Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. Rote Rosen
  4. „Rote Rosen“-Vorschau (7.12. – 11.12.): Aus und vorbei – jetzt steht Andreas alleine da

„Rote Rosen“-Vorschau (7.12. – 11.12.): Aus und vorbei – jetzt steht Andreas alleine da

Author: Anne NaudittAnne Nauditt |

© ARD / Nicole Manthey

Was euch in den nächsten Tagen und bis zu vier Wochen im Voraus bei „Rote Rosen“ erwartet, lest ihr hier in unserer Vorschau. Achtung, es folgen Spoiler!

In der kommenden Woche ist wieder jede Menge los bei „Rote Rosen“. Während sich Andreas endgültig ins Aus schießt, müssen Tatjana und Mona erkennen, dass sie aufgrund der vergangenen Ereignisse keine Freundinnen mehr sein können. Simon gesteht Ellen endlich seine Liebe und trotz „Waffenstillstand“ kriselt es schon bald wieder bei der Hotel-Doppelspitze David und Amelie.

Wie es bei „Rote Rosen“ weitergeht, erfahrt ihr hier in unserer Wochenvorschau oder werktäglich um 14:10 Uhr im Ersten.

Den Sprung vom Soap- zum Filmstar gelingt nicht vielen, doch diese Fünf haben es geschafft:

RR-Vorschau für Montag (7.12.) – Folge 3239

Endlich kann sich Mona von Andreas lösen. Der ist zwar schockiert, will sich dann aber voll und ganz auf Tatjana konzentrieren. Als die jedoch erfährt, dass sie nur die zweite Wahl ist, gibt auch sie Andreas den Laufpass. Simon hat eine wichtige Prüfung vor sich und als Belohnung könnte sogar ein romantischer Abend mit Ellen rausspringen. Dank Sara realisiert diese langsam, dass Simon wohl in sie verliebt ist. Nach dem Sex sind David und Amelie sich einig, dass das Hotel einen Waffenstillstand braucht.

RR-Vorschau für Dienstag (8.12.) – Folge 3240

Andreas gibt sich noch nicht geschlagen und versucht Mona zurückzugewinnen – ohne Erfolg. Stattdessen lässt sie ihn nach dem Antrag stehen und zieht mit Tatjana davon. David und Amelie wollen im Hotel mehr miteinander, statt gegeneinander arbeiten. Doch David muss direkt bei der nächsten Zusammenarbeit feststellen, dass er sich wieder ein Mal in Amelie getäuscht hat. Nach bestandener Prüfung feiert Simon mit Sara, Ellen und David. Als er mit Ellen in die WG zurückkehrt, gesteht er seine Liebe, doch Ellen weist ihn entschieden zurück.

RR-Vorschau für Mittwoch (9.12.) – Folge 3241

Mona und Tatjana wollen sich versöhnen, doch der Schmerz sitzt noch zu tief. Währenddessen ertränkt Andreas seinen Kummer an der Hotelbar. Außerdem kommen bei Mona Erinnerungen an ihre Kindheit hoch und plötzlich steht ihr Vater Gerhard vor ihr. Carla schlägt David und Amelie eine Kooperation vor, doch Amelie ist wenig begeistert. Stattdessen soll David sich damit befassen und dank Ellen hat der auch bald eine zündende Idee. Die Freundschaft zwischen Merle und Jens wird immer tiefer. Sie rät ihm, Mona noch nicht aufzugeben.

Den neuen „Rote Rosen“ Wandkalender für 2021 könnt ihr hier kaufen.

RR-Vorschau für Donnerstag (10.12.) – Folge 3242

Das plötzliche Auftauchen von Gerhard verunsichert Mona. Auch Sara ist nicht begeistert, sie möchte ihn nicht kennenlernen. Auf Jens‚ und Merles Anraten bietet Andreas Tatjana erneut finanzielle Hilfe an, doch die kann das Angebot nicht so einfach annehmen. Britta beschleicht das Gefühl, Hendrik nutze sie aus. Doch als er anbietet, auf die Kinder aufzupassen, ist ihr das auch nicht recht. Mit den Kochkursen für Manager landen Carla und David einen echten Erfolg und Ellen und Simon landen erneut im Bett, das bleibt auch vor David nicht lange geheim.

RR-Vorschau für Freitag (11.12.) – Folge 3243

Andreas kommt viel zu spät zu Saschas Turnier. Enttäuscht wendet auch er sich von seinem Vater ab. Durch Gerhards Auftauchen ist auch Saras Interesse an ihrer verstorbenen Mutter geweckt, Mona reagiert verständnisvoll. Ellen will David erneut gegen Amelie beistehen und springt kurzerhand als Köchin im „Carlas“ ein. Britta erlebt Hendrik in einer ungewohnten Situation und muss ihre Meinung über den Oberarzt revidieren. Walter kann dank Lilly und Joe seine Angst vor Hühnern überwinden.

