Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Deadpool 3
  4. News
  5. Polizist hilft Hugh Jackman – damit der in „Deadpool 3“ sein MCU-Debüt feiern kann

Polizist hilft Hugh Jackman – damit der in „Deadpool 3“ sein MCU-Debüt feiern kann

Author: Nino BozzellaNino Bozzella |

© Fox / Disney

An „Deadpool 3″ wird endlich gearbeitet und Hugh Jackman würde anscheinend gerne mitmischen. Der Schauspieler hat zumindest eine entsprechende Ansage der Polizei weitergeleitet.

Nach Disneys Übernahme von Fox war es nicht ganz sicher, ob und wie vor allem „Deadpool 3“ kommt. Doch erst jüngst bestätige der Präsident der Marvel Studios, Kevin Feige, dass die Comicverfilmung ein R-Rating (hierzulande wohl FSK 16) erhält und am Drehbuch bereits gearbeitet wird. Unter Ryan Reynolds‚ Aufsicht werden die „Bob’s Burgers“-Autorinnen das Skript verfassen. Damit sollte „Deadpool 3“ seinen beiden durchaus grotesk witzigen Vorgängern treu bleiben. Nachdem es im ersten Teil für Hugh Jackman nur zu einem Quasi-Cameo durch eine Papiermaske reichte, könnte der Wolverine-Star jetzt aber anscheinend richtig auftauchen.

Lust auf „Deadpool 2“ bekommen? Auf Amazon Prime Video könnt ihr den Comic-Film direkt streamen

In einem Video, das auf Jackmans Instagram-Seite geteilt wurde, veröffentlichte der „Wolverine“-Darsteller die Aussage eines Polizisten zu „Deadpool 3“. John Dobkowski ist der Name des Beamten, der einen sehr guten Karriere-Ratschlag für Ryan Reynolds hat. So empfindet es jedenfalls Hugh Jackman und lässt den Polizisten in die Kamera sagen: „Hey Ryan, du musst diesen Typen für ‚Deadpool 3‘ kriegen. Auch wenn es nur für einen zehn-minütigen Cameo-Auftritt ist, das wäre toll. Der Film wäre so cool und so großartig.“

Am Ende des Videos scherzt noch der Polizist, dass er Reynolds einen Strafzettel verpasst, wenn er nicht Hugh Jackman in „Deadpool 3“ auftreten lässt. Hierbei sollte erwähnt werden, dass Jackman und Reynolds enge Freunde sind und sich öfter in den sozialen Medien auf den Arm nehmen.

Wird Hugh Jackman in „Deadpool 3“ auftauchen?

Dass bereits einige „X-Men“-Figuren in „Deadpool“ auftauchten und teils sogar größere Rollen übernahmen, könnte natürlich ein wichtiger Hinweis darauf sein, dass die Chancen für einen Auftritt von Hugh Jackman nicht schlecht stehen. Neben der engen Freundschaft mit Reynolds würde auch Jackman als Aushängeschild des „X-Men“-Franchise gut in „Deadpool 3“ passen, da er lange Zeit Wolverine spielte.

Allerdings verabschiedete sich Jackman von der Rolle im großen Stil äußerst passend mit „Logan“ und schloss einen Auftritt im Marvel Cinematic Universe (MCU) bereits aus. Allerdings kann Hugh Jackman natürlich auch als er selbst oder in einer anderen Rolle in dem Film an der Seite seines Freundes mitspielen.

Leider ist über die Handlung der Fortsetzung aktuell noch nichts bekannt. Zumindest soll „Deadpool 3“ aber auch Teil des MCU werden, was wiederum viele neue Möglichkeiten eröffnet. Die Dreharbeiten zu „Deadpool 3“ werden voraussichtlich 2022 starten, damit der Film im Jahr 2023 im Kino erscheint.

„X-Men“-Fans aufgepasst! Wie gut ihr euch mit den Mutant*innen wirklich auskennt, könnt ihr hier testen:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.

News und Stories