Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. Scott Pilgrim
  4. Ab sofort auf Netflix: Die Wiedergeburt des größten unverdienten Filmflops im neuen Format

Ab sofort auf Netflix: Die Wiedergeburt des größten unverdienten Filmflops im neuen Format

Ab sofort auf Netflix: Die Wiedergeburt des größten unverdienten Filmflops im neuen Format
© IMAGO / Pond5 Images

Mit „Scott Pilgrim hebt ab“ erhalten Fans der gefloppten Verfilmung endlich Nachschub auf Netflix in Form einer Anime-Serie. Und die sollte niemand verpassen.

Scott Pilgrim

Poster Scott Pilgrim Takes Off

Streaming bei:

2010, lange bevor das Marvel Cinematic Universe (MCU) seine Dominanz über das Kino ausübte und Comicverfilmungen endgültig aus der Geek-Ecke hervorholen sollte, spielten Chris Evans (Captain America) und Brie Larson (Captain Marvel) in einer Verfilmung mit, die originalgetreuer und geekiger nicht sein könnte – weder in Sachen Optik noch in Sachen Handlung: „Scott Pilgrim gegen den Rest der Welt“, die ihr unbedingt über Amazon streamen solltet, falls ihr den Film noch nicht kennt.

Der wilde Genremix aus Romanze, Martial-Arts-Action und Komödie des britischen Filmemachers Edgar Wright („Shaun of the Dead“), basierend auf der preisgekrönten Graphic Novel des frankokanadisch-koreanischen Künstlers Bryan Lee O’Malley, war in vielerlei Hinsicht eine wahre Offenbarung: visuell überwältigend, gesegnet mit einem fantastischen Soundtrack und absolut unterhaltsam. Dazu vereinte er vor der Kamera ein Sammelsurium an Talenten aus der Mainstream- und der Independent-Ecke.

Anzeige

Leider kam die Comicverfilmung wohl um die 10 Jahre zu früh: Trotz eines moderaten Budgets von 60 Millionen US-Dollar geriet „Scott Pilgrim“ zum Flop, spielte gerade mal rund 50 Millionen US-Dollar weltweit ein. Ein Jammer, wenn man bedenkt, was für eine unglaubliche Spaßgranate der Film doch ist. Kein Wunder, dass er heute als Geheimtipp gilt.

Doch Abhilfe schafft nun der Streamingdienst Netflix: Das Unternehmen hat eine neue Anime-Serie produzieren lassen. Aber nicht einfach irgendeine, denn sämtliche Stars der 2010er-Verfilmung werden für „Scott Pilgrim hebt ab“ zurückkehren und ihre jeweiligen Figuren (im englischen Original) vertonen. Wie das in Aktion aussieht, verrät euch der Teaser-Trailer, der dem Stil der Graphic Novel gerecht wird:

Scott Pilgrim - Teaser-Trailer Englisch

Im Rahmen der New York Comic Con (NYCC) hatte Netflix auch den vollen Trailer veröffentlicht:

Scott Pilgrim hebt ab - Trailer 2 Englisch

Dieser volle Trailer wird nicht nur dem Charme von Schöpfer Bryan Lee O’Malleys Graphic Novel gerecht, sondern weiß durch den genialen Kniff mit der ikonischen Titelmelodie des Fighting-Game-Franchise „Mortal Kombat“ zu gefallen. Denn im Stück „Techno Syndrome“ von The Immortals wurden Samples aus dem Videospiel verarbeitet, in denen die Namen des klassischen Kaders mit Charakteren wie Liu Kang, Sonya Blade und Sub-Zero genannt wurden. Namen fallen auch dieses Mal, nur in Form der Charaktere aus „Scott Pilgrim hebt ab“ inklusive der dazugehörigen Stars, die ihnen im Original ihre Stimmen leihen.

