Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. Selling Sunset
  4. „Selling Sunset“ Staffel 5: Wie geht es mit der Reality-Show weiter?

„Selling Sunset“ Staffel 5: Wie geht es mit der Reality-Show weiter?

„Selling Sunset“ Staffel 5: Wie geht es mit der Reality-Show weiter?
© Netflix

Die erfolgreiche Reality-Show „Selling Sunset“ läuft seit November 2021 in der mittlerweile vierten Staffel. Wir sagen euch, wie es mit Staffel 5 der Serie aussieht.

Selling Sunset

Poster Selling Sunset Staffel 1

Streaming bei:

DVD/Blu-ray jetzt bei amazon
Poster Selling Sunset Staffel 2

Streaming bei:

DVD/Blu-ray jetzt bei amazon
Poster Selling Sunset

Streaming bei:

DVD/Blu-ray jetzt bei amazon
Poster Selling Sunset

Streaming bei:

DVD/Blu-ray jetzt bei amazon
Poster Selling Sunset

Streaming bei:

DVD/Blu-ray jetzt bei amazon
Poster Selling Sunset

Streaming bei:

DVD/Blu-ray jetzt bei amazon
Poster Selling Sunset

Streaming bei:

DVD/Blu-ray jetzt bei amazon

Der Erfolg der Netflix-Produktion „Selling Sunset“ hält weiter an. Mittlerweile vier Staffeln gibt es von der Serie bereits. Die Show zeigt die strahlende Welt der Oppenheim Group in Los Angeles, einer Maklerfirma für hochexklusive Luxus-Immobilien. Geführt wird das Unternehmen von den Brüdern Jason und Brett Oppenheim, die von einer ganzen Reihe schillernder Gestalten unterstützt werden. Im Fokus der Serie steht aber nicht nur der Verkauf von Immobilien, sondern auch die Beziehungen der Mitarbeiter*innen zueinander und deren turbulentes Liebesleben. Ob „Selling Sunset“ eine Staffel 5 bekommen wird, erfahrt ihr hier.

Neben „Selling Sunset“ entwickelt Netflix auch andere Reality-Show-Formate – und das mit Erfolg! Die fünf besten Shows zeigen wir euch hier im Video.

Anzeige
Die 5 verrücktesten Reality-Shows auf Netflix

„Selling Sunset“: Kommt bald Staffel 5?

Eine ganze Weile war nicht klar, ob es tatsächlich für „Selling Sunset“ weitergehen würde. So fiel die Produktion der vierten Staffel genau in die Hochphase der Corona-Pandemie in den USA. Die Oppenheim-Brüder und Produzent Adam DiVello („The Hills“) wollten einen möglichst sicheren Dreh in Los Angeles gewährleisten. Vor allem, weil das Team vor und hinter der Kamera der Show so groß ist. So konnten erst im Mai 2021 die Dreharbeiten für Staffel 4 starten.

Mittlerweile ist die vierte Staffel auf Netflix verfügbar und zwar mit dem gesamten Cast, sehr zur Freude von Fans der Show. Und es gibt noch mehr gute Nachrichten, denn Netflix hat es im März 2021 offiziell gemacht: „Selling Sunset“ bekommt nicht nur eine Staffel 5, sondern auch eine Staffel 6! Mit dabei sind neben den beiden Oppenheim-Brüdern auch wieder die Fan-Favoriten Chrishell Stause und Christine Quinn.

Erkennt ihr die beliebten Serien nur anhand von Emojis? Findet es in unserer Bilderstrecke heraus:

„Selling Sunset“: Worum geht es in Staffel 5 und 6?

Noch steht nicht fest, worum es in Staffel 5 gehen wird. Dafür hat „Selling Sunset“-Star Chrishell Stause gute Nachrichten für alle ungeduldigen Fans, die bereits alle Folgen von Staffel 4 durchgeschaut haben. Denn sie verrät in einem Kommentar auf Instagram, dass Staffel 5 bereits im Kasten ist. Das Team hat Staffel 4 und 5 am Stück gedreht, sodass die Wartezeit auf die nächste Staffel nicht zu lang ausfallen dürfte. Außerdem hat Jason Oppenheim die Gerüchte um ein Spin-off bestätigt, das in Orange County, Florida spielen wird und voraussichtlich den Titel „Selling the OC“ trägt.

Anzeige

Der Erfolg von „Selling Sunset“ hält also weiter an und Fans der Reality-Show dürfen sich auf noch mehr Unterhaltung in der Zukunft freuen. Bis dahin findet ihr alle 4 Staffeln auf Netflix im Stream.

Beweist im Quiz, ob ihr echte Netflix-Fans seid:

Netflix-Quiz: Aus welcher Serie kennt ihr diese Charaktere?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.

Anzeige