Nicht nur im Hotel „Drei Könige“ geht es dramatisch zu, sondern auch am Fürstenhof:

Folge verpasst? Keinen Fernsehanschluss zu Hause? Kein Problem: In der ARD-Mediathek könnt ihr euch die Folgen von „Rote Rosen“ bis zu drei Monate nach TV-Ausstrahlung ganz bequem im Stream ansehen.

RR-Vorschau für Montag (14.12.) – Folge 3244

Trotz Sabotageversuch kann Ellen als Event-Köchin punkten. Die Gäste sind begeistert und David dankbar. Ellen macht sich weiter Hoffnungen bei ihm, doch dann erfährt sie schmerzlich von seiner Affäre mit Amelie. Weder Mona noch Sara können sich Gerhard gegenüber versöhnlich zeigen. Der ist tief getroffen, gibt sich aber gesprächsbereit. Darüber hinaus kämpfen die zurückgebliebenen Frauen und ihre Kinder mit dem Abschied von Andreas – der will sich am liebsten klammheimlich aus dem Staub machen.

RR-Vorschau für Dienstag (15.12.) – Folge 3245

Gerhard mischt sich in die Tischlerarbeiten von Mona an. Die fühlt sich vor den Kopf gestoßen, gesteht gegenüber Jens aber, dass ihr Vater ihr keineswegs egal ist. Britta geht Hendrik in die Falle und kümmert sich um den winterlichen Schulbasar. Als sie hinter seine Finte kommt, zahlt sie es ihm aber gleichermaßen zurück. Überraschend erhält Sascha ein vielversprechendes Angebot aus Rom. Der bevorstehende Abschied bringt Tatjana und Mona wieder näher.

RR-Vorschau für Mittwoch (16.12.) – Folge 3246

Aus Angst vor weiteren Enttäuschungen verzichtet Mona auf den Kontakt zu Gerhard. Sara hingegen möchte ihm eine Chance geben, doch sein unsensibles Wesen lässt das nicht zu. Hendrik muss bei der Organisation des Schulfestes einen Dämpfer hinnehmen. Glücklicherweise ist Britta bereits zur Stelle und hilft ihm aus der Patsche. Bevor sich David und Amelie erneut dem Liebesspiel hingehen können, schaltet Ellen immer wieder das Licht aus. Zwar hat sie erstmal Erfolg, doch kann sie in dieser Konstellation wirklich noch länger in der WG leben?

– Keine neuen Folgen „Rote Rosen“ am 17. und 18. Dezember 2020 –

RR-Vorschau für Montag (21.12.) – Folge 3247

Für Britta ist es schwer mitanzusehen, wie Hendrik versucht, die nächste Frau rumzubekommen. Er hat Tatjana im Auge, doch die macht in letzter Sekunde einen Rückzieher. Gerhard sieht seine Fehler in der Vergangenheit ein und will Mona verspätet die Meisterprüfung möglich machen. Über das Konzept zur Juwelenbörse geraten Amelie und David erneut in Streit. Mona macht ihnen mehr als deutlich, wie wichtig es für das Hotel ist, dass beide an einem Strang ziehen. Merles neue Aushilfe Pit verdreht Anton den Kopf.

RR-Vorschau für Dienstag (22.12.) – Folge 3248

Mona will ihre Höhenangst im Klettergarten überwinden. Im Rausch der Glücksgefühle kommt es zu einem Kuss mit Jens. David und Amelie gelingt es endlich, erfolgreich zusammenzuarbeiten und ein passendes Konzept zu erstellen. Währenddessen gibt Ellen nach und will Simon eine Chance geben. Walter ist wütend auf Johanna weil er glaubt, sie habe seine Stiefel verkauft. Dabei sind diese über einen ganz anderen Tisch gegangen…

RR-Vorschau für Mittwoch (23.12.) – Folge 3249

Eigentlich will David seine sexuelle Beziehung zu Amelie einstellen, doch die hat ihn vollkommen in der Hand. Während er auf dem Weg nach Hamburg ist, gibt sie eine Pressekonferenz und diskreditiert ihn. Ohne Höhenangst will Mona Gerhard bei den Kirchenfenstern helfen, doch der lehnt forsch ab. Anton gibt gegenüber Tina zu, in Pit verliebt zu sein. Sie macht ihm Mut, zu seinen Gefühlen zu stehen, auch wenn ihm das noch sehr schwer fällt.

