Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Stars
  3. Adam Driver
  4. News
  5. „Alien“-Regisseur dreht neuen Film: Lady Gaga teilt verrücktes Set-Foto mit Adam Driver

„Alien“-Regisseur dreht neuen Film: Lady Gaga teilt verrücktes Set-Foto mit Adam Driver

Jonas Hoffmann |

© IMAGO / Italy Photo Press

Rund ein Jahr nach der Oscar-Nominierung für „Marriage Story“ steht Adam Driver zusammen mit Lady Gaga für Ridley Scotts neuen Film „House of Gucci“ vor der Kamera.

Als Kylo Ren in „Star Wars: Episode VII – Das Erwachen der Macht“ und dessen zwei Fortsetzungen erlangte Adam Driver schnell weltweite Berühmtheit und wurde durch seine Rolle als Charlie Barber an der Seite von Scarlett Johansson in „Marriage Story“ sogar für den Oscar nominiert. Nun steht er für den nächsten Oscaranwärter-Film vor der Kamera und dreht an der Seite von Lady Gaga unter der Regie von Ridley Scott die Buchverfilmung „House of Gucci“.

Falls ihr die „Star Wars“-Filme noch nicht gesehen habt, könnt ihr sie bequem bei Disney+ streamen. Holt euch jetzt euer Abo!

Wie das US-Magazin Deadline mitteilt, wurde nun ein Foto von Driver und Gaga veröffentlicht, das die beiden als Maurizio Gucci und Patrizia Reggiani am Set in Italien zeigt. Die Oscar-Preisträgerin hatte das Bild gestern auf ihrem Twitter-Kanal mit der Bildüberschrift „Signore e Signora Gucci #HouseOfGucci“ gepostet:

Der Film wird von Star-Regisseur Ridley Scott inszeniert, welcher durch Filme wie „Alien – Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt“, „Gladiator“ und „Der Marsianer – Rettet Mark Watney“ einem breiten Publikum bekannt wurde. Das Drehbuch wird vom britisch-italienischen Autor Roberto Bentivegna beigesteuert, welcher damit sein Spielfilm-Debüt gibt. Als Produzent*innen sind neben Ridley Scott Giannina Scott („The Secret Man“) und Kevin J. Walsh („Manchester by the Sea“) mit dabei. Wie man auf dem Bild gut erkennen kann, sind die Dreharbeiten zu „House of Gucci“ in vollem Gange, sodass der Film sogar noch Ende des Jahres in die deutschen Kinos kommen könnte.

Welche Filme euch bis dahin zum Beispiel auf Netflix erwarten, seht ihr in diesem Video:

Darum geht es in „House of Gucci“

Der Film basiert auf dem Buch „The House of Gucci: A Sensational Story of Murder, Madness, Glamour, and Greed“ von Sarah Gay Forden, welches auf wahren Ereignissen rund um den italienischen Designer Maurizio Gucci (Enkel von Gucci-Gründer Guccio Gucci) und dessen Ermordung 1995 beruht. Patrizia Reggiani, Ex-Frau von Maurizio Gucci, hatte den Mord in Auftrag gegeben und wurde zu 29 Jahren Haft verurteilt, von denen sie 18 Jahre bis zu ihrer Entlassung 2016 verbüßte. Der Prozess war seiner Zeit weltweit in aller Munde, erhielt eine große mediale Aufmerksamkeit und Patrizia Reggiani wurde als „Schwarze Witwe“ berühmt.

Der Film soll am 26. November 2021 in die US-Kinos kommen. Ein Veröffentlichungstermin für Deutschland wurde noch nicht bekanntgegeben.

Ob ihr mit einem Mord davon kommen würdet, könnt ihr hier testen:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.

News und Stories