen.

„Escape Room“ — Kinostart und FSK

Die Prämisse von „Escape Room“ weckt Erinnerungen an die „Saw“-Reihe oder „Cube“. Eine Gruppe von Fremden muss tödliche Rätsel lösen, die ineinander verschachtelt sind. In Deutschland kommt „Escape Room“ am 28. Februar 2019 in die Kinos. Die FSK hat dem Horror-Thriller eine Altersfreigabe ab 16 Jahren gegeben.

„Escape Room“ — Film-Hintergründe

Regisseur Adam Robitel („Insidious: The Last Key“) hat für das Jahr 2019 einen psychologischen Horrorfilm angekündigt, der sich um eine Gruppe von sechs Fremden dreht, die in einer Situation des kompletten Kontrollverlustes um ihr Leben kämpfen. Trotz des gleichlautenden Titels ist der Film nicht mit „Escape Room“ aus dem Jahr 2017 zu verwechseln. Ursprünglich wurde der Film von Robitel unter dem Titel „The Maze“ angekündigt.

In den USA und Kanada ist „Escape Room“ bereits sehr erfolgreich angelaufen. Mit einem minimalen Budget von neun Millionen Dollar konnte der Horrorfilm ein sagenhaftes Ergebnis von 115 Millionen Dollar einspielen und sich damit bereits im Frühjahr einen Platz auf der Liste der erfolgreichsten Filme 2019 sichern. Von der Kritik wurde der Horrorfilm als atmosphärische Horrorkost beschrieben, die mit einigen außergewöhnlichen Setpieces überzeugen kann.

Bilderstrecke starten(8 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Escape Room

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

3,6
152 Bewertungen
5Sterne
 
(64)
4Sterne
 
(26)
3Sterne
 
(20)
2Sterne
 
(19)
1Stern
 
(23)

Wie bewertest du den Film?

News und Stories

Kommentare