Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. News
  3. Nur 280.000 Zuschauer: Programmänderung floppt in der ARD

Nur 280.000 Zuschauer: Programmänderung floppt in der ARD

Nur 280.000 Zuschauer: Programmänderung floppt in der ARD
© SWR / Sonja Riemann

Der Mai ist noch nicht einmal zu Ende, da verabschieden sich die ersten TV-Formate bereits in die Sommerpause, so auch die Serie „Sturm der Liebe“. Als Ersatz strahlte die ARD am Dienstag auf dem normalerweise vom Fürstenhof belegten Sendeplatz ein neues Magazin aus und verprellte damit einen Großteil seines Publikums.

Seit Jahren öffnet der Fürstenhof von Familie Saalfeld werktags ab 15:10 Uhr in der ARD seine Pforten, aktuell dürfen Alfons Sonnbichler und Co. allerdings ihre Ferien genießen und sich selbst anderweitig bewirten lassen. Noch bis zum 19. August 2024 befindet sich die Serie „Sturm der Liebe“ in der Sommerpause. Übertragungen der Fußball-Europameisterschaft sowie der Olympischen Spiele werden in den kommenden Wochen und Monaten den frei gewordenen Sendeplatz füllen; liegen keine Sportveranstaltungen vor, so übernehmen Johannes Zenglein und sein neues Magazin „Leben.Live! – Mein ARD-Nachmittag“. Letzteres geschah erstmals am Dienstag, den 21. Mai 2024, doch das Publikum zeigte dem neuen Format die kalte Schulter.

Insgesamt schalteten lediglich 280.000 Neugierige ein und damit gut zwei Drittel weniger als zuletzt bei einer Ausstrahlung von „Sturm der Liebe“, wie DWDL berichtet. In der werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen bedeutete das einen katastrophalen Wert von lediglich einem Prozent. Auch beim Gesamtpublikum sah es mit 3,7 Prozent freundlich ausgedrückt mau aus.

Anzeige

Wer bei „Sturm der Liebe“ auf dramatische Art und Weise ums Leben kam, erfahrt ihr im Video.

Hat „Leben.Live!“ eine Zukunft über den Sommer hinaus?

Im kommenden Jahr werden sowohl „Sturm der Liebe“ als auch „Rote Rosen“ nur noch in deutlich kürzeren, halbstündigen Episoden produziert, sodass insgesamt eine Stunde Sendezeit neu besetzt werden muss. Die könnte natürlich mit dem Magazin „Leben.Live!“ gefüllt werden und es ist durchaus denkbar, dass die aktuelle Ausstrahlung als eine Art Testballon zu verstehen ist. Sollte dem tatsächlich so sein, so ist die schwache Sehbeteiligung natürlich kein gutes Argument für eine dauerhafte Produktion. Aber wer weiß, vielleicht findet Moderator Johannes Zenglein ja noch sein Publikum.

Bis „Sturm der Liebe“ auf den Bildschirm zurückkehrt, könnt ihr euch dank dieses Kochbuches selbst als Teil des Fürstenhofs fühlen:

Das offizielle „Sturm der Liebe“-Kochbuch: Eine kulinarische Zeitreise durch die Erfolgstelenovela

Das offizielle „Sturm der Liebe“-Kochbuch: Eine kulinarische Zeitreise durch die Erfolgstelenovela

Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 19.07.2024 06:03 Uhr

Wie gut ihr euch mit Dailys auskennt, könnt ihr jetzt im Quiz unter Beweis stellen:

Soap-Quiz: Aus welcher Seifenoper oder Telenovela kennt ihr diese Charaktere?

 

Anzeige

 

Hat dir "Nur 280.000 Zuschauer: Programmänderung floppt in der ARD" gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.

Anzeige