„Game of Thrones“ ist vorbei und nicht nur die Fans reagierten emotional auf die letzten Folgen. Kit Harington brach gar in Tränen aus, als er erfuhr, was mit Jon Snow und Daenerys passiert.

– Achtung: Es folgen Spoiler zum Ende von „Game of Thrones“! –

Zum Abschluss von „Game of Thrones“ dürfen sich Fans auf eine Dokumentation mit dem Titel „Game of Thrones – The Last Watch“ freuen. Diese gewährt uns Einblicke in die Produktion der finalen achten Staffel und ist wie die Serie selbst bei Sky zu finden (nähere Infos findet ihr unten). Am Anfang der Dokumentation sehen wir unter anderem die bereits vielfach thematisierte Runde mit den Serienstars, in der sie die Drehbücher für die letzten Folgen durchgehen. Vor allem eine Szene dürfte Fans dabei aus der Seele sprechen.

Kit Harington, Darsteller von Jon Snow, erfuhr erst bei dieser Leserunde von dem Schicksal seines Charakters und dem von Daenerys (Emilia Clarke). Als die Runde zu der Szene kam, in der Jon seine Liebe/Königin/Tante tötet, weil diese selbst zur Tyrannin wurde, brach Harington in Tränen aus.

Seine emotionale Reaktion könnt ihr euch hier im Video ansehen:

Emilia Clarke kannte das Schicksal von Daenerys und Jon bereits

Gegenüber von Harington saß Emilia Clarke, die das Ende bereits kannte. Im Gespräch mit Entertainment Weekly hatte sie vor ein paar Tagen verraten, dass sie die Drehbücher zur letzten „Game of Thrones“-Staffel schon vor der offiziellen Runde gelesen hatte. „Ich habe geweint“, erzählte Clarke und teilte damit Haringtons Reaktion. Anschließend sei sie für fünf Stunden ziellos durch die Gegend gelaufen, um ihre Gedanken zu ordnen.

Auf dem Flug zur gemeinsamen Leserunde trafen sich Clarke und Harington zufällig und dabei erfuhr die Daenerys-Darstellerin erst, dass ihr Kollege die Drehbücher noch nicht gelesen hatte. Er wollte sich dieses Erlebnis aufheben und es im Kreise seiner Co-Stars genießen. Als er dort in Tränen ausbrach und zu Emilia Clarke blickte, konnte diese wissend nicken und bestätigte damit das Schicksal von Daenerys, bevor sie sich am Ende selbst die Augen trocknen musste. Rückblickend meinte auch Clarke, dass es gut war, dass Harington die Drehbücher nicht gelesen hatte. Während des Fluges hatte es sie allerdings noch genervt, dass sie nicht mit Harington über ihr Schicksal reden konnte.

Die Dokumentation „Game of Thrones – The Last Watch“ gewährt euch über diese Anekdote hinaus zahlreiche interessante Einblicke in die letzte Staffel. Die Dokumentation findet ihr bei Sky. Über das  erhaltet ihr unter anderem Zugang zu Sky Go und Sky on Demand. Ihr könnt euch aber auch das  sichern, um die Dokumentation zu sehen. Das Sky Ticket kostet aktuell 9,99 € pro Monat und das Abo ist monatlich kündbar.

Habt ihr durch all die Tränen noch genug von der letzten Staffel sehen können? Beweist es hier:

„Game of Thrones“: Wie gut kennst du die 8. Staffel? Teste dein Wissen in unserem Quiz!

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare