Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Die Mumie
  4. News
  5. Universal holt noch mehr Monster ins Dark Universe

Universal holt noch mehr Monster ins Dark Universe

Ronny Zimmermann |

Die Mumie Poster
© Great Movies

Vor Kurzem haben wir berichtet, dass Universal ihre Monsterriege des Dark Universe mit allerlei berühmten Stars aufstocken konnte. Nach den prominenten Zusagen und Gerüchten für den Unsichtbaren Mann, Frankensteins Monster und Wolfman erreicht uns jetzt eine weitere Neuigkeit, die nicht nur Disney-Fans aufhorchen lassen wird.

Wie der Regisseur und Produzent des kommenden, ersten Dark Universe-Film „Die Mumie“, Alex Kurtzman, der Filmseite FANDOM verriet, hat Universal die sowieso schon großen Pläne für ihr dunkles Universum noch um zwei weitere Figuren und damit zwei weitere Filme erweitert. Zum einem wollen sie „Das Phantom der Oper“ aus der Musical-Versenkung holen und zum anderen mit einer Neuauflage von „Der Glöckner von Notre Dame“ die Kinokassen zum Läuten bringen. Letzterer wird bis heute vor allem mit der Disney-Verfilmung von 1996 verbunden, da Nachfolgeproduktionen auch keine nennenswerten Erfolge mehr im Kino feiern konnten.

Dwayne „The Rock“ Johnson soll zum Wolf werden — Lest hier alles darüber

Wer welche Rollen in den Neuauflagen dieser alten Stoffe übernehmen soll, ist freilich noch nicht bekannt. Kurtzman, der auch die Produktion der nächsten zwei Filme des Dark Universe übernimmt, benannte allerdings schon Michael Fassbender („Alien: Covenant“), Jennifer Lawrence („Die Tribute von Panem“) und Angelina Jolie („Mr. & Mrs. Smith“) als seine Favoriten für das Film-Universum; Jolie wird beispielsweise seit längerer Zeit mit „The Bride of Frankenstein“ in Verbindung gebracht. Seiner Meinung nach müssten diese Stars jedoch nicht einmal Hauptrollen besetzen. Universals Dark Universe soll da sehr flexibel sein, denn auch Nebenrollen könnten Spin-Offs bekommen.

Die Entscheidung Universals, Quasimodo und das Phantom Teil des Dark Universe zu machen, wurde vielleicht auch von einem kleinen filmhistorischen Detail beeinflusst. Anders als die anderen geplanten Filme des Dark Universe hat Universal nämlich eine ganz besondere Beziehung zu „Das Phantom der Oper“ und „Der Glöckner von Notre Dame“. Die beiden Filme waren die ersten Monsterfilme, die Universal in 1920ern produzierte.

Der erste Film des Dark Universe, „Die Mumie“, läuft am 08. Juni 2017, also schon diese Woche in den deutschen Kinos an.

News und Stories