• Sigourney Weaver in Avatar 2, 3 und 4

    Sigourney Weaver, die in James Camerons Avatar die Wissenschaftlerin Dr. Grace Augustine spielte, kehrt für die kommende Trilogie zurück. Das Jahr 2009, in dem Regisseur James Camerons SciFi-Hit in die Kinos gelangte, läutete in visueller Hinsicht eine neue Ära ein. Die fiktive außerirdische Welt Pandoras und die darin lebenden Geschöpfe wirkten dermaßen realistisch, wie kaum etwas Vergleichbares zuvor. Der Film...

    Kino.de Redaktion  
  • Zoe Saldana über "Avatar"-Sequels

    Zoe Saldana über "Avatar"-Sequels

    Regisseur James Cameron hat seine Stars schon mal auf die Fortsetzungen eingeschworen. Und Zoe Saldana gefiel, was sie da hörte...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • "Avatar"-Sequels: Wiedersehen mit Sam Worthington und Zoe Saldana bestätigt

    Regisseur James Cameron plant gleich drei Fortsetzungen seines 3D-Kinohits "Avatar - Aufbruch nach Pandora". Was bisher schon so gut wie sicher galt, konnte nun bestätigt werden: "Avatar"-Stars Sam Worthington und Zoë Saldana haben für alle drei Sequels unterschrieben.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • "Avatar"-Sequels: Stephen Lang kehrt als fieser Colonel zurück

    James Cameron hat einen alten Bekannten aus "Avatar - Aufbruch nach Pandora" für die geplanten drei Fortsetzungen verpflichtet: Stephen Lang ist auch in den kommenden Teilen mit von der Partie. Dabei weilt sein Charakter Colonel Quaritch eigentlich gar nicht mehr unter den Lebenden...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • "Avatar 2": Arnold Schwarzenegger als böser General?

    Die Film-Website "Latino Review" will aus sicherer Quelle erfahren haben, dass Arnold Schwarzenegger in "Avatar 2" einen bösen General mimen soll. Der Actionheld würde nach über 20 Jahren wieder mit James Cameron zusammenarbeiten. Der "Avatar"-Regisseur gab dem gebürtigen Österreicher einst die Rolle des Terminator, die Arnie zum Superstar machte.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • "Avatar": James Cameron baut Pandora in vier Romanen aus

    James Cameron hat eine neue Möglichkeit entdeckt, sein Lieblingsprojekt "Avatar" noch umfangreicher zu gestalten: Neben den drei angekündigten Sequels wird es zusätzlich noch vier Romane geben, die denen die fremde Welt detailiert beschrieben werden soll. Außerdem äußerte sich der Star-Regisseur mal wieder zum Thema 3D. Seiner Meinung nach wird dieses Technologie künftig bei allen Filmen angewendet werden.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • "Avatar": James Cameron dreht gleich drei Sequels!

    Schon lange wurde spekuliert, dass es nicht nur zwei "Avatar"-Fortsetzungen geben wird, sondern gleich drei. Nun wurde offiziell bestätigt, dass James Cameron tatsächlich ein Sequel mehr inszenieren wird. Die drei Filme werden ab Anfang nächsten Jahres am Stück gedreht. 2016 läuft "Avatar 2" dann in den Kinos an.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • "Avatar 2": James Cameron holt "Krieg der Welten"-Autor an Bord

    Übernächstes Jahr soll "Avatar 2" in die Kinos kommen. Um dem Publikum nebst grandiosen Bildern auch eine tolle Geschichte bieten zu können, hat James Cameron sich nun "Krieg der Welten"-Autor Josh Friedman zur Unterstützung geholt.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • James Cameron: Kritik an Konkurrenz - Möglicher Zeitplan der Avatar-Sequels

    Meisterregisseur James Cameron haben wir sicherlich zu einem Gutteil den aktuellen Boom der 3D-Technik mitzuverdanken. Eröffnete diese in Avatar aber noch sanft umschmeichelnd, dem staunenden Auge des Zuschauers, die Tiefe der fiktiven Welt auf dem imaginärem Mond Pandora, kommt sie inzwischen regelrecht inflationär zum Einsatz. Und oft trägt sie zum Filmvergnügen nicht nur wenig bei; zuweilen macht eine hastige...

    Kino.de Redaktion  
  • Zoe Saldana: Dreh der "Avatar"-Sequels 2014

    Wann die Fortsetzungen des Erfolgsfilms "Avatar - Aufbruch nach Pandora" gedreht werden und ob sie am Stück entstehen, war bisher noch unklar. Zoe Saldana, weibliche Hauptdarstellerin in James Camerons Blockbuster, äußerte sich in einer Talkshow zu diesem Thema. Sie bestätigte, dass die Dreharbeiten Anfang nächsten Jahres beginnen und Teil 2 und 3 wohl ohne Pause abgedreht werden.

    Ehemalige BEM-Accounts