Für GZSZ-Fans bleibt es weiterhin spannend! Nach dem großen Special auf Mallorca liegt John immer noch schwer verletzt im Krankenhaus und hat mit den Folgen des Klippensturzes zu kämpfen. In der gestrigen Folge konnten wir endlich aufatmen: John wachte auf und Shirin konnte nicht anders, als ihn zu küssen. Es sieht ganz nach einem Happy End für die beiden Event-Planer aus. Doch dann erhält Shirin plötzlich einen Anruf aus der JVA…

Die letzten Tage stellten John (Felix von Jascheroff) und Shirin (Gamze Senol) auf eine harte Probe. Beide mussten die Mallorca-Attacke von Erik
(Patrick Heinrich) verkraften, bei der er und John beinahe in den Fluten ertrunken wären. Mit etwas Glück konnten die Rivalen lebend geborgen werden, doch beide liegen schwer verletzt im Krankenhaus und müssen sich noch schonen. Während Erik sich weiterhin in der JVA befindet, ist John im Jeremias-Krankenhaus langsam auf dem Weg der Besserung.

Seit Wochen fieberten GZSZ-Fans auf diesen einen Moment hin: Shirin harrte stundenlang an Johns Krankenbett aus und konnte nicht anders, als ihn zu küssen, als er nach seiner OP erwacht. Endlich scheint sich das neue Traumpaar des Kolle-Kiez‘ gefunden zu haben – einem Happy End kann eigentlich nichts mehr im Wege stehen, oder?

Bilderstrecke starten(16 Bilder)
GZSZ-Special auf Mallorca: Die emotionalsten Momente der Doppelfolge

Shirin erhält einen überraschenden Anruf aus der JVA

In den kommenden Tagen wird es stressig für die junge Event-Planerin und knallharte Geschäftsfrau: Ohne John muss Shirin das dritte Mauer Flower Festival im Kiez organisieren. Doch am Ende lohnt sich ihr unerbittlicher Einsatz und das Festival kann nach zwischenzeitlichen Problemen doch noch stattfinden! Eigentlich ein voller Erfolg für das krisengebeutelte Team. Doch dann erhält Shirin plötzlich einen unerwarteten Anruf aus der JVA. Was steckt dahinter?

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
9 Jahre nach ihrem GZSZ-Ausstieg: So sieht die „Lucy”-Darstellerin heute aus

Auch wenn wir uns noch ein bisschen gedulden müssen, um zu erfahren, was es mit dem mysteriösen Anruf auf sich hat, sind wir uns sicher: Shirin erwartet keine gute Nachricht! Schließlich hatte sie bereits dem Gefängnis-Arzt mitgeteilt, dass sie mit Erik nichts mehr zu tun haben will und von der Besucher-Liste gestrichen werden möchte. Was könnte es also mit dem Telefonat auf sich haben?

Unseren Vermutungen zufolge ist Erik nach seiner missglückten Flucht auf Rache gesinnt. Wer sich an die Vergangenheit des Paars erinnert, der weiß: Shirin steht in Eriks Schuld. Mit ihrer Hilfe hat Erik damals eine Bank überfallen, denn Shirin ist das Fluchtauto gefahren. Erik wurde erwischt, hat seine Frau gedeckt und musste in den Knast. Dem Häftling dürfte klar sein: Sollte er Shirin jetzt verraten, wird auch sie für den Überfall vor acht Jahren verurteilt werden und muss dafür vielleicht sogar ins Gefängnis. Ein geschickter Schachzug, denn somit könnte Erik Shirins und Johns Glück doch noch zerstören. Nach der schrecklichen Geiselnahme auf Mallorca würde es uns jedenfalls nicht überraschen, wenn Erik jetzt alles dafür tun würde, um das neue Liebesglück seiner Frau zu zerstören. Wird er es schaffen? Oder hat es mit dem Anruf vielleicht etwas ganz anderes auf sich? Wie es zwischen Shirin, John und Erik weitergeht, erfahrt ihr in den kommenden Wochen, immer montags bis freitags ab 19:40 Uhr auf RTL.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare