1. Kino.de
  2. News
  3. Netflix für Studenten: Rabatte, Angebote und Alternativen

Netflix für Studenten: Rabatte, Angebote und Alternativen

Author: Sebastian WernerSebastian Werner |

© Netflix

Studierende schwimmen bekanntlich nicht im Geld, weshalb es für viele Dienstleistungen und Einrichtungen einen Studentenrabatt gibt. Ob auch Netflix Angebote und Rabatte für Studenten bietet und welche Alternativen es bei anderen Streaming-Plattformen gibt, erfahrt ihr hier.

Netflix bietet keinen Studentenrabatt – so könnt ihr trotzdem sparen!

Fallen wir gleich mit der Tür ins Haus: Nein, Netflix hat kein Herz für Hochschüler und bietet keinen Rabatt für Studenten an. Dennoch kann das stetig wachsende Streaming-Portal eine günstige Alternative für Studis sein, wenn ihr zum Beispiel in einer WG lebt. Denn derselbe Netflix-Account kann von bis zu 4 Personen gleichzeitig genutzt werden. Laut Geschäftsbedingungen ist das Teilen einen Accounts nur dann zugelassen, wenn es sich um eine Familie, beziehungsweise um einen Privathaushalt handelt. Das ist bei einer Wohngemeinschaft also durchaus gegeben.

So funktioniert es:

Es reicht, wenn ein Mitbewohner in der Wohngemeinschaft ein Netflix-Abo abschließt. Dabei müsst ihr allerdings beachten, dass ihr zum Teilen des Accounts nur das Standard-Abo oder das Premium-Abo nutzen könnt! Das Basis-Abo ist dagegen ungeeignet, da dieses Abo-Modell nur auf ein Gerät ausgelegt ist.

  • Das Basis-Abo kostet monatlich 7,99 Euro. Es bietet das gesamte Serien- und Filmangebot des Anbieters auf einem Gerät in SD-Qualität.
  • Das Standard-Abo kostet monatlich 11,99 Euro. Damit seht ihr das gesamte Serien- und Filmangebot auf zwei Geräten gleichzeitig in HD-Qualität.
  • Das Premium-Abo kostet monatlich 15,99 Euro. Damit könnt ihr das gesamte Serien- und Filmangebot auf vier Geräten gleichzeitig in HD- und 4K-Qualität schauen.

Teilt man sich die Kosten des Premium-Abos durch vier, dann kostet das pro Person monatlich schlappe 4 Euro. Ist dieses Modell interessant für euch, dann erfahrt ihr hier nähere Infos zum Thema Netflix-Account teilen. Wer dagegen einen echten Studentenrabatt sucht, der wird bei Konkurrent Amazon fündig.

Bilderstrecke starten(16 Bilder)
Die Streaming-Anbieter im Vergleich

Studentenrabatt von Amazon Prime

Amazon Prime Video ist der einzige deutsche Streaming-Anbieter, der ein echtes Studentenabo zum reduzierten Preis anbietet. Und was für eins! Das unbegrenzte Angebot von Amazon Prime Video + Gratis-Versand von bestellten Artikeln + Prime Photos + Prime Reading erhaltet ihr dort 12 Monate lang kostenlos! Danach geht eure kostenlose Mitgliedschaft in eine Prime-Mitgliedschaft über, die ihr zu einem vergünstigten Studenten-Mitgliedsbeitrag von 34 Euro im Jahr erhaltet. Diese vergünstigte Mitgliedschaft ist maximal vier Jahre lang möglich, sofern ihr so lange studiert.

So funktioniert es:

  1. Geht zur .
  2. Füllt das Anmeldeformular aus und sendet es ab.
  3. Klickt auf den Bestätigungslink, den ihr in einer Registrierungs-E-Mail von Amazon.de erhaltet, um die Anmeldung abzuschließen.

Um den Service nutzen zu können, müsst ihr folgendes angeben:

  • aktuelle Immatrikulationsbescheinigung
  • Hochschul-E-Mail-Adresse
  • Namen eurer Hochschule
  • Studienfach
  • Voraussichtliches Studienabschlussdatum

Hier findet ihr weitere Infos zum Studentenrabatt von Amazon.

Sky Ticket

Auch Sky verfügt leider über keine spezielle Studentenversion. Zu empfehlen ist allerdings das Streaming-Portal Sky Ticket, das man bereits ab 5 Euro im Monat buchen kann. Mit dem stehen euch die aktuellen Staffeln von Serien wie „The Walking Dead“,  „Chernobyl“ und „Watchmen“ zur Verfügung, zusätzlich seht ihr 15 Pay-TV Sender live. Das Abo kostet monatlich 9,99 Euro, der erste Monat kostet einmalig 4,99 Euro.

Mit dem für 9,99 Euro monatlich seht ihr alle Filme von Sky im Stream, außerdem seht ihr acht Pay-TV Sender live. Auch hier kostet der erste Monat für Neukunden 4,99 Euro. Sport-Übertragungen von Sky seht ihr mit dem  für 29,99 Euro im Monat, der erste Monat kostet nur 9,99 Euro. Das Teilen eines Accounts ist leider nicht möglich.

So funktioniert es:

Um die Streaming-Plattform nutzen zu können, braucht ihr kein reguläres Sky-Abo und keinen Receiver. Geht auf die Startseite von und wählt eins der drei Tickets aus. Der Streaming-Dienst lässt sich problemlos auf allen Geräten mit Internetempfang nutzen. Das reicht von Smart-TVs über Smartphones bis hin zur Spielekonsole.

maxdome

Auch maxdome bietet keinen speziellen Studentenrabatt an. Dafür verfügt das Portal über einen Einzelabruf. Zudem bietet dieser Streaming-Anbieter immer mal wieder besondere Angebote für Studis. Auf Studentenportalen findet ihr oft Rabattaktionen, mit dem Studierende für 4,99 Euro im Monat alle Inhalte streamen können. Das Teilen eines Accounts ist leider nicht möglich.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare