Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. Hunters
  4. Läuft „Hunters“ auf Netflix?

Läuft „Hunters“ auf Netflix?

Philipp Burmester |

© Amazon

Direkt zu ihrer Veröffentlichung sah sich die Serie „Hunters“ bereits einiger Kritik ausgesetzt. Ob ihr sie bei Netflix streamen könnt, verraten wir euch hier.

Die Netflix-Serien-Highlights 2020 im Überblick:

„Hunters“ ist eine von Amazon Video in Auftrag gegebene Drama-Serie, in der wir eine Gruppe Nazijäger auf ihrem Rachefeldzug durch das 1977er New York begleiten. Dabei handelt es sich um eine fiktive Serie, die von historischen Ereignissen und Gruppierungen inspiriert wurde. Eben aufgrund dieser Nähe zur Geschichte wird sie allerdings für ihre überspitzten Inhalte stark kritisiert. Mit von der Partie sind Al Pacino („Scarface“, „Der Pate“) als Anführer der Nazijäger Meyer Offerman und Logan Lerman („Percy Jackson – Diebe im Olymp“) als Jonah Heidelbaum, der sich der Gruppe anschließt, um den Mord an seiner Großmutter zu rächen.

Kann „Hunters“ auf Netflix getreamt werden? 

Kurz gesagt: Nein! Das entscheidende Stichwort dabei lautet „Amazon Video“. Da die Serie von Amazon produziert wird, ist sie lediglich auf dem hauseigenen Streamingdienst im Prime-Abonnement verfügbar. Außerhalb dieses Abos ist die Serie nirgendwo verfügbar und auch auf Amazon Video nicht ohne Prime streambar. Wer noch nicht über ein Abo verfügt, kann dieses auch erst einmal in einer 30-tägigen Testversion ausprobieren

  • Amazon Prime: Erste Staffel auf Deutsch und Englisch in der Flatrate enthalten

Die aktuellen Streaminganbieter für „Hunters“ findet ihr jederzeit auf unserer Übersichtsseite.

Von diesen Serien müsst ihr euch 2020 verabschieden:

Bilderstrecke starten(77 Bilder)
Abgesetzt: Von diesen 29 Serien müssen wir uns 2020 verabschieden

Wofür genau wird „Hunters“ kritisiert? 

Die Serie zeigt verstörende Szenen in bekannten Konzentrationslagern, die während des Holocausts so allerdings nicht geschehen sind. Da die Serie sich aber klar an realen Ereignissen orientiert, rufe das Holocaust-Leugner auf den Plan und sei zudem respektlos gegenüber der vielen Opfer, so das Ausschwitz Museum auf Twitter. Showrunner David Weil wies die Vorwürfe zurück und betonte, dass es sich bei der Serie um eine weitestgehend fiktive Geschichte handele. 

Seid ihr echte Serien-Experten? Findet es bei unserem Quiz heraus:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare