Game of Thrones Poster

Game of Thrones Staffel 7: Sendetermine, Episodenguide & online sehen

Helena Ceredov |

Nach dem großen Finale von “Game of Thrones” Staffel 7 ist für die Fans wieder sehnsüchtiges Warten auf die kommende Staffel angesagt. Wir müssen uns wohl oder übel damit abfinden, dass nur noch sechs Episoden der epischen Fantasy-Saga herauskommen. Bis dahin könnt ihr euch die 7. Season nochmal im Stream und TV anschauen. Hier erfahrt ihr, wie und wo.

VIDEO: Das sind die 5 größten Geheimnisse in Game of Thrones

Am 28.8.2017 wurde die finale Folge von “Game of Thrones” Staffel 7 auf Sky Atlantic ausgestrahlt. Nun müssen wir mindestens ein Jahr warten, bis die 8. und letzte Staffel von “Game of Thrones” startet. Mehr Infos dazu bekommt ihr im verlinkten Artikel.

Episodenguide und Sendetermine

Datum (Deutsche Erstausstrahlung)

Folge Sendetermin
Montag, 17. Juli 2017 7.1 Drachenstein 20.15 Uhr, Sky Atlantic
Montag, 24. Juli 2017 7.2 Sturmtochter 20.15 Uhr, Sky Atlantic
Montag, 31. Juli 2017 7.3 Die Gerechtigkeit der Königin 20.15 Uhr, Sky Atlantic
Montag, 7. August 2017 7.4 Kriegsbeute 20.15 Uhr, Sky Atlantic
Montag, 14. August 2017 7.5 Ostwacht 20.15 Uhr, Sky Atlantic
Montag, 21 August 2017 7.6 Jenseits der Mauer 20.15 Uhr, Sky Atlantic
Montag, 28. August 2017 7.7 Der Drache und der Wolf 20.15 Uhr, Sky Atlantic
„Game of Thrones“: Diese Darsteller sollten eigentlich die Hauptrollen spielen!

Episode 7.1 “Drachenstein“: Jon Snow (Kit Harrington) organisiert die Verteidigung des Nordens. Cersei (Lena Heady) versucht, ihre Chancen im kommenden Krieg zu verbessern und Daenerys (Emilia Clarke) kommt Heim.

Episode 7.2 “Sturmtochter“: Daenerys bekommt einen unerwarteten Besucher, Jon wird mit einer Revolte konfrontiert und Tyrion plant die Eroberung von Westeros.

Episode 7.3 “Die Gerechtigkeit der Königin“: Daenerys ruft ihren Hof zusammen. Cersei gibt ein Geschenk zurück und Jaime (Nikolaj Coster-Waldau) lernt aus seinen alten Fehlern.

Episode 7.4 “Kriegsbeute”: Daenerys schlägt zurück. Jamie wird mit einem unerwarteten Ereignis konfrontiert. Arya kehrt heim.

Episode 7.5 “Ostwacht”: Daenerys und Jon treffen eine Vereinbarung. Cersei tüftelt ihren nächsten Schachzug aus. Littlefinger versucht, die Stark Geschwister gegeneinander aufzuhetzen.

Episode 7.5 “Jenseits der Mauer”: Jon und sein Team machen sich auf eine halsbrecherische Mission im eisigen Norden auf. In Winterfell versucht Littlefinger, Sansa und Arya zu manipulieren.

Episode 7.6 “Der Drache und der Wolf”: Ein wichtiges Geheimnis wird gelüftet, Cersei zeigt ihr wahres Gesicht und Jon schwört Daenerys Treue.

