Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Bibi & Tina - Der Film
  4. News
  5. Filme mit Lina Larissa Strahl: Hier seht ihr das Nachwuchstalent

Filme mit Lina Larissa Strahl: Hier seht ihr das Nachwuchstalent

Filme mit Lina Larissa Strahl: Hier seht ihr das Nachwuchstalent
© DCM / Kiddinx

Lina Larissa Strahl hat zwar noch nicht viele Filme gedreht, mit ihren Rollen aber trotzdem auf sich aufmerksam gemacht. Wir zeigen euch ihre besten Auftritte.

Lina Larissa Strahl wurde am 15. Dezember 1997 im niedersächsischen Seelze geboren. Ihren popkulturellen Einstand feierte das Nachwuchstalent allerdings nicht im Film, sondern in der Musik. Im Frühling 2013 konnte die Sängerin den vom KIKA initiierten Wettbewerb „Dein Song“ mit ihrem Titel „Freakin’ Out“ für sich entscheiden, den sie gemeinsam mit der Electropop-Band MIA produziert hatte. Doch schon im Sommer des gleichen Jahres ergatterte die Songwriterin ihre erste Filmrolle – unter der Regie von Detlev Buck. Auch wenn das Multitalent noch keine allzu üppige Vita vorweisen kann, möchten wir euch die besten Filme von Lina Larissa Strahl hier vorstellen.

„Bibi & Tina – Der Film“ (2014)

Bibi (Lina Larissa Strahl) und Tina (Lisa-Marie Koroll) sind in Pferde vernarrt. (© DCM / Kiddinx)

Bibi Blocksberg (Lina Larissa Strahl) verbringt ihre Sommerferien bei ihrer besten Freundin Tina Martin (Lisa-Marie Koroll) auf dem Reiterhof. Graf Falko (Michael Maertens) möchte ein Pferderennen ausrichten. Ärger ist allerdings vorprogrammiert, als Sophia von Gelenberg (Ruby O. Fee) eintrifft und ein Auge auf Tinas Freund wirft. Der auf der gleichnamigen Kinderhörspielserie basierende Spielfilm markiert Lina Larissa Strahls Kino-Einstand.

„Bibi & Tina: Voll verhext!“ (2014)

Das Kostümfest ist in vollem Gange. (© DCM / Kiddinx)

Bibi Blocksberg freut sich Tina und Alex (Louis Held) auf dem Martinshof wieder zu sehen. Diesmal steht ein prachtvolles Kostümfest an. Doch ein Diebstahl trübt die feierliche Stimmung, denn wertvolle Gemälde von Graf Falko wurden entwendet. Das Trio um Bibi begibt sich auf die Mission, den Dieb zu finden. Im zweiten Teil der Reihe überzeugt Lina Larissa Strahl wieder als jugendliche Hexe.

„Bibi & Tina: Mädchen gegen Jungs“ (2016)

Noch macht die Schatzsuche Spaß. (© DCM / Kiddinx)

Ausländische Austauschschüler*innen besuchen den Martinshof, um das deutsche Landleben zu entdecken. Als die jugendlichen Mädchen und Jungs bei einer Schatzsuche konkurrieren, zeigt der abgehobene und elitäre Austauschschüler Urs (Phil Laude) sein wahres Gesicht – denn faire Mittel sind ihm fremd. Lina Larissa Strahl verkörpert im dritten Teil der Reihe ihre Rolle noch routinierter und gekonnter.

„Vaiana“ (2016)

Vaiana führt ein sorgloses Leben. (© Disney)

Als Tochter von Häuptling Tui führt die 16-jährige Vaiana auf einer südpazifischen Insel ein paradiesisches Leben. Eigentlich darf niemand über das nahe gelegene Riff hinausfahren. Doch als die Heimat gefährdet ist, macht sich das Mädchen auf den Weg, um den Halbgott Maui zu suchen. Im Original haben Stars wie Dwayne Johnson und Nicole Scherzinger den Charakteren stimmlich Leben eingehaucht, in der deutschen Version hat Lina Larissa Strahl die Hauptfigur in den Dialogszenen synchronisiert.

„Bibi & Tina: Tohuwabohu Total“ (2017)

Bibi und Tina treffen diesmal nicht nur auf einen Ausreißer, der sich später als Mädchen herausstellt, auch auf Schloss Falkenstein ist einiges los. Der Umbau der Burg ist schon ein Großprojekt, dann will Alex auch noch ohne Erlaubnis ein Festival ausrichten. Der Ärger wird getoppt, als Tina entführt wird. Lina Larissa Strahl überzeugt erneut als Bibi Blocksberg, die diesmal einsehen muss, dass Hexenkräfte nicht die Lösung für alles sind.

„UglyDolls“ (2019)

Wie viele andere ist Moxy eine Puppe mit Produktionsfehlern, die mit weiteren aussortierten Puppen in Uglyville lebt. Ihr großer Traum ist es, von einem Kind aufgenommen zu werden – also macht sie sich auf die Suche nach ihrem menschlichen Seelenverwandten. In der deutschen Synchronisation übernimmt Lina Larissa Strahl die Aufgabe von Kelly Clarkson und leiht der Hauptfigur gekonnt ihre Stimme.

  • Der Animationsfilm „UglyDolls“ erzählt von Freundschaft und inneren Werten und ist bei Amazon Prime im Abo enthalten sowie kostenpflichtig per iTunes streambar.

„Booksmart“ (2019)

Die Highschool-Absolventinnen Amy (Kaitlyn Dever) und Molly (Beanie Feldstein) sind zweifelsohne akademische Genies. Doch den beiden Freundinnen wird am Vorabend des Abschlusses bewusst, dass sie zu wenig Party gemacht haben – was sie in einer einzigen Nacht nachholen wollen. Das Spielfilm-Regiedebüt von Olivia Wilde ist cleverer, als es auf den ersten Blick den Anschein macht. Lina Larissa Strahl leiht hier ihre Synchronstimme der sehr speziellen Figur „Triple A“.

Seid ihr Zeichentrick-Kenner*innen? Dann versucht euch an unserem Quiz:

Zeichentrick-Filmquiz: Nur echte Kenner schaffen 25/30 Punkten!

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.