Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Filme

Die besten Filme Juli 1984

  • Krieg der Eispiraten

    Krieg der Eispiraten

    Science-Fiction-Abenteuer, das sich irgendwo zwischen Klamauk, Parodie und Langeweile abspielt.

    von Stewart Raffill mit Robert Urich, Mary Crosby, Michael D. Roberts und weiteren

    Genre:
    Science-Fiction-Film
    FSK:
    ab 12 Jahren
    User-Wertung:

    Infos zum Film
  • Straßen in Flammen

    Straßen in Flammen

    Stilsichere, wenngleich für traditionelle Actionfans etwas gewöhnungsbedürftige Mischung aus modernem Märchen, Streetgangreißer und Westernelementen aus der Werkstatt des Actionspezialisten Walter Hill („Die Warriors“). Harte Gewaltszenen, die dem Film hierzulande umgehend eine Erwachsenenfreigabe eintrugen, wechseln fliegend mit musicalartigen Elementen, in denen nicht nur die Sangeseinlagen von Diane Lane, sondern...

    von Walter Hill mit Rick Moranis, Michael Paré, Diane Lane und weiteren

    Genre:
    Musikfilm
    FSK:
    ab 18 Jahren
    User-Wertung:

    Infos zum Film
  • Vorname Carmen

    Vorname Carmen

    Jean-Luc Godards kuriose Mischung aus B-Movie, "Carmen", Beethoven, Tom Waits und Godard.

    mit Maruschka Detmers, Jacques Bonnaffé, Myriam Roussel und weiteren

    Genre:
    Drama
    FSK:
    ab 18 Jahren

    Infos zum Film
  • Breakin'

    Handwerklich simpler Breakdance-Musikfilm, der im damaligen Zeitgeist einen Jugend-Trend widerspiegelt.

    von Joel Silberg mit Lucinda Dickey, Adolfo Quinones, Christopher McDonald und weiteren

    Genre:
    Musikfilm
    FSK:
    ab 6 Jahren

    Infos zum Film
  • Beat Street

    Beat Street

    Musikfilm, in dem Jugendliche puertoricanischer Abstammung in der Bronx ihren eigenen Weg suchen.

    von Stan Lathan mit Rae Dawn Chong, Guy Davis, Robert Taylor und weiteren

    Genre:
    Musikfilm
    FSK:
    ab 12 Jahren
    User-Wertung:

    Infos zum Film