Game of Thrones Staffel 7 auf Sky und im Stream sehen

In Deutschland läuft “Game of Thrones” auf Sky. Dabei bieten sie zunächst parallel zur US-Premiere einen Live-Stream über Sky Go, Sky On Demand und  an, wo ihr die Folgen durch die Zeitverschiebung etwa ab 3.00 Uhr in der Nacht vom Sonntag auf den Montag sehen könnt. Dabei habt ihr die Wahl zwischen der deutschen und englischen Sprachoption. Am Montagabend folgt dann die TV-Ausstrahlung auf Sky Atlantic, den ihr über das  empfangen könnt. Außerdem bieten Amazon und iTunes die Serie im Video-on-Demand an. Alle weiteren Infos zu “Game of Thrones” im Stream bekommt ihr im velinkten Artikel. Achtung, Sky macht die aktuelle Staffel nicht langfristig online verfügbar. Einge Monate nach der TV-Ausstrahlungen werden die neuesten Folgen oft wieder runtergenommen. Aktuell ist sie dort nicht mehr verfügbar. Nach der Pay-TV-Premiere kommt die aktuelle Staffel im Free-TV auf RTL2. Das dauert meist bis zum Früherjahr/Sommer des kommenden Jahres – in dem Fall bis 2018. Wir halten euch über etwaige Termine auf dem Laufenden.

Game of Thrones Staffel 7: Neue Drehorte

Neben Nordirland wird die Landschaft Spaniens zum Schauplatz. Angekündigt wurden die Städtchen Zumaia, Bermeo, Cáceres  und Malpartida. Außerdem wurde an der malerischen Küste von San Juan de Gaztelugatxe gedreht. Ein weiterer spektakulärer Schauplatz sind die römischen Ruinen Italica in der Nähe von Sevilla, die als Grundlage für Drachengrube dienten, in der das Treffen zwischen Daenerys, Jon und Cersei stattfand. Mehr Infos zu den Drehorten erfahrt ihr im verlinkten Artikel: “Game of Thrones”-Drehorte: Alte und neue Schauplätze.

 

Game of Thrones Staffel 7: Die neue und alte Besetzung

In der 6. Season mussten wir Abschied von liebgewonnen Charakteren nehmen. Es wird unter anderem kein Wiedersehen mehr mit Iwan Rheon (Ramsey Bolton), Natalie Dormer (Margaery Tyrell), Jonathan Pryce (Hoher Spatz), Dean-Charles Chapman (Tommen Lannister) und Kristian Nairn (Hodor) geben. Figuren müssen jedoch nicht unbedingt das Zeitliche segnen, um aus der Serie auszuscheiden. Michiel Huisman (Daario Naharis) wird in der 7. Season wahrscheinlich nicht mehr dabei sein, da er von Daenerys in Essos zurückgelassen wurde.

Berichten zufolge haben folgende Hauptdarsteller ihre Verträge bis zur achten Staffel verlängert: Peter Dinklage (Tyrion Lannister), Kit Harington (Jon Snow), Lena Headey (Cersei Lannister), Emilia Clarke (Daenerys Targaryen) und Nikolaj Coster-Waldau (Jaime Lannister). Die Gagen steigen von 300.000 $ auf 500.000 $ pro Folge. Nur weil die Verträge bis zur letzten Season unterzeichnet wurden, heißt das jedoch noch lange nicht, dass alle Figuren bis zum großen Serienfinale überleben. Natalie Dormers Vertrag galt auch bis zur 7. Season und ihr Figur ist bekanntermaßen in der sechsten Staffel gestorben.

Der Winter naht: “Game of Thrones”-Häuser und ihre Mottos

Daneben wird es ein Wiedersehen mit Iain Glen (Ser Jorah) geben, der auf einem Flug nach Nordirland gesichtet wurde. Außerdem wird auch Joseph Dempsie (Gendry) zurückkehren, der Gerüchten zufolge in Belfast unterwegs war. Zur Erinnerung in der 3. Staffel rette er sich aus den Fängen der roten Priesterin Melisandre (Carice van Houten) und gilt seitdem als vermisst. Da er von königlichem Blut ist (Baratheon), könnte er noch eine wichtige Rolle im Kampf um den Thron spielen. Alle Fans der Bad-Ass Lady Mormont können jetzt aufatmen. Die 12-jährige Darstellerin Bella Ramsey wurde am Set gesichtet.

