Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Bruce Lee - Todesgrüße aus Shanghai
  4. Bruce Lee Tod: Wie starb die Kampfkunst-Legende?

Bruce Lee Tod: Wie starb die Kampfkunst-Legende?

Bruce Lee Tod: Wie starb die Kampfkunst-Legende?
© IMAGO / Everett Collection

Im Alter von nur 32 Jahren verstarb Schauspieler und Kampfkünstler Bruce Lee auf tragische Weise. Noch heute trauern Fans um die Ikone, die den Martial-Arts-Film in der Welt etablierte.

Poster Todesgrüße aus Shanghai

Bruce Lee - Todesgrüße aus Shanghai

Streaming bei:

Alle Streamingangebote

Mit Filmen wie „Todesgrüße aus Shanghai“„Der Mann mit der Todeskralle“ und „Mein letzter Kampf“ ebnete Bruce Lee nicht nur den Weg für Stars wie Jackie Chan, Jet Li und Donnie Yen, sondern setzte sich auch selbst ein Denkmal, das auf ewig weiterleben wird. Dennoch ist es wichtig, nicht zu vergessen, wo, wann und wie Bruce Lee gestorben ist. Am 20. Juli 2023 jährt sich sein Todestag zum 50. Mal.

Welche Hollywood-Stars neben Bruce Lee zu früh von uns gegangen sind, zeigt dieses Video:

Anzeige
11 Stars, die zu früh gestorben sind

Bruce Lee Todestag: Wann starb Bruce Lee?

Bruce Lee verstarb am 20. Juli 1973 in Hongkong im Alter von 32 Jahren. Damit jährt sich sein Ableben dieses Jahr zum 50. Mal.

Bruce Lee Todesursachen: Wie starb der Schauspieler?

Laut des Obduktionsberichts von 1973 erlag Bruce Lee den Folgen einer Hirnschwellung, ausgelöst durch eine allergische Reaktion auf die Schmerztablette Equagesic, eine Kombination aus Meprobamat und Aspirin (via National Library of Medicine). Bereits während der Dreharbeiten zum Film „Der Mann mit der Todeskralle“ brach der Schauspieler am 10. Mai 1973 zusammen. Im Krankenhaus diagnostizierten die Ärzt*innen einen epileptischen Anfall sowie ein Hirnödem.

Anzeige

Als Lee unter der Einnahme verschiedener Medikamente ans Set zurückkehrte, kam es am 20. Juli nach einem anstrengenden Tag erneut zu einem Ohnmachtsanfall und schließlich zum Tod. Zuvor habe Bruce Lee aufgrund starker Kopfschmerzen zu einer Tablette gegriffen und sich hingelegt. Allerdings gelang es niemandem, den Kampfkünstler zu wecken, weshalb der Krankenwagen alarmiert wurde.

Über die Jahre häuften sich weitere Theorien, darunter:

  • Durch die Mafia ermordet, weil er zuvor Lo Wei bedrohte, der Verbindungen zur Mafia gehabt haben soll
  • Tod durch Familienfluch
  • Tod durch Hitzschlag, da es am 20. Juli 1973 sehr warm gewesen sein soll
  • Kokain- oder Marihuana-Konsum
  • Epilepsie

Neueste Vermutung: Tod durch Wasser

In einem Bericht des Clinical Kidney Journal sprechen sich spanische Wissenschaftler*innen gegen die obige Vermutung aus, dass Bruce Lee durch eine allergische Reaktion auf das Schmerzmedikament zu Tode gekommen sei. So habe er dieses nicht zum ersten Mal konsumiert. Auch lagen keine Anzeichen einer Überdosierung vor. Demnach tippen die Wissenschaftler*innen auf einen Tod durch Überwässerung (via National Library of Medicine). In ihrer Studie heißt es:

Anzeige

„Wir schlagen nun auf der Grundlage einer Analyse öffentlich zugänglicher Informationen vor, dass die Todesursache ein Hirnödem aufgrund einer Hyponatriämie war. Mit anderen Worten: Wir schlagen vor, dass die Unfähigkeit der Nieren, überschüssiges Wasser auszuscheiden, Bruce Lee getötet hat.“

Gestützt wird diese Hypothese durch Risikofaktoren wie die Einnahme verschiedener Medikamente, den Konsum von Marihuana und Alkohol sowie Nierenverletzungen durch Lees Vorgeschichte und Sport. Im Bericht heißt es weiter, dass eine hohe Wasseraufnahme von etwa sechs bis sieben Litern innerhalb weniger Stunden auch bei gesunden Menschen ohne den Einfluss von Risikofaktoren zu einer Hyponatriämie und anschließend zum Hirnödem führen kann.

Wie Bruce Lees Umfeld bestätigte, habe er sich zuvor flüssigkeitsbetont ernährt. Neben einem überhöhten Wasserkonsum habe er auf Karotten- und Apfelsaft zurückgegriffen. Woran Bruce Lee letztendlich tatsächlich verstorben ist, kann bis heute nicht mit vollständiger Sicherheit gesagt werden.

Know yourself!: Die Geheimnisse meines Erfolgs – Lebensweisheiten der Kampfkunst-Legende Bruce Lee

Know yourself!: Die Geheimnisse meines Erfolgs – Lebensweisheiten der Kampfkunst-Legende Bruce Lee

Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 02.03.2024 21:18 Uhr

Wo ist Bruce Lee gestorben?

Bruce Lee verstarb noch vor der Einlieferung ins Queen Elizabeth Hospital von Hongkong. Trotz der Reanimierungsmaßnahmen konnte der Schauspieler nicht wiederbelebt werden. Am 30. Juli 1973 wurde Bruce Lee auf einem Friedhof in Seattle beigesetzt.

Bruce Lee gilt als Begründer des Martial-Arts-Films, einer asiatischen Form des Action-Films. Ob ihr euch mit dem Action-Genre gut auskennt, könnt ihr in unserem Quiz testen:

Action-Quiz: Kannst du 25 Klassiker an einem Bild erkennen?

Hat dir "Bruce Lee Tod: Wie starb die Kampfkunst-Legende?" gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.

Anzeige