– Keine neuen Folgen „Rote Rosen“ am 24. und 25. Dezember 2020 –

RR-Vorschau für Montag (28.12.) – Folge 3250

Bestärkt durch Jens will sich Mona voll und ganz auf die Meisterprüfung konzentrieren. Als sie sich Jens annähern will, taucht plötzlich Lin auf – Jens‘ Ehefrau. Was Amelie kann, kann David schon lange: Bei der Presse kann er mit Humor punkten und Amelies vorausgehende Erniedrigung wettmachen. Ben ist beim Skaten gestürzt, verschweigt aber seine Rückenschmerzen. Als Tina dahinter kommt, hat er schon kein Gefühl mehr in den Beinen…

RR-Vorschau für Dienstag (29.12.) – Folge 3251

Nicht nur Ben muss ins Krankenhaus, sondern auch Tina. Bei der werdenden Mutter gibt es schnell Entwarnung, bei Ben sieht die Lage allerdings anders aus. Mona ist schockiert und weiß nicht, wie sie auf Jens‚ Frau reagieren soll. Existiert die Ehe wirklich nur noch auf dem Papier? Aufgeregt bereitet sich Anton auf sein Date mit Lüneburg-Neuling Pit vor, während Sara ihm ein Ohr leiht.

RR-Vorschau für Mittwoch (30.12.) – Folge 3252

Mona plant, die Meisterprüfung abzulegen und dann später Gerhards Werkstatt zu übernehmen. Er bestärkt sie in ihrem Vorhaben, macht aber deutlich, dass er die Werkstatt eigentlich verkaufen will. Ben fürchtet eine Operation an der Wirbelsäule und entscheidet sich auf Brittas Anraten für eine andere Behandlung. Zu Ellens und Jens‚ Überraschung macht Lin plötzlich auf „heile Familie“. Auch in der WG läuft es nicht rund: Ellen versteht nicht, warum Simon seinem Vater nicht Paroli bietet.

Nach dem Quiz findet ihr die Zusammenfassung der Ereignisse der vergangenen Woche:

Soap-Quiz: Aus welcher Seifenoper oder Telenovela sind diese Charaktere?

RR-Rückschau für Montag (30.11.) – Folge 3235

Die beiden Frauen Mona und Tatjana wollen sich mit Andreas treffen und eine Entscheidung herbeiführen. Doch wie so oft drückt sich Andreas und beteuert gegenüber beiden Frauen, die „Einzige“ für ihn zu sein. Amelie wird sich mit Carla einig, doch dann kommt sie hinter ihre wahren Intentionen. Nichtsdestotrotz steht Amelie am Ende ohne Mehrheit da. Simon deckt Ellen und David vermutet, dass er für die smarte Kommilitonin schwärmt – Simon streitet aber alles ab.

RR-Rückschau für Dienstag (1.12.) – Folge 3236

Andreas kann den Spagat zwischen zwei Frauen nicht mehr leisten und bricht zusammen, als er von Sara konfrontiert wird. David, Gunter und Carla genießen ihren Triumph, doch Amelie macht eine Kampfansage. Hendrik und Britta buhlen um den Posten als Elternvertreter*in und um das Ziel der Klassenfahrt. Johanna will einen Roman über ein Grusel-Kloster schreiben. Sofern sie nicht vorher selbst von Geistern geholt wird…

RR-Rückschau für Mittwoch (2.12.) – Folge 3237

Mona und Tatjana sorgen sich um Andreas‚ Zustand, bekommen aber letztendlich Entwarnung. Beide Frauen sind festentschlossen, Andreas für sich zu gewinnen. Bei einem Hoteliers-Meeting kann David punkten und Amelie gleichzeitig in den Schatten stellen. Johanna ist verunsichert und sucht Rat bei Britta. Tatsächlich kann sie danach eine Erklärung für ihr Erlebnis finden. Tina braucht Walters Klempner-Expertise und erfährt von seinem Geburtstag, welcher von seiner Familie allerdings nur wenig beachtet wird.

– Keine neue Folge „Rote Rosen“ am Donnerstag, 3.12.2020 –

RR-Rückschau für Freitag (4.12.) – Folge 3238

Zwischen Mona und Tatjana spitzt sich die Situation weiter zu, beide erheben Anspruch auf Andreas. Aber ist er das wirklich wert? Mona räumt letztendlich das Feld und macht den Weg frei für ihre „Konkurrentin“. Britta und Tina haben Mitleid mit Walter und ernennen ihn zum Ehren-Patenonkel von Lilly. Im Kampf um Anerkennung geraten Amelie und David in einen Wettstreit, doch ihre Energien entladen sich letztendlich anderweitig. Johanna und Thomas machen einen Ausflug in den Klosterkeller und haben eine Begegnung der anderen Art…

Wie bei es bei den anderen Dailys weiter geht, erfahrt ihr in unserer GZSZ-Vorschau und in unserer „Sturm der Liebe“-Vorschau.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare