Zwillinge

  1. Ø 4
   1988
Zwillinge Poster

Filmhandlung und Hintergrund

Die Zwillinge Julius und Vincent sind das Ergebnis eines genetischen Experiments. Nach der Geburt werden sie der Mutter weggenommen und getrennt aufgezogen. Julius ist ein muskulöses Genie, der von Wissenschaftlern betreut auf einer Insel aufwächst. Im Alter von 35 erfährt er von seinen Zwillingsbruder und zieht los, ihn zu suchen. Er findet Vincent, einen zwergwüchsigen kleinen Ganoven, der Julius, weil er alles aus Büchern weiß und nichts vom wirklichen Leben, für einen Trottel hält. Trotzdem macht er sich mit ihm auf, ihre gemeinsame Mutter zu suchen, verfolgt jedoch in Wahrheit einen erpresserischen Plan, der die beiden fast das Leben kostet. Das glückliche Ende zeigt nicht nur eine wiedervereinte Familie, sondern Julius und Vincent als glückliche Väter neugeborener Zwillingspaare.

Hitkomödie um ungleiche Zwillinge im Kampf gegen Ganoven. Superstarbesetzung, Langzeithit.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

So werten die User Ø
(1)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Turbulente Komödie von „Ghostbusters“-Regisseur Ivan Reitman, die ihren Reiz natürlich aus der Idee von grundverschiedenen Zwillingen zieht. Danny DeVito („Schmeiß die Mama aus dem Zug“) ist einfach zum Schreien komisch und Big Arnold Schwarzenegger („Red Heat“) kann selbst übelmeinende Kritiker von seinen komödiantischen Talenten überzeugen. Der große US-Kinoerfolg (ca. 155 Mio. Dollar Umsatz) erreichte in deutschen Kinos über 1,6 Millionen Zuschauer. Spitzenumsätze auf Video sind garantiert.

News und Stories

Kommentare