„Breaking Bad“ bekommt bald einen eigenen Netflix-Film. Für den Cast des Films wurde nun ein in der Serie verstorbener Charakter zurück ins Leben gerufen.

Breaking Bad“  ist wohl eine der Serien, die man einfach gesehen haben muss. Der Chemielehrer Walter White (Bryan Cranston) aus Albuquerque erfährt an seinem 50. Geburtstag, dass er Lungenkrebs im Endstadium hat. Der bald zweifache Familienvater verzweifelt an dieser Diagnose, da der Familie einfach die finanziellen Mittel für die Behandlung fehlen und auf die Krankenkasse natürlich wieder mal kein Verlass ist. Den einzigen Ausweg sieht White schließlich im Drogengeschäft. Zusammen mit seinem ehemaligen Schüler Jesse Pinkman (Aaron Paul), der sehr erfahren im Umgang mit Rauschmitteln ist, baut er sein eigenes kleines Drogen-Imperium auf. Für den brillanten Chemiker beginnt schließlich ein Doppelleben als Familienvater und Krimineller.

Nachdem die Netflix-Serie 2013 nach fünf Staffeln abgedreht wurde, erscheint nun im Oktober diesen Jahres auf Netflix „El Camino: A Breaking Bad Movie“, der an das Ende der Serie anknüpfen soll. Ob Bryan Cranston als Walter White wieder mit an Bord sein wird, ist bisher noch nicht bekannt, da der Film Jesse Pinkman in den Vordergrund stellt, der am Ende der fünften Staffel mit der Hilfe seines ehemaligen Chemielehrers vor einer Gruppe von Nazis fliehen konnte. Jedoch gab Jonathan Banks in einem Interviw mit ET Canada (via Metro) nun bekannt, dass er wieder Teil des Casts sein wird, was jedoch einige Verwirrungen hervorruft.

Mikes Rückkehr sollte noch ein Geheimnis bleiben

In der Serie spielt Jonathan Banks Mike Ehrmantraut, der die rechte Hand von Gus Fring (Giancarlo Esposito) ist, dem eigentlichen Drogenbaron und somit Konkurrenten von Walter White. Nachdem Fring jedoch von Walter buchstäblich in die Luft gejagt wurde, wechselt Mike die Seiten. Während der Emmy-Verleihung verriet Jonathan Banks, in dem Film „El Camino“ einen Auftritt zu haben, wobei seine Rückkehr wohl noch geheimgehalten werden sollte: „[Die Regisseure] werden mir dafür eine Kopfnuss verpassen, dass ich das erzählt habe, aber ja. Warum nicht? […] Keiner von ihnen schlägt wirklich hart zu.“

Das Video zu dem Interview seht ihr hier:

Jedoch ist seine Rückkehr etwas fragwürdig, da Mike Ehrmantraut in der fünften Staffel stirbt. Eine richtige Auferstehung wird es aber wohl nicht geben. Eventuell wird Mike in einer Art Traumszene zu sehen sein oder vielleicht in einer Rückblende.

Neben Mike Ehrmantraut sollen noch mindestens neun weitere Charaktere aus der Serie ihren Auftritt in dem Film haben, welche das genau sind, verrieten die Regisseure bisher nicht. Vielleicht dürfen wir aber noch bis zu der Veröffentlichung des Films auf weitere „versehentliche“ Versprecher der Schauspieler hoffen.

Teste dein „Breaking Bad“-Wissen mit diesem Quiz!

„Breaking Bad“-Quiz: Nur Experten schaffen 14/17 Fragen!

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare