Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. Ich bin ein Star - Holt mich hier raus: Das Dschungelcamp
  4. News
  5. Lucas Cordalis' rührende „Dschungelcamp“-Ansprache über Vater Costa: „Das reißt dir das Herz raus!“

Lucas Cordalis' rührende „Dschungelcamp“-Ansprache über Vater Costa: „Das reißt dir das Herz raus!“

Lucas Cordalis' rührende „Dschungelcamp“-Ansprache über Vater Costa: „Das reißt dir das Herz raus!“
© RTL

Schlagerlegende Costa Cordalis sicherte sich 2004 als erster Dschungelkönig den Thron. In einem innigen Moment verrät Sohn Lucas, weshalb er ihm nacheifert.

Ich bin ein Star - Holt mich hier raus: Das Dschungelcamp

Poster Ich bin ein Star – Holt mich hier raus! Staffel 14

Streaming bei:

Bisher hielt sich Lucas Cordalis bei „Ich bin ein Star, holt mich hier raus“ eher im Hintergrund, doch am fünften Tag öffnet er Cosimo Citiolo sein Herz. Als alle übrigen Teilnehmer*innen das Camp kurzzeitig für tägliche Aufgaben verlassen, nutzt der „DSDS“-Checker vom Neckar die Gunst der Stunde.

Er erzählt einen Schwank aus seiner Kindheit und kommt schließlich auf seinen Vater zu sprechen: „Ich will gar nicht wissen, wie es bei mir wäre, wenn mein Vater nicht mehr da wäre.“ Damit spielt Cosimo auf Lucas‘ Vater Costa Cordalis an, der 2019 verstarb. In der ersten „IBES“-Staffel zog der deutsch-griechische Schlagersänger 2004 ins „Dschungelcamp“ ein und sicherte sich direkt die Krone als Dschungelkönig. Bereits 2022 wollte Lucas Cordalis in die Fußstapfen seines Vaters treten, konnte aufgrund einer Corona-Infektion allerdings nicht teilnehmen. Nun hofft er 2023 auf das große Glück, seinen Papa stolz machen zu dürfen.

Die rührende Unterhaltung seht ihr auf Abruf bei RTL+

Wer neben Lucas Cordalis und Cosimo Citiolo an „IBES“ teilnimmt, erfahrt ihr in dieser Bildstrecke:

„Das reißt dir das Herz raus!“

Schon als Cosimo das Gespräch beginnt, steigen Lucas die Tränen in die Augen, denn wie er verrät, habe er seinen Vater immer für unsterblich gehalten. Mit schwerem Herzen und gebrochener Stimme vertraut er sich Cosimo an: „Ich war bei seiner letzten Stunde da. Die letzten Sekunden, letzter Atemzug. Ich habe es gefühlt, seinen letzten Herzschlag.“

Als Cosimo ihm freundschaftlich den Arm um die Schulter legt, fährt Lucas fort: „Das reißt dir richtig das Herz raus!“ Der „DSDS“-Checker versucht, aufmunternde Worte zu finden. Er ist sich sicher, dass Costa Cordalis für immer durch seine Lieder weiterleben wird.

Daraufhin kommt Lucas auf Costa Cordalis‘ Treue zu seinen Fans zu sprechen. Immer habe er sich die Zeit genommen, allen ein persönliches Autogramm zu schreiben. Bereits damals war Lucas an seiner Seite: „Wir haben ja alles zusammen gemacht. Wir waren beste Freunde, alles.“

Lucas Cordalis spricht über den Moment des Todes

Lucas fallen die Worte zusehends schwerer, doch er erzählt weiter:

„Ich war irgendwo draußen, meine Mutter ist allein gewesen mit ihm. Und dann hat sie gesagt ‚Komm schnell hoch! Irgendwie ist was ganz komisch‘ und ich komme hoch und tatsächlich: Kurz danach ist er auch gestorben.“

Obwohl Cosimo bei diesem Gedanken Angst und Bange wird und er all das lieber verdrängen würde, findet er tröstende Worte: „Er ist im Himmel und er betet jetzt für dich.“ Auch Lucas ist sich sicher, dass Costa das Spektakel aus dem Himmel betrachtet und kann sich sogar ein Lächeln abringen, als Cosimo scherzt: „Er denkt: ‚Was machen die zwei Idioten da unten?‘“

Als die ersten Kandidat*innen zurück ins Camp kommen, beenden Lucas und Cosimo die Unterhaltung mit Check-Hands und einem Gruß gen Himmel.

Deshalb ist Lucas Cordalis im „Dschungelcamp“

Im Einzelinterview stellt Lucas Cordalis nach dem innigen Gespräch mit Cosimo noch einmal klar, weshalb es ihn ins „Dschungelcamp“ verschlagen hat:

„Ich bin nicht hergekommen, um traurig zu sein. Ganz im Gegenteil, ich will die Zeit genießen! Das ist so ein tolles Abenteuer. Mein Vater hat das für sein Leben lang mitgenommen. Er hat sich immer wieder gern daran erinnert. […] Ich wünsche mir das für mich auch.“

Ob es Lucas Cordalis gelingt, den Triumph seines Vaters zu wiederholen, entscheidet sich in den kommenden Wochen bei „IBES“. Einschalten könnt ihr täglich ab 22:15 Uhr (freitags sogar schon ab 21:30 Uhr) bei RTL oder alternativ im Stream auf RTL+.

Könnt ihr diese kultigen Dschungelcamp-Sprüche den Promis zuordnen?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.