Anzeige

Fans dürfen sich also freuen auf Michael Cera als Scott Pilgrim, Mary Elizabeth Winstead als Ramona Flowers, Kieran Culkin als Wallace Wells, Alison Pill als Kim Pine, Anna Kendrick als Stacey Pilgrim, Ellen Wong als Knives Chau, Aubrey Plaza als Julie Powers, Jason Schwartzman als Gideon Graves, Chris Evans als Lucas Lee, Brie Larson als Envy Adams, Sathya Bhabha als Matthew Patel, Brandon Routh als Todd Ingram, Mae Whitman als Roxie Richter, sowie Johnny Simmons als Young Neil und Mark Webber als Stephen Stills.

Und wenn euch das nicht reicht, um wieder so richtig in Stimmung zu kommen, gibt es nun ganz frisch einen ersten Videoclip zu sehen:

Scott Pilgrim hebt ab - Offizieller Clip Englisch

Wie ihr dem Videoclip entnehmen könnt, hatten weder Michael Cera noch Aubrey Plaza und Kieran Culkin Probleme, in ihre jeweiligen Rollen von vor über zehn Jahren zu schlüpfen und direkt wieder als Scott Pilgrim, Julie Powers und Wallace Wells die Bude zu rocken. Die Animation ist flüssig und entspricht der Graphic Novel. Ganz klar, mit dieser Anime-Serie wird das Beste aus der Vorlage und der Verfilmung kombiniert und auf diese Weise Fans beider Welten angesprochen. Jetzt dürften sie es erst recht nicht mehr erwarten können, bis „Scott Pilgrim hebt ab“ auf Netflix veröffentlicht wird.

Produziert wird der Anime von Edgar Wright gemeinsam mit Bendavid Grabinski und Bryan Lee O’Malley. Der Ankündigung zufolge wird es sich dabei um ein komplett neues Abenteuer und kein Reboot handeln. Für die Umsetzung konnte das japanische Animationsstudio Science SARU („Star Wars Visionen“) gewonnen werden, während die Chiptune-Band Anamanaguchi für den Soundtrack verantwortlich zeichnet. Sie lieferten bereits die geniale Musik zur genialen Videospielumsetzung ab.

Anzeige

„Scott Pilgrim hebt ab“: Das ganze Team ist voller Tatendrang

Das jetzt angekündigte Projekt dürfte Fans in Jubelstimmung versetzen. Klar, es ist immer eine tolle Sache, eine gute Comic-Adaption zu sehen, aber gerade bei „Scott Pilgrim“ mit dem doch distinktiven Stil des Autors O’Malley kommt man nicht umhin, zu glauben, dass ein Anime schon immer die bessere Wahl gewesen wäre. Dass jetzt sogar alle Stars des 2010er-Films mit an Bord sind, ist ein echter Traum, wie Edgar Wright in einer Stellungnahme wissen lässt:

„Eine der stolzesten und schönsten Errungenschaften meiner Karriere war die Zusammenstellung und die Zusammenarbeit mit der dynamischen Besetzung von ‚Scott Pilgrim‘. […] Bis jetzt gab es nie die Gelegenheit, die ganze Bande für ein echtes Projekt wieder zu vereinen. Der ursprüngliche Schöpfer Bryan Lee O’Malley hat zusammen mit Autor Ben David Grabinski eine Anime-Serie zu ‚Scott Pilgrim‘ geschaffen, die nicht nur das Universum erweitert, sondern auch… na ja, schaut es euch an. Ich bin mehr als glücklich, verkünden zu können, dass ich dazu beigetragen habe, die gesamte Originalbesetzung zu überreden, ihre Figuren in diesem epischen neuen Abenteuer zu vertonen. Ihr werdet euch freuen.“

„Scott Pilgrim hebt ab“ steht ab sofort über Netflix zur Verfügung. Und sollte sie euch gefallen, dann gebt auch „Scott Pilgrim gegen den Rest der Welt“ eine Chance, den ihr über Amazon streamen könnt.

Jetzt dürft ihr euer hoffentlich großes Anime-Wissen mit unserem Quiz unter Beweis stellen:

Quiz: Erkennt ihr diese 23 Anime anhand eines Bildes?

Hat dir "Ab sofort auf Netflix: Die Wiedergeburt des größten unverdienten Filmflops im neuen Format" gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.

Anzeige