Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. Die Verräter – Vertraue Niemandem!
  4. „Die Verräter – Vertraue Niemandem!“: Sendetermine im Stream und TV – Finale schon im Stream

„Die Verräter – Vertraue Niemandem!“: Sendetermine im Stream und TV – Finale schon im Stream

„Die Verräter – Vertraue Niemandem!“: Sendetermine im Stream und TV – Finale schon im Stream
© RTL / Stefan Gregorowius

Eine neue Reality-Krimi-Show ist sehr erfolgreich im TV gestartet und geht bald schon wieder vorbei. Hier erfahrt ihr, was das Format für euch bereithält und wann ihr einschalten müsst.

Die Verräter – Vertraue Niemandem!

Poster Die Verräter - Vertraue Niemandem!

Die Verräter – Vertraue Niemandem!

16 Prominente haben sich zusammengefunden, um an dem neuen Spiel auf RTL teilzunehmen. Die Show ist ein Importprodukt aus den Niederlanden, wo sie erstmals 2021 unter dem Namen „De Verraders“ ausgestrahlt wurde. Der Erfolg war enorm und dementsprechend verwundert es nicht, dass sich das Format blitzschnell im Rest der Welt verbreitet hat. Die Quoten in anderen Ländern – ob USA, Neuseeland, Spanien oder den 21 weiteren Nationen mit Lizenzen – waren herausragend. Jetzt ist die Show unter dem Titel „Die Verräter – Vertraue Niemandem!“ endlich auch im deutschen TV angekommen und das sogar überaus erfolgreich.

Jetzt schon die nächste Folge auf RTL+ im Stream ansehen

Laut Angaben von RTL konnte sich die erste Folge im Fernsehen einen Marktanteil von 10,5 Prozent in der relevanten Zielgruppe sichern. Insgesamt sahen 1,93 Millionen Zuschauende das Spiel um Verrat und Intrige. Danach ging es allerdings ein wenig bergab und zur dritten Folge kehrten nur noch 1,35 Millionen an den Bildschirm zurück.

Anzeige

Sendezeiten für „Die Verräter – Vertraue Niemandem!“ auf RTL im TV: Wann kommt Folge 4?

Seit dem 20. September sind jetzt wöchentlich neue Folgen auf RTL zu sehen. Immer mittwochs ab 20:15 Uhr kommt eine neue Folge. Wie es weitergeht, erfahrt ihr im TV am 27. September oder jetzt schon auf RTL+Die Sendetermine der insgesamt sechs Folgen im Überblick:

  • Folge 1: Mittwoch, 20. September 2023, ab 20.15 Uhr, jetzt im Stream ansehen
  • Folge 2: Mittwoch, 27. September 2023, ab 20.15 Uhr, jetzt im Stream ansehen
  • Folge 3: Mittwoch, 04. Oktober 2023, ab 20.15 Uhr, jetzt im Stream ansehen
  • Folge 4: Mittwoch, 11. Oktober 2023, ab 20:15 Uhrjetzt im Stream ansehen
  • Folge 5: Mittwoch, 18. Oktober 2023, ab 20.15 Uhr, ab dem 4. Oktober auf RTL+
  • Finale: Folge 6: Mittwoch, 25. Oktober 2023, ab 20.15 Uhr, ab dem 11. Oktober, 20:15 Uhr auf RTL+

Wann erscheint die neue Folge 5 im Stream auf RTL+?

Ihr habt die Möglichkeit, euch die Folgen schon vorab im Stream anzusehen. Seit dem 13. September 2023 stehen euch die ersten beiden Folgen auf RTL+ im Premium-Abo zur Verfügung. Jeweils am TV-Ausstrahlungstag ab 20:15 Uhr könnt ihr schon die neue Folge anschauen. Aktuell sind also vier Folgen online, die fünfte erwartet euch am 4. Oktober.

Anzeige

Worum geht es bei „Die Verräter – Vertraue Niemandem!“?

In einem Schloss in Frankreich treffen 16 Prominente aufeinander und beginnen ein perfides Spiel miteinander. Das Herzstück der Show ist der Runde Tisch, an dem Sonja Zietlow unter allen Teilnehmenden, die eine Augenbinde tragen, die drei Verräter*innen auswählt. Das Spannende an der Show: Den Zuschauenden ist die Identität der drei Falschspielenden bekannt und so werden sie zu allwissenden Beobachtenden, die im Gegensatz zu den teilnehmenden Promis wissen, wer täuscht, manipuliert und voller List lügt.

Die drei Verräter*innen treiben nun ein fieses Verwirrspiel zu ihrem Vorteil und arbeiten gegen die sogenannten Loyalen. Allerdings können auch die Loyalen die Verräter*innen enttarnen und aus dem Spiel schmeißen. In jeder Folge wird eine mitspielende Person eliminiert. Am Ende des Spiels gibt es einen Silberschatz zu gewinnen, der einen Wert von 50.000 Euro hat. Insgesamt hat die erste Staffel der Show sechs Folgen.

Spoiler zum Geschehen gibt es in diesem Artikel:

Welche Promis sind mit dabei? Wer sind die Verräter? Wer ist noch im Spiel?

Die Schar der prominenten Teilnehmenden ist aus verschiedenen Professionen bunt gemischt und die drei Verräter*innen sind unter ihnen. Allerdings muss in jeder Show jemand gehen.

  1.  „GZSZ“-Legende Susan Sideropoulos wurde bereits von den Verräter*innen in der ersten Folge eliminiert
  2. Schauspielerin ChrisTine Urspruch, unter anderem bekannt aus dem Münsteraner „Tatort“
  3. Schauspieler Florian Fitz (Verräter)
  4. „James Bond“-Bösewicht Claude-Oliver Rudolph
  5. Schlagersängerin Anna-Carina Woitschack (Verräterin)
  6. Handball-Weltmeister Pascal Hens
  7. Rapper Jalil (Verräter)
  8. Schauspielerin Mariella Ahrens
  9. „Unter Uns“-Star Timothy Boldt wurde ermordet
  10. „Princess Charming I.“ Irina Schlauch
  11. Sportjournalistin Ulrike von der Groeben
  12. Unternehmerin Shermine Shahrivar
  13. Quizmeister Sebastian Klussmann
  14. Werbeikone Friedrich Liechtenstein
  15. Rapperin Sabrina Setlur
  16. Schlagersänger Vincent Gross
Anzeige

Wer mehr wissen will, muss zu RTL+.

Wollt ihr selbst mal „Verräter“ spielen? Das Konzept ist ganz ähnlich wie bei „Werwolf“:

Asmodee | Zygomatic | Werwölfe von Düsterwald | Grundspiel | Partyspiel | Deduktionsspiel | 8-18 Spi

Asmodee | Zygomatic | Werwölfe von Düsterwald | Grundspiel | Partyspiel | Deduktionsspiel | 8-18 Spi

Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 21.02.2024 20:49 Uhr

Sonja Zietlow seht ihr spätestens im nächsten Jahr wieder, wenn das Dschungelcamp seine Pforten erneut öffnet. 2024 soll es sogar erstmals zwei Staffeln in einem Jahr geben, denn euch erwartet ein Dschungel-Spin-off. Ob ihr tauglich für die harte Reality-Show wärt, zeigt euch dieses Quiz:

Dschungelcamp-Quiz: Bestehst du unsere Dschungelprüfung mit 15 Fragen?

 

 

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.

Anzeige