Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Batman Forever
  4. News
  5. Nach 26 Jahren: DC-Fans fordern neue Fassung von umstrittenen Batman-Film

Nach 26 Jahren: DC-Fans fordern neue Fassung von umstrittenen Batman-Film

Jonas Hoffmann |

© Warner Bros.

Nachdem es die Fans mit #ReleaseTheSnyderCut geschafft hatten, dass der „Justice League“-Director’s-Cut veröffentlicht wurde, geht es nun um einen Batman-Film.

Es war ein voller Erfolg für alle Fans von Superheld*innen-Filmen als der vierstündige Snyder-Cut von „Justice League“ schließlich aufgrund der Fan-Kampagne #ReleaseTheSnyderCut doch noch veröffentlicht wurde. Dieser große Erfolg der Twitter-Community ermutigte die Comic-Fans nun zu einem erneuten Aufruf. Dabei geht es um den Film „Batman Forever“ von Joel Schumacher(„Falling Down„).

Falls ihr „Batman Forever“ noch nicht gesehen habt, könnt ihr den Film bei Amazon Prime Video kaufen und streamen.

Wie das Online Magazin ComicBook.com berichtet, wird es am 16. Juni um 16 Uhr unserer Zeit ein Trending-Event auf Twitter geben, bei welchem sich die Fans unter dem Hashtag #ReleaseTheSchumacherCut für die Veröffentlichung eines existierenden längeren Extended-Director’s-Cut des Films vom 2020 verstorbenen Regisseur Joel Schumacher einsetzen. Für mehr Informationen und Updates kann man der Seite @SchumacherCut auf Twitter folgen. Der Extended-Cut scheint auf jeden Fall vielversprechend zu sein, wie Insider berichten.

Welche DC-Filme aktuell in Planung sind, könnt ihr in diesem Video sehen:

Das Twitter-Event mit dem Hashtag #ReleaseTheSchumacherCut hat bereits viel Aufmerksamkeit erzeugt, sodass auch Zack Snyder davon erfuhr und prompt einen Like daließ. Die Chancen, mit dieser Kampagne auch die Aufmerksamkeit von Warner Bros. und HBO Max zu bekommen, stehen also nicht schlecht.

Was ist im Extended-Cut von „Batman Forever“ zu sehen?

Wie ComicBook.com berichtet hat der Autor des Films, Akiva Goldsman, den längeren Cut bereits gesehen. Goldsman sagte: „Ich habe ihn kürzlich gesehen, den allerersten, der als Preview Cut One bezeichnet wurde, und es war wirklich düster, es war eine ziemlich psychologische Erforschung von Schuld und Scham.“ Aber auch ein älterer Kommentar aus dem Jahr 2014 vom berühmten Monster-Designer Rick Baker bekam durch die Bewegung neue Aufmerksamkeit. Baker nimmt dabei Bezug auf eine spezielle Film-Szene, in der Val Kilmer als Bruce Wayne von einer Riesenfledermaus träumt:

„Wir haben die Riesenfledermaus gemacht, und ich war so traurig, dass die Szene herausgeschnitten wurde, denn sie war cool!“

Wenn ihr die Riesenfledermaus sehen möchtet, dann findet ihr ein Bild der Szene auf dem Twitter-Account @schumachercut.

Joel Schumacher hatte es damals nicht leicht, nach Tim BurtonsBatmans Rückkehr“ einen neuen und familientauglicheren Batman-Film zu inszenieren. Der Druck war enorm und das Ergebnis „Batman Forever“ ist umstritten. Viele Fans lieben den bunten Comic-Look und die schrägen Charaktere, anderen sagt der Film eher nicht zu, da sie sich etwas Düstereres gewünscht haben. Ohne Frage sind Jim Carrey als Riddler und Tommy Lee Jones als Two-Face aber bis heute unvergessen und in gewisser Weise Kult geworden. Auch Val Kilmer wurde als Batman meist wohlwollend von den Fans angenommen. Sollte der Extended-Cut von Joel Schumacher tatsächlich veröffentlicht werden, dürften wohl auch die Fans der düsteren Batman-Filme auf ihre Kosten kommen.

Wie gut ihr euch im Batman-Universum auskennt, könnt ihr in diesem Quiz testen:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.

News und Stories