 

Als Neuzugang ist Oscar-Preisträger Jim Broadbent (“Harry Potter und der Halbblutprinz“) dazugestoßen. Er spielt einen alten weisen Maester. Außerdem castet HBO, Gerüchten zufolge, eine Reihe von neuen Figuren, die sehr vielversprechend klingende Beschreibungen haben: Einen General, der möglicherweise in Königsmund seinen Einsatz hat. Einen jungen attraktiven Lord um die 20 Jahre. Einen Leutnant mit südländischem Aussehen (Dothraki ?). Nachlesen kann man das alles hier. Daneben werden wir wahrscheinlich Rhaegar Targaryen, Jon Snows wirklichen Vater, zu sehen bekommen. Gerüchten zufolge soll der Sänger der Elektro-Band “I See Stars” Devon Oliver im Gespräch sein. Außerdem wurde “Black Sails“-Hottie Tom Hopper auf dem Set gesichtet.

Season 7 ohne Buch 6 von George R.R. Martin. Was bedeutet das?

Seit der 6. Staffel von “Game of Thrones” ist es traurige Gewissheit: Die Serie hat die Bücher von George R.R. Martin endgültig überholt. Da Martin sein nächstes “Game of Thrones”-Buch „Winds of Winter“ (Band 11 in Deutschland) noch nicht beendet hat, fragen sich viele Fans, wann es endlich so weit ist. Schafft es der Autor noch vor dem Start der 7. Staffel von “Game of Thrones” das nächste Buch zu veröffentlichen? Wenn man sich die bisherigen Abstände zwischen den einzelnen Bändern anschaut, müsste es eigentlich 2017 so weit sei. Hier die englische Übersicht:

  • A Game of Thrones (1996)
  • A Clash of Kings (1999)
  • A Storm of Swords (2000)
  • A Feast for Crows (2005)
  • A Dance with Dragons (2011)

Der größte Abstand zwischen den Büchern betrug bisher sechs Jahre. Da das letzte Buch 2011 herausgekommen ist, wäre 2017 eine Möglichkeit. Allerdings mehren sich die Anzeichen, dass es vielleicht noch länger dauern könnte. Gerüchten zufolge leidet George R.R. Martin an einer handfesten Schreibblockade. Seine epische Geschichte sei ihm inzwischen über den Kopf gewachsen. Mit den ersten Büchern habe er so viele Charaktere, Zusammenhänge und Handlungsstränge entworfen, dass der Überblick nun schwer falle. Um einen stimmigen Abschluss für die Saga zu finden, brauche er deshalb viel Zeit.

Aktuell tauchen immer wieder Meldungen zu einem möglichen Starttermin auf. Bisher handelte es sich jedoch immer um heiße Luft. Falls es Neuigkeiten zum neuen Buch gibt, werden sie sicher als erstes auf George R.R. Martins persönlichen Blog veröffentlicht.

Doch wie geht die Serie eigentlich ohne Buchvorlage weiter? George R.R. Martin hat die wichtigsten Ereignisse und das Ende der epischen Geschichte bereits ausgearbeitet. Die Showrunner Dan Weiss und David Benioff wissen über jedes Detail Bescheid und können die Serie trotz der fehlenden Buchvorlage beenden. George R.R. Martin betont jedoch, dass die Handlung der Serie und die der Bücher sich in wichtigen Punkten unterscheiden werden. Ein Beispiel ist die kontroverse Entscheidung in Staffel 5, als Sansa Stark in der Show mit Ramsey Bolton verheiratet wurde (im Buch bringt sie sich im grünen Tal bei den Arryns in Sicherheit). Die Showrunner werden mit Sicherheit auch in der 7. Staffel von “Game of Thrones” ihre eigenen Ideen einfließen lassen, um die epische Geschichte fernsehtauglich zu Ende zu führen.

Hier erfahrt ihr noch weitere interessante Fakten zu “Game of Thrones”: