Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. The Masked Singer
  4. News
  5. „The Masked Singer“ Göttin enthüllt: Es ist Rebecca Immanuel

„The Masked Singer“ Göttin enthüllt: Es ist Rebecca Immanuel

„The Masked Singer“ Göttin enthüllt: Es ist Rebecca Immanuel
© ProSieben/Willi Weber

Das bringt der Serienherbst auf Disney+

Die Maske ist enthüllt. Wir erklären euch, wie die Indizien zur Göttin gepasst haben.

Poster The Masked Singer Staffel 1

Streaming bei:

Poster The Masked Singer Staffel 2

Streaming bei:

Poster The Masked Singer Staffel 3

Streaming bei:

Poster The Masked Singer Staffel 4

Streaming bei:

„The Masked Singer“ ist auch 2020 ein großer Erfolg. Der große Ratespaß stellte die Zuschauer bei der Göttin jedoch vor einige Herausforderungen. Die „TMS“-2020-Sängerin musste bereits in der dritten Show am 24. März 2020 ihre Maske fallen lassen. Wir sagen euch noch einmal alle Indizien, Songs und wie die Hinweise passen.

Mit satten 35 Kilo trug die Göttin das mit Abstand schwerste Kostüm von Staffel 2. In Folge 3 musste sie ihre Maske enthüllen. Darunter steckte Schauspielerin Rebecca Immanuel. Ihre Enthüllung seht ihr im Video.

Die Göttin ist Rebecca Immanuel: So passen ihre Indizien

Das schwerste Kostüm ist enthüllt. Die Göttin ist Schauspielerin Rebecca Immanuel, bekannt aus „Edel & Starck“ und „Der Bergdoktor„. Im anschließenden Interview zeigte sie sich besonders emotional, erklärt, dass sie Gesangsunterricht nahm und den letzten Song in nur vier Tagen gelernt hatte.

Doch wie passen ihre Indizien zu ihrer Person? Gleich in ihrem ersten Indizienvideo waren Kampfübungen zu sehen. Rebecca Immanuel ist selbst geübt in Qigong, einer chinesischen Kampfkunst. Zudem praktiziert sie Yoga.

Sie „sammelte ihr Wissen auf der ganzen Welt“, da sie sowohl in den USA zur Schule ging, in Hamburg ihr Abitur abgelegt hat und einige Zeit in Schweden studierte. Zugleich ist sie großer Fan von Irland, daher die Kleeblätter im letzten Indizienvideo.

In den Indizienvideos gab es viele Hinweise auf den Beruf der Schauspielerei. Etwa die vielen Masken an der langen Tafel, oder der „Beruf der Unterhaltung“ beim Frage-Antwort-Spiel.

Songs

Indizien zur Identität der Göttin

Neue Indizien aus Folge 2

„Ich bin die Göttin. Aus der Familie der Anona. Beschützerin des Guten und die Mutter aller Wünsche. Aus meiner Mitte steigen sie empor. Ich will euch positiv stimmen. Öffnet euer Herz für neue Träume. Und urteilt nicht vor dem Ziel. Ich habe mein Wissen auf der ganzen Welt gesammelt. Und jetzt, hinter dieser Maske, werde ich die Geschichte meines Lebens singen. Das ist meine göttliche Fügung. Möge das Glück mir wohlgesonnen sein.

Nach einigen Nahaufnahmen sieht man viele Ying-und-Yang-Symbole und wie zwei Bodyguards sich an Martial-Arts-Übungen probieren. Die Göttin erscheint vor einem Bild des Weltalls. Die Göttin steht in einem prunkvollen Saal an einem Brunnen und blickt hinab.

Mit vielen Emojis und Küsschen wird in den nächsten Part übergeleitet. Gleichgeschlechtliche Liebe steht im Vordergrund: Zwei Männer, zwei Fische, zwei Erdmännchen, zwei küssende Frauen mit Einblendung „Love“.

Die Göttin steht an einem weißen, geradezu gläsernen Baum. Daran werden mehrere Symbole aufgehangen. Besonderer Fokus ist auf das keltische Symbol der Triskele gelegt. Es wird als Symbol der Generationen gewertet, aber ist auch ein Zeichen für Sadomaso und Werden, Sein und Vergehen. Weitere Symbole hängen am Baum: Ying und Yang und die Triqueta.

  • Sie bewahrt die Etiquette
  • Zuschauer zu unterhalten, ist nicht immer einfach
  • Lässt den Cowboy aus sich heraus
  • Sie verbreitet Glück (Klee) untermalt vom „La La Land“-Soundtrack
  • Ein roter Spiegel
  • Löwen-Verbindung, Schweinchen, Amor
  • Ying und Yang
  • „Mutter aller Wünsche“
  • Asiatischer Einfluss
  • Emoji, Herzchen, Küsschen, Love
  • „Wissen auf der ganzen Welt gesammelt“
  • Ist mit einer großen Lupe zu sehen
  • Tanzt zum Wiener Walzer – eine Österreicherin?
  • 35 Kilo schweres Kostüm
  • Schlangen am Kostüm
  • Gelassenheit und Ruhe

Fragen der Jury

  • Folge 1: „Bist du Sportlerin?“ Antwort: „Meine Disziplin ist es, Liebe zu verbreiten.“
  • Folge 2: „Vielleicht bist du auch eine bekannte Investorin?“ Antwort: „Hier, vor euch zu stehen, ist eine Investition in meine Zukunft.“
  • Folge 3: „Bist du eine Moderatorin?“ Antwort: „Die richtigen Worte zu finden, ist meine göttliche Berufung.“

Vermutungen und Spekulationen

Jury tippt

  • Folge 1: Birgit Schrowange, ein Mann, der sich als Frau veräußert
  • Folge 2: Nicht Barbara Schöneberger, keine Profisängerin, Dunya Hayali, Barbara Becker, Maren Kroymann
  • Folge 3: keine Profisängerin, Paula Lambert, Maren Gilzer, Ulla Kock am Brink

Aufgrund des schwersten Kostüms der aktuellen „TMS“-Staffel, darf man davon ausgehen, dass die Göttin eine gewisse Fitness an den Tag legt.

In der Kandidat*innen-Übersicht seht ihr alle Masken und später alle demaskierten Promis:

Bilderstrecke starten(12 Bilder)
„The Masked Singer“ 2020: Alle Teilnehmer, Kostüme und Enthüllungen

Kostüme und Indizien der anderen Kandidaten

Anders als im Vorgängerjahr könnt ihr bei „The Masked Singer“ 2020 nur in der hauseigenen App für euren Favoriten abstimmen. Alle Informationen über die ProSieben-App erhaltet ihr im verlinkten Artikel.

Alle Informationen zu „The Masked Singer“ Staffel 2 lest ihr im verlinkten Artikel.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.