Filmhandlung und Hintergrund

Criminal: Actionthriller um einen zum Tode Verurteilten, dem das Wissen eines getöteten CIA-Agenten eingepflanzt wird, damit er dessen Mission beenden kann.

Ein brutaler, mehrfacher Mörder (Kevin Kostner) wartet in dem Todestrakt eines Gefängnisses auf seine Hinrichtung. Eines Tages wird er vom CIA kontaktiert, die einen heiklen Auftrag für den gefährlichen Mann haben: Ein junger CIA-Agent (Ryan Reynolds) wurde bei einem wichtigen Einsatz getötet. Zusammen mit einem Neuro-Wissenschaftler (Tommy Lee Jones) sollen die Erinnerungen und Fähigkeiten des verstorbenen Agenten in das Gehirn des Sträflings implantiert werden. Sie möchten den Kriminellen auf die vorzeitig beendete Mission des toten Agenten schicken, damit er das CIA mit wichtigen Informationen versorgt. Doch das ist schwieriger, als gedacht. Der Mann ist nämlich aggressiv, unberechenbar und gerissen. Überdies ist ein Profikiller (Jordi Mollà) auf den Fall angesetzt, der hinter den Information und damit dem Körper des Kriminellen her ist. Unterdessen quälen den Verbrecher die persönlichen Erinnerungen des toten CIA-Agenten. Er beginnt immer mehr mit dem Geist des Verstorbenen zu verschmelzen, wobei er eine immer intensiver werdende Liebe zu dessen Witwe (Gal Gadot) verspürt. Schließlich macht er die junge Frau sogar ausfindig.

Der Action-Thriller von Ariel Vromen („The Iceman“, „Visions – Die dunkle Gabe“) ist mit einem hochkarätigen Cast besetzt: Neben Kevin Costner („City of McFarland“, „3 Days to Kills“) sind Ryan Reynolds („Deadpool“, „Self/less – Der Fremde in mir“), Tommy Lee Jones („The Homesman“, „Captain America: The First Avenger“), Gary Oldman („Kind 44“, „Planet der Affen: Revolution“) und Gal Gadot („Batman v Superman: Dawn of Justice“, „Wonder Woman“) zu sehen. Der Geschichte wurde von dem Drehbuch-Duo David Weisberg und Douglas Cook („The Rock – Fels der Entscheidung“) geschrieben.

Darsteller und Crew

Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User Ø
(2)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme
So werten die Kritiker (0)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kommentare