„Der Herr der Ringe“-Regisseur Peter Jackson widmet sich in neuem Film dem Großen Krieg

Author: Andreas EngelhardtAndreas Engelhardt |

Peter Jackson Poster

Peter Jackson bleibt untrennbar mit der „Der Herr der Ringe“-Trilogie verbunden. Für seinen neuesten Film widmet er sich erneut einem großen Krieg. Wobei, genau genommen widmet er sich DEM Großen Krieg.

Nach dem Schlachttreiben in der Fantasy-Welt von Mittelerde wendet sich Peter Jackson in seinem neuesten Film einem Krieg in der realen Welt zu. Es handelt sich bei seinem kommenden Werk um eine Dokumentation über den Ersten Weltkrieg, der alternativ als Großer Krieg bezeichnet wird. Das noch titellose Projekt erscheint dieses Jahr, weil sich 2018 das Ende des Ersten Weltkrieges zum 100. Mal jährt.

Jackson kündigte an, dass er und sein Team einen Film machen, der untypisch für eine Dokumentation über den Ersten Weltkrieg sei. Er wolle die Erfahrungen der Menschen wiedergeben, technische Details wie Strategien und Schlachten spielen dabei keine Rolle. Dank digitaler Restaurierung ist es den Machern gelungen, das alte Material auf den neuesten Stand zu bringen. Die Gesichter der Soldaten würden einen regelrecht anspringen, wie Jackson es formulierte.

Bilderstrecke starten(13 Bilder)
12 Szenen aus „Der Herr der Ringe“-Trilogie, die nie veröffentlicht wurden

Einen Eindruck von der phänomenalen Qualität der überarbeiteten Aufnahmen könnt ihr euch hier bilden:

Peter Jackson bringt 2018 auch „Mortal Engines“ ins Kino

Die Dokumentation von Peter Jackson zeigt erstmals unveröffentlichtes Material der BBC und des London’s Imperial War Museum, wie Variety berichtet. Unter anderem haben sich die Macher durch 600 Stunden Audiomaterial von Interviews mit Zeitzeugen gewühlt.

Im Oktober und November dieses Jahres wird das fertige Werk in Großbritannien gezeigt. Dies geschieht im Rahmen des Gedenkprogramms „14-18-NOW“, zudem strahlt die an der Produktion beteiligte BBC den Film aus. Wann die Dokumentation in Deutschland zu sehen sein wird, ist aktuell unklar. Wir können allerdings davon ausgehen, dass der Film seinen Weg auch zu uns findet und sei es über einen Streamingdienst. Immerhin ist mit Peter Jackson ein nicht gerade unbekannter Regisseur für das Werk verantwortlich.

Das erwartet euch 2018 noch von Peter Jackson:

Wer Peter Jackson in seinem vertrauten Fantasy-Gefilde bevorzugt, kommt übrigens auch 2018 auf seine Kosten. Am 13. Dezember 2018 startet in Deutschland der Spielfilm „Mortal Engines: Krieg der Städte“, bei dem Peter Jackson als Produzent und Drehbuchautor beteiligt war. Die Romanverfilmung handelt von einer dystopischen Zukunft, in der Menschen auf riesigen, fahrenden Städten leben, die sich untereinander im Kampf um Rohstoffe bekriegen.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Star-News
  4. Peter Jackson
  5. „Der Herr der Ringe“-Regisseur Peter Jackson widmet sich in neuem Film dem Großen Krieg