Die Drei !!!

   Kinostart: 25.07.2019

Die Drei !!!: In ihrer ersten Kinoverfilmung müssen die drei Ausrufezeichen, die jungen Detektivinnen Franzi, Kim und Marie, ihren ersten Fall im Schul-Theater lösen.

zum Trailer

„Die Drei !!!“ im Kino

Noch sind keine Kinotickets in diesem Ort verfügbar.

Filmhandlung und Hintergrund

In ihrer ersten Kinoverfilmung müssen die drei Ausrufezeichen, die jungen Detektivinnen Franzi, Kim und Marie, ihren ersten Fall im Schul-Theater lösen.

Unterschiedlicher könnten die drei Freundinnen Franzi (Alexandra Petzschmann), Kim (Lilli Lacher) und Marie (Paula Renzler) nicht sein: Während Kim davon träumt, eines Tages Detektiv-Romane zu schreiben, ist Franzi eine echte Sportskanone, die auf dem elterlichen Bauernhof umgeben von vielen Tieren aufgewachsen ist. Marie wiederum interessiert sich vor allem für Mode und Schauspiel. Trotz ihrer Unterschiede halten Die Drei Ausrufezeichen jedoch immer zusammen — und das ist auch bitter nötig.

Denn als die drei in den Sommerferien an einem Theaterprojekt teilnehmen, geschehen seltsame Dinge bei der Probe. Eigentlich soll unter der Leitung des schrulligen Robert Wilhelms (Jürgen Vogel) die wundervolle Geschichte von „Peter Pan“ aufgeführt werden. Doch die Proben werden immer wieder von eigenartigen Geräuschen und gruseligen Vorfällen gestört. Dann erscheint eine Drohbotschaft auf einem Schminkspiegel. Wer steckt hinter dem gefährlichen Spuk?

„Die Drei !!!“ — Hintergründe

In Anlehnung an „Die Drei ???“ wurde im Jahr 2006 die Jugendbuch- und Hörspiel-Reihe „Die Drei !!!“ speziell für junge Mädchen von 7 bis 13 Jahren ins Leben gerufen. Inzwischen bringen es die drei Detektivinnen auf insgesamt 70 Fälle. Eine Kinoverfilmung ist damit längst überfällig. Verfilmt wird das erste Leinwandabenteuer der Drei !!! von Regisseurin Viviane Andereggen, die mit dem Film ihr Debüt gibt.

In die Rollen der aufgeweckten Nachwuchsdetektivinnen schlüpfen die drei Jungdarstellerinnen Alexandra Petzschmann, Lilli Lacher und Paula Renzler. An deren Seite stehen dabei Stars wie Jürgen Vogel („So viel Zeit“) als eigenwilliger Regisseur, Thomas Heinze („Vier gegen die Bank“) als Vater von Marie sowie in weiteren Rollen Sylvester Grothe („In Zeiten des abnehmenden Lichts“) und Bibiana Beglau („1000 Arten Regen zu beschreiben“).

Bilderstrecke starten(28 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Die Drei !!!

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

4,2
545 Bewertungen
5Sterne
 
(375)
4Sterne
 
(50)
3Sterne
 
(24)
2Sterne
 
(22)
1Stern
 
(74)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • „Wertvoll”

      DIE DREI !!! ist die Verfilmung der gleichnamigen Buch- und Hörspielreihe rund um die drei Jungdetektivinnen Franzi, Kim und Marie, die einem angeblichen Spuk in einem alten Theater auf den Grund gehen.

      Es hätte doch alles so schön werden können. Franzi, Kim und Marie stecken zusammen mit ihrer Klasse mitten in den Vorbereitungen eines Theaterstücks rund um Peter Pan. Doch dann passieren auf einmal merkwürdige Sachen. Das Licht im Theater beginnt zu flackern, die Spiegel in der Garderobe sind mit bedrohlichen Botschaften verschmiert und außerdem sind komische Geräusche zu hören. Was kann sich hinter all dem nur verbergen? Spukt es etwa im Theater? Oder gibt es jemanden, der der Aufführung bewusst schaden will? Das alles schreit natürlich nach ordentlicher Detektivarbeit. Und wer könnte die besser liefern als Franzi, Kim und Marie. Denn schließlich sind sie als das Detektivinnenteam DIE DREI !!! „nicht nur gut, sondern besser und unschlagbar“. Im Jahr 2006 erschien der erste Fall von DIE DREI !!! als Buch, im Jahr 2009 folgte das erste Hörspiel. Seitdem wurden über 70 Fälle veröffentlicht, die Reihe erfreut sich großer Beliebtheit. Nun zeigt Regisseurin Viviane Andereggen mit ihrer Verfilmung, dass die Abenteuer von Sportskanone Franzi, der Leseratte Kim und der modebegeisterten Marie auch auf der großen Kinoleinwand bestens funktionieren. Die drei jungen Darstellerinnen ergänzen einander und man glaubt ihnen, dass sie als unzertrennliche Freundinnen jedes Abenteuer gemeinsam bestehen können. Mit Jürgen Vogel als seltsamem Schauspiellehrer ist dem Film ein besonderer Besetzungscoup gelungen, denn man merkt ihm in jeder Szene an, mit wieviel Spielfreude er seine Rolle ausfüllt. Bis zum überraschenden Showdown wartet der Film mit immer neuen Wendungen auf und bleibt so bis zur letzten Minute spannend. Dass die Mädels am Ende ganz allein und ohne die Hilfe von Jungs oder Erwachsenen den Fall lösen, ist eine starke und wichtige Botschaft für die Zielgruppe, die hier großartige Heldinnen findet, mit denen sie sich identifizieren kann. Ein verspielt ausgearbeitetes Setting, ein stimmungsvoller Soundtrack und viele originelle Einfälle machen Lust auf mehr Abenteuer der DREI !!!

