GZSZ: Alle Bilder und Infos zum großen Entführungsdrama

Author: Susan EngelsSusan Engels |

Bei „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ wird es dramatisch: John und Shirin werden Opfer eines schrecklichen Verbrechens. Wir haben alle Infos und die ersten Bilder für euch. Achtung, dieser Artikel enthält massive Spoiler zur entsprechenden Folge!

Wer jetzt schon wissen will, wie es nach dem Überfall weitergeht, der kann sich hier alles über die heutige Episode durchlesen.

Im Kolle-Kiez bahnt sich ein großes Drama an: Als John und Shirin nach einer großen Party im Mauerwerk alleine im Club zurückbleiben, werden sie plötzlich von einer Gruppe Maskierter überfallen. Zuerst hoffen die beiden noch, dass die Täter nur Geld wollen, doch schnell wird ihnen klar, dass es den Angreifern nicht ums Finanzielle geht.

Spätestens als John brutal zusammengeschlagen wird, erkennen die beiden den Ernst der Lage. Auch Shirin wird von den Tätern geschlagen, beschimpft und sogar teilweise ihrer Kleidung entledigt. Doch es kommt noch schlimmer: Die gewaltbereite Bande entführt Shirin!

Wir können allerdings Entwarnung geben: Shirin wird nicht allzu lange in den Händen der Täter bleiben und stattdessen im Getränkelager des Mauerwerks versteckt. Erik wird John wenig später gefesselt finden – dieser ist übel zugerichtet: Sein Gesicht ist blutig geschlagen, sein rechtes Auge stark geschwollen. Johns Verletzungen werden schließlich im Krankenhaus behandelt. Der Schock sitzt tief und die beiden fragen sich, wer hinter der brutalen Attacke stecken könnte.

„Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ gibt es mittlerweile seit 27 Jahren. Wie sehr sich die Darsteller in dieser Zeit verändert haben, zeigen wir euch im Video:

Wer neugierig geworden ist, kann die entsprechende Folge schon jetzt via Stream bei TVNOW Premium! * sehen.

Wer steckt hinter dem mutwilligen Angriff?

Dass John und Shirin so plötzlich Opfer eines Gewaltverbrechens werden, ist mit Sicherheit kein Zufall. Könnte dahinter etwa ein Rachefeldzug stecken? Eines ist klar: Der einzige, der aktuell etwas gegen das beliebte Kolle-Kiez-Pärchen haben könnte, ist Lars. Nachdem er Shirin beleidigt hatte, setzte John alles daran, den neuen Beikoch loszuwerden. Nach vielen Versuchen ist es John schließlich gelungen, Lars zu kündigen. Doch während der gesamte Kolle-Kiez aufatmete, kochte Lars vor Wut über.

Dass er die fristlose Kündigung nicht so einfach auf sich sitzen lässt, wundert kaum. Zudem verkehrt Lars in gewaltbereiten Kreisen, die sich mit Sicherheit zu einer solchen Tat anstacheln ließen. Ein derartiger Überfall wäre für ihn wohl die perfekte Rache. Auf den ersten Bildern sind die Täter zwar maskiert, dennoch sieht einer der Verbrecher aus wie Lars. Er scheint also selbst in den Angriff involviert und nicht nur der Strippenzieher zu sein. Auch John ist sich sicher, an den Stimmen der Angreifer Lars erkannt zu haben! Shirin kann sich an diese allerdings nicht mehr erinnern und seine Aussage nicht bestätigen.

Auf dem Polizeirevier machen die beiden ihre Aussagen und treffen dort ausgerechnet auf Lars, der gerade ein Verhör hinter sich gebracht hat. Kann John den ehemaligen Beikoch mit seinen Aussagen stark genug belasten?

Wie sich die Situation entwickelt und ob Lars tatsächlich hinter der Tat steckt, erfahrt ihr in den kommenden Wochen. GZSZ läuft werktäglich, ab 19:40 Uhr bei RTL. 

Kennst du noch diese „GZSZ“-Figuren?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Serien-News
  4. Gute Zeiten, schlechte Zeiten
  5. GZSZ: Alle Bilder und Infos zum großen Entführungsdrama