      Jurybegründung:

      In mittlerweile rund 80 Geschichten, die seit 2006 als Bücher und seit 2009 als Hörspiele herausgegeben werden, ermitteln drei Mädchen in ihrem Hobbydetektiv-Club „Die drei !!!“. Die vorliegende Adaption durch die Autorinnen Doris Laske und Sina Flammang sowie durch die Regisseurin Viviane Andereggen entwirft ein originäres Abenteuer rund um die beliebten drei Figuren und ihr bekanntes Umfeld, das einen Zugang auch ohne Vorkenntnis erlaubt. Die Verfilmung erzählt wie ihre Vorlagen mit großer Verve von energetischen, starken und eigenständigen Mädchen-Persönlichkeiten, die ihren Platz in der Welt behaupten, sich für Zusammenhalt, Freundschaft und Gerechtigkeit einsetzen und somit aktiv ihre Umwelt mitgestalten. Damit appelliert der Film erst einmal an sympathische und zeitgemäße Werte, die in altersgerechte Unterhaltung verpackt werden. Die Zielgruppe von Mädchen (und sicher auch Jungen) ab einem Alter von etwa zehn Jahren dürfte die Umsetzung im Bereich von Ausstattung, Besetzung und Musik ganz sicher gefallen. Auch die Spannungsbögen und angedeuteten Genreelemente, mit denen das Theater als Handlungsort inszeniert wird und die damit verbundene Magie, die es ausstrahlt, dürften dem Geist der Buch- und Hörspielreihe entsprechen und die Zielgruppe erfreuen.

      Jedoch fanden sich in der Jury auch kritische Stimmen: Über die gesamte Spieldauer betrachtet, scheint sich die Atmosphäre des Films in ihrer bloßen Sympathie jedoch nach Ansicht der Jury ein wenig zu erschöpfen. Vieles wirkt sehr glatt erzählt, jede Figur verbleibt in seiner bzw. ihrer Rolle verhaftet. Ebenso statisch wie die Figuren erscheinen der Jury in einzelnen Momenten auch die Inszenierung sowie die Dialogführung. Nichtsdestotrotz sieht die Jury DIE DREI !!! als einen Unterhaltungsfilm für Jugendliche an, der in seiner Gesamtkomposition funktioniert und überzeugt. Aus diesem Grund verleiht die Jury dem Film gerne das Prädikat „wertvoll“.

      FBW-Jugend-Filmjury:

      (www.jugend-filmjury.com)

      In dem Film DIE DREI !!! von Viviane Andereggen geht es um die Freundinnen Franzi, Kim und Marie, auch die drei Ausrufezeichen genannt, die gemeinsam Kriminalfälle lösen. In ihrem neusten Fall müssen sie zusammenhalten wie noch nie, um das Phantom des Theaters hinter Gitter zu bringen. Der Film beginnt an einem sonnigen Tag in den Sommerferien, an dem die drei Freundinnen einen Taschendieb verfolgen und fangen. Gleich darauf folgt die Titelmusik, welche dieselbe ist, wie im Hörspiel, unterlegt mit comichaften, bunten Bildern, die die Rollen der Charaktere verdeutlichen. Auf diese Weise werden die Mädchen in ihrem ersten Kinofilm eingeführt. Die Geschichte des Films ist in sich abgeschlossen, man muss DIE DREI !!! also vorher nicht kennen. Der Film ist gut verständlich und hat einen leicht zu verfolgenden Erzählstrang. Es gibt aber auch einige Nebenhandlungen. Sie machen den Film komplexer, tragen aber auch zur Lösung bei. Nur manchmal ist der Wechsel zwischen den Handlungssträngen etwas unerwartet, was einen verwirren kann. Insgesamt wird die Spannung jedoch gekonnt aufgebaut, da die Lösung des Falls sehr weit hinausgezögert wird. Hinzu kommen lustige Szenen, welche den Film noch unterhaltsamer machen. Seltene Flashbacks geben zudem einen genaueren Einblick in die Vergangenheit. In dem Film befinden sich einige Gesangsstücke, welche manchmal an einen Musicalfilm erinnern. Die passende Musik stimmt am Anfang mit dem DREI !!!-Titelsong gut auf den Film ein und macht den Film auch so interessanter. Es sind außerdem viele schöne und aufwändig gestaltete Kulissen zu sehen, wie zum Beispiel ein altes Theater oder ein Strand. Die Kameraführung ist sehr stabil, wodurch man sich gut auf die Geschichte konzentrieren kann. Die Farben wechseln regelmäßig zwischen sommerlich und dunkel. Die sommerlichen Farben lockern den Film auf, die dunklen machen den Film ein bisschen gruseliger. Abschließend lässt sich festhalten, dass der Film ein guter und spannender Krimi ist. Wir empfehlen ihn ab 8 bis 14 Jahren und für erwachsene Begleitpersonen.

      spannend: 4 Sterne

      gruselig: 3,5 Sterne

      abenteuerlich: 4 Sterne

      motivierend: 3,5 Sterne

      lustig: 3,5 Sterne

      Gesamtbewertung: 4 Sterne.

      Quelle: Deutsche Film- und Medienbewertung (FBW)

    Kommentare

    1. Startseite
    2. Alle Filme
    3. Die